© 2021 Warner Bros. Ent. All Rights Reserved
Vier luftig bekleidete Maklerinnen
Gru und die Minions
:

Mortal Kombat 2: Was wir bis jetzt über das Sequel wissen

Das Geprügel geht weit­er! Schon länger ste­ht fest, dass mit „Mor­tal Kom­bat 2“ ein Sequel zum erfol­gre­ichen Film von 2021 in Pla­nung ist. Nun gab die Pro­duk­tions­fir­ma bekan­nt, wer die Regie übernehmen wird.

Von der Spiel­halle auf die große Lein­wand: Als die Soft­ware­fir­ma Mid­way 1992 die ersten „Mor­tal Kombat“-Spielautomaten auf­stellte, kon­nte das Unternehmen nicht erah­nen, welchen Erfolg das Game ein­mal haben würde. 30 Jahre später gibt es das Fran­chise immer noch – und zwar nicht nur als Spiel, son­dern auch als Film. Nach­dem Regis­seur Paul W. S. Ander­son schon 1995 eine Kino-Adap­tion auf die große Lein­wand brachte, lan­dete Regis­seur Simon McQuoid mit sein­er neuen Ver­fil­mung „Mor­tal Kom­bat“ (2021) einen über­raschend großen Hit. Kein Wun­der also, dass nur nicht nur die Neun­ziger-Adap­tion eine Fort­set­zung bekam, son­dern dass auch im Reboot ein Sequel geplant ist.

Mor­tal Kom­bat geht in die zweite Runde. — Bild: © 2021 Warn­er Bros. Ent. All Rights Reserved

Was ist in Teil eins passiert?

Damit Du genauer nachvol­lziehen kannst, wie es im zweit­en Teil weit­erge­ht, rufen wir Dir die wichtig­sten Inhalte des ersten Teils in Erin­nerung. Der junge Mixed Mar­tial Arts-Kämpfer Cole Young staunt darin nicht schlecht, als er von Sub-Zero (Joe Taslim) attack­iert wird. Er beg­ibt sich auf die Suche nach Sol­datin Sonya Blade (Jes­si­ca McNamee) sowie Spe­cial Forces-Major Jax (Mehcad Brooks), und bit­tet die bei­den um Hil­fe. Die Zwei tra­gen das­selbe Drachen­mal, mit dem auch Cole geboren wurde, und schon bald trifft der Kämpfer auf Lord Raiden, den Beschützer von Earth­realm. Cole trainiert mit Liu Kang (Ludi Lin), Kung Lao (Max Huang) und dem abtrün­ni­gen Söld­ner Kano (Josh Law­son) und bere­it­et sich auf einen Kampf gegen die Feinde aus der Out­world vor. Doch dann kommt alles anders – und zum großen Finale taucht sog­ar Sub-Zeros ärg­ster Wider­sach­er und Mor­tal-Kom­bat-Urgestein Scor­pi­on auf.

Mortal Kombat 2: Wie könnte das Sequel aussehen?

Was den Inhalt der Fort­set­zung bet­rifft, lieferte der erste Teil bere­its wichtige Infor­ma­tio­nen. Es fol­gen Spoil­er. Gle­ich mehrere Hand­lungsstränge bleiben offen: So stellt Cole Young (Lewis Tan) am Ende des Films von 2021 fest, dass er mit Scor­pi­on ver­wandt ist. Hier darf­st Du also ges­pan­nt sein, ob Scor­pi­on im Sequel noch ein­mal eine Rolle spie­len wird. Außer­dem bleibt die Frage offen, wie es mit dem großen Turnier weit­erge­ht. So kon­nte Shang Tsung (Chin Han) den Wet­tbe­werb im ersten Teil weitest­ge­hend ver­hin­dern. Nach sein­er Nieder­lage schwört er allerd­ings Rache. Lord Raiden (Tadanobu Asano) schickt seine Cham­pi­ons anschließend los, damit sie neue Krieger:innen find­en und auf das näch­ste Turnier vor­bere­it­en. Cole reist daraufhin sofort nach Los Ange­les und macht sich auf die Suche nach Hol­ly­wood-Kampfkün­stler und Super­star John­ny Cage.

Wann erscheint Mortal Kombat 2?

Wann Mor­tal Kom­bat 2 anlaufen soll, ste­ht lei­der noch nicht fest. Wir wis­sen inzwis­chen aber, dass ein­mal mehr Simon McQuoid die Regie übernehmen wird. Mit Mor­tal Kom­bat hat­te der aus­tralis­che Filmemach­er sein Regiede­büt gegeben und damit gle­ich einen großen Erfolg gelandet. Wir hal­ten Dich hier bei fea­tured auf dem Laufend­en, wie es mit Mor­tal Kom­bat 2 weit­erge­ht!

Welche Hoff­nun­gen hast Du für Mor­tal Kom­bat 2? Ver­rate uns Deine Erwartun­gen an den Streifen in der Kom­men­tarspalte!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren