Kevin – Allein zu Haus: Disney plant Remake des Kultfilms

Kevin – Allein zu Haus: Disney plant Remake des Kultfilms

Für seinen Streamingdienst Disney Plus hat der Konzern nun eine Reihe von Reboots angekündigt, darunter ein Remake des Filmklassikers „Kevin – Allein zu Haus”.

Ende dieses Jahres startet Disney in den USA seinen neuen Streamingdienst Disney Plus. Nachdem der Anbieter bereits einige neue Serien vorgestellt hat, will Disney laut CEO Bob Iger auch einige Remakes produzieren: Neben Filmen wie „Im Dutzend billiger“ (1950/2003), „Gregs Tagebuch“ (2010) und „Nachts im Museum“ (2006) wollen die Verantwortlichen auch den Kultstreifen „Kevin – Allein zu Haus“ (1990) neu auflegen.

Das ist zum Reboot von „Kevin – Allein zu Haus” bekannt

Mit „Kevin – Allein zu Haus” feierte Disney in den 90er-Jahren einen großen Erfolg: Mehr als 476,7 Millionen US-Dollar spülte der Streifen in die Kinokassen. Es folgten insgesamt vier Sequels. Seitdem hat sich der erste Teil zu einem echten Klassiker entwickelt, der an Weihnachten auch im deutschen TV rauf- und runterläuft.

Viele Details zur Neuauflage gibt es noch nicht: Bob Iger erklärte lediglich, dass sie direkt beim Streamingdienst Disney Plus erscheint. Ein Release im Kino ist also eher unwahrscheinlich. Auch bezüglich der Besetzung hat Iger noch nichts verraten.

Wirst Du das Remake von „Kevin – Allein zu Haus” streamen? Mit welchen Schauspielern sollte Disney die Neuauflage besetzen? Verrate es uns gerne in einem Kommentar.

Titelbild: picture-alliance / KPA Honorar & Belege

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren