MCU Phase 4 Comic-Con 2019.
© Disney
Der Herr der Ringe: Die Rückkehr des Königs
Harry Bosch in der Amazon-Mutterserie "Bosch"

MCU Phase 4: Enthüllungen von der San Diego Comic-Con 2019

Mar­vel hat auf der San Diego Com­ic-Con 2019 eine Roadmap für die weit­ere Entwick­lung des Mar­vel Cin­e­mat­ic Uni­verse vorgestellt. Das MCU konzen­tri­ert sich in Phase 4 unter anderem auf Solo-Aben­teuer bekan­nter Neben­charak­tere der Avengers-Filme. Die Ver­ant­wortlichen hat­ten einige neue Logos und inter­es­sante Eck­dat­en im Gepäck.

Die MCU Phase 3 fand mit „Avengers: Endgame“ ihren ful­mi­nan­ten Abschluss und in „Spi­der-Man: Far From Home“ wur­den einige der drama­tis­chen Ereignisse noch ein­mal aufgear­beit­et. Die auf der diesjähri­gen Com­ic-Con vorgestellte Roadmap zu den zukün­fti­gen MCU-Teilen offen­bart zehn span­nende Pro­jek­te, mit denen Du 2020 und 2021 rech­nen darf­st.

„Thor: Love and Thunder“ – Hemsworth und Portman sind zurück

Ein Wieder­se­hen mit alten Bekan­nten ver­spricht „Thor: Love and Thun­der“. Nicht nur Chris Hemsworth und Natal­ie Port­man übernehmen für dieses Pro­jekt ein weit­eres Mal ihre bekan­nten Rollen – auch auf dem Regi­es­tuhl nimmt ein Vet­er­an der MCU Phase 3 Platz: Tai­ka Wait­i­ti. Das Ganze kannst Du dann ab dem 5. Novem­ber 2021 im Kino bewun­dern.

„LOKI“ – Originalserie mit Tom Hiddleston

Auch Thors Brud­er Loki, der heim­liche Liebling dieses MCU-Hand­lungsstrangs, kehrt zurück. Dies­mal allerd­ings in Form ein­er Serie, die ab Früh­ling 2021 exk­lu­siv bei dem Stream­ing-Anbi­eter Dis­ney+ starten soll. Wir erin­nern uns (Spoil­er!), dass Loki in „Avengers: Infin­i­ty War“ durch die Hand Thanos‘ stirbt. Die Serie fol­gt jedoch ein­er alter­na­tiv­en Ver­sion von Loki, die Du sich­er in „Endgame“ gese­hen hast. Ein Teil der Avengers reist zurück in die Zeit des ersten „Avengers“-Films und in dieser Zeitlin­ie macht sich der eigentlich ger­ade besiegte Loki mit dem Tesser­akt aus dem Staub.

„WandaVision“ – Rückkehr von Vision?

Laut Kevin Feige wird „Wan­daVi­sion“ der bis dato abge­fahren­ste Ein­trag in das MCU. Auftreten wer­den darin Wan­da Max­i­moff alias Scar­let Witch (Eliz­a­beth Olsen) und Vision (Paul Bet­tany). Eben­falls mit von der Par­tie ist laut Feige die aus „Cap­tain Mar­vel“ bekan­nte Tey­on­ah Par­ris. Die Serie soll im Früh­jahr 2021 starten.

„Black Widow“, „Doctor Strange 2“, „Blade“ und Co.

Natür­lich gab es noch zahlre­iche weit­ere Mar­vel-Ankündi­gun­gen. Eine Serie, die sich um den Avenger „Hawk­eye“ dreht, eine Serienum­set­zung von „Blade“ mit Maher­sha­la Ali in der Titel­rolle, die Ani­ma­tion­sserie „What If …?“, eine „Cap­tain America“-Fortführung namens „The Fal­con And The Win­ter Sol­dier“ mit Antho­ny Mack­ie, „Doc­tor Strange and the Mul­ti­verse of Mad­ness“, „Eter­nals“ und „Shang-Chi and the Leg­end of the Ten Rings“.

Die bish­eri­gen Pläne zur MCU kannst Du auch noch ein­mal in unserem Sam­me­lar­tikel nach­le­sen, den wir stetig aktuell hal­ten.

Auf welche dieser Pro­duk­tio­nen freust Du Dich am meis­ten? Schreibe es uns in die Kom­mentare.

Titel­bild: Marvel/Entertainment Pictures/ZUMAPRESS.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren