MCU Phase 4: Enthüllungen von der San Diego Comic-Con 2019

MCU Phase 4: Enthüllungen von der San Diego Comic-Con 2019

Marvel hat auf der San Diego Comic-Con 2019 eine Roadmap für die weitere Entwicklung des Marvel Cinematic Universe vorgestellt. Das MCU konzentriert sich in Phase 4 unter anderem auf Solo-Abenteuer bekannter Nebencharaktere der Avengers-Filme. Die Verantwortlichen hatten einige neue Logos und interessante Eckdaten im Gepäck.

Die MCU Phase 3 fand mit „Avengers: Endgame“ ihren fulminanten Abschluss und in „Spider-Man: Far From Home“ wurden einige der dramatischen Ereignisse noch einmal aufgearbeitet. Die auf der diesjährigen Comic-Con vorgestellte Roadmap zu den zukünftigen MCU-Teilen offenbart zehn spannende Projekte, mit denen Du 2020 und 2021 rechnen darfst.

„Thor: Love and Thunder“ – Hemsworth und Portman sind zurück

Ein Wiedersehen mit alten Bekannten verspricht „Thor: Love and Thunder“. Nicht nur Chris Hemsworth und Natalie Portman übernehmen für dieses Projekt ein weiteres Mal ihre bekannten Rollen – auch auf dem Regiestuhl nimmt ein Veteran der MCU Phase 3 Platz: Taika Waititi. Das Ganze kannst Du dann ab dem 5. November 2021 im Kino bewundern.

„LOKI“ – Originalserie mit Tom Hiddleston

Auch Thors Bruder Loki, der heimliche Liebling dieses MCU-Handlungsstrangs, kehrt zurück. Diesmal allerdings in Form einer Serie, die ab Frühling 2021 exklusiv bei dem Streaming-Anbieter Disney+ starten soll. Wir erinnern uns (Spoiler!), dass Loki in „Avengers: Infinity War“ durch die Hand Thanos‘ stirbt. Die Serie folgt jedoch einer alternativen Version von Loki, die Du sicher in „Endgame“ gesehen hast. Ein Teil der Avengers reist zurück in die Zeit des ersten „Avengers“-Films und in dieser Zeitlinie macht sich der eigentlich gerade besiegte Loki mit dem Tesserakt aus dem Staub.

„WandaVision“ – Rückkehr von Vision?

Laut Kevin Feige wird „WandaVision“ der bis dato abgefahrenste Eintrag in das MCU. Auftreten werden darin Wanda Maximoff alias Scarlet Witch (Elizabeth Olsen) und Vision (Paul Bettany). Ebenfalls mit von der Partie ist laut Feige die aus „Captain Marvel“ bekannte Teyonah Parris. Die Serie soll im Frühjahr 2021 starten.

„Black Widdow“, „Doctor Strange 2“, „Blade“ und Co.

Natürlich gab es noch zahlreiche weitere Marvel-Ankündigungen. Eine Serie, die sich um den Avenger „Hawkeye“ dreht, eine Serienumsetzung von „Blade“ mit Mahershala Ali in der Titelrolle, die Animationsserie „What If …?“, eine „Captain America“-Fortführung namens „The Falcon And The Winter Soldier“ mit Anthony Mackie, „Doctor Strange and the Multiverse of Madness“, „Eternals“ und „Shang-Chi and the Legend of the Ten Rings“.

Die bisherigen Pläne zur MCU kannst Du auch noch einmal in unserem Sammelartikel nachlesen, den wir stetig aktuell halten.

Auf welche dieser Produktionen freust Du Dich am meisten? Schreibe es uns in die Kommentare.

Titelbild: Marvel/Entertainment Pictures/ZUMAPRESS.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren