Storm in "X-Men: Apocalypse".
© picture alliance/Collection Christophel/Twentieth century fox film
Batman: Michael Keaton schlüpft wohl noch einmal ins Fledermaus-Kostüm
Szenenbild von Netflix' „How to Sell Drugs Online (Fast)“.
:

X-Men im MCU: Diese Mutanten sollen dabei sein

Dass Mar­vel die X-Men ins MCU ein­führt, ist bere­its länger bekan­nt. Was wir noch nicht wis­sen: Welche Mutan­ten dabei die Haup­trollen übernehmen. Jet­zt sind neue Gerüchte im Umlauf, die Mar­vels Pläne dahinge­hend betr­e­f­fen. Achtung: Mögliche Spoil­er-Gefahr.

Der Youtube-Chan­nel The Cos­mic Won­der hat in einem zehn­minüti­gen Video über die Gerüchte berichtet und dabei auch das mögliche Line-up für das MCU enthüllt. Es sind viele bekan­nte Gesichter dabei – aber auch die ein oder andere Über­raschung:

Ororo Monroe alias Storm

Storm ist eines der bekan­ntesten Mit­glieder der X-Men und war auch in so gut wie allen Ver­fil­mungen zu sehen. Sie kann das Wet­ter bee­in­flussen und wurde bis­lang von Halle Berry und Alexan­dra Shipp gespielt.

Scott Summers alias Cyclops

Auch dieser Mutant sollte allen Mar­vel-Fans ein Begriff sein. Cyclops kann Energies­trahlen aus seinen Augen her­auss­chießen. In früheren „X-Men“-Filmen wurde er von James Mars­den, Tim Pocock und Tye Sheri­dan porträtiert.

Video: Youtube / The Cos­mic Won­der

Alex Summers alias Havok

Havok ist Cyclops jün­ger­er Brud­er. Er kann kos­mis­che Strahlung absorbieren und trans­formieren. Der Schaus­piel­er Lucas Till spielte bish­er Havok auf der großen Lein­wand.

Kurt Wagner alias Nightcrawler

Night­crawler kann sich über­all hin tele­portieren – voraus­ge­set­zt, er war vorher schon ein­mal an diesem Ort oder kann ihn sehen. In den Fil­men wurde er von Alan Cum­ming und Kodi Smit-McPhee gespielt.

Jean Grey alias Marvel Girl

Genau wie Pro­fes­sor Charles Xavier ist Jean Grey ein(e) mächtige® Telepath(in). Für das MCU soll nun das erste Mal ihr Code­name benutzt wer­den: Mar­vel Girl. Dieses Alias wurde in den Comics nicht nur von Jean Grey, son­dern auch Rachel Sum­mers (aka Phoenix) und Vale­ria Richards (die Tochter von Reed und Susan Richards) ver­wen­det. Dargestellt wurde Mar­vel Girl bish­er von Famke Janssen und Sophie Turn­er.

GigaTV Film-Highlights

Shiro Yoshida alias Sunfire

Sun­fire ist etwas weniger bekan­nt als die anderen X-Men, gehört aber zu den stärk­sten Mutan­ten in den Comics. Er ist in der Lage, gefährliche Son­nen­strahlung zu absorbieren und zu manip­ulieren. Der Mutant war bis­lang noch nicht im Kino zu sehen, hat­te aber einige Cameos in der „X-Men“-Zeichentrickserie (1992-1997).

John Proudstar alias Thunderbird

Auch Thun­der­bird gehört zu den etwas weniger bekan­nten Mutan­ten. Er war aber bere­its in der Fox-Serie „The Gift­ed“ (2017-2019) zu sehen. Sein Brud­er Warpath tauchte zudem in „X-Men: Days of Future Pasts“ (2014) auf. Thun­der­birds Fähigkeit: Über­men­schliche Stärke – unter opti­malen Bedin­gun­gen kann er bis zu zwei Ton­nen heben.

Erste Gerüchte zur Story

Welch­es große Aben­teuer die X-Men im MCU erwartet, dazu gab es im Clip von The Cos­mic Won­der nur wenig Konkretes. Allerd­ings soll es wie in den Fil­men von Fox wieder ein Inter­nat geben – im Video war die Phrase „Hog­warts für Mutan­ten“ zu hören.

Außer­dem besagen die Gerüchte, dass Thun­der­bird bere­its nach kurz­er Zeit das Zeitliche seg­nen wird – auf dem Weg zu Krakoa. In den Comics han­delte es sich dabei das eine Mal um eine Mon­sterin­sel, die die X-Men gefan­gen hielt. In ein­er anderen Sto­ry war Krakoa eine anscheinend nor­male Insel, auf der Mutan­ten-Ver­brech­er aber als Teil ein­er grausamen Real­i­ty-Show um ihr Leben kämpfen mussten („Die Trib­ute von Panem“ lassen grüßen).

Mag­ne­to soll übri­gens eben­falls Teil der Geschichte um die X-Men sein – zunächst allerd­ings in ein­er Antag­o­nis­ten-Rolle. Ange­blich schließt er sich im späteren Ver­lauf jedoch den X-Men an, um Doc­tor Doom zu besiegen.

Wann wir das erste Mal eine Ref­erenz zu den X-Men in einem MCU-Film sehen wer­den, ist noch nicht bekan­nt. Allerd­ings gibt es dahinge­hend bere­its einige Ver­mu­tun­gen, die wir Dir im Fol­gen­den ein­mal vorstellen. Denn mit „Marvel’s The Eter­nals“ und „Doc­tor Strange“ kom­men in den näch­sten Jahren gle­ich zwei MCU-Phase-4-Filme in unsere Kinos, die den Weg für die Mutan­ten ebnen kön­nten. Auch Mar­vels Dis­ney-Plus-Serie „The Fal­con and the Win­ter Sol­dier“ bietet auf­grund ihres Hand­lung­sortes Poten­zial.

Ein Tipp am Rande, falls Du die Wartezeit bis zum Release von „Marvel’s The Eter­nals” oder einem anderen neuen Mar­vel-Pro­jekt über­brück­en möcht­est: Unsere Über­sicht mit allen X-Men-Fil­men in der zeitlich kor­rek­ten Rei­hen­folge.

Ist „The Eternals” das Sprungbrett für die X-Men?

Eine Möglichkeit, wie es die X-Men ins MCU schaf­fen: der Kinofilm „Marvel’s The Eter­nals“. Seit län­gerem hält sich im Netz das Gerücht, dass das MCU-Aben­teuer als Hin­tertür für die Mutan­ten fungiert. In diesem Kon­text gibt es gle­ich mehrere The­o­rien:

Wie wir aus den Comics wis­sen, führten die Celes­tials vor Jahrtausenden Exper­i­mente an den ersten Men­schen auf der Erde durch. Diese Exper­i­mente führten zu der Entste­hung zweier Grup­pen: den Eter­nals und den Deviants. Während die Eter­nals eine men­schliche Gestalt besitzen, wur­den die Deviants durch Muta­tio­nen qua­si „entstellt“. Möglicher­weise han­delt es sich bei den X-Men um Nach­fahren der Deviants?

Eine andere The­o­rie besagt, dass die Celes­tials erneut Ein­fluss auf die Evo­lu­tion der Men­schheit nehmen woll­ten. Die Eter­nals kön­nten sich in ihrem Debüt­film deshalb in einem jahrtausende­lan­gen Krieg mit den gottgle­ichen Wesen befind­en, wie CBR ver­mutet (siehe fol­gen­des Video). Vielle­icht haben Ser­si, Thena & Co. die Celes­tials in ihrem Bestreben nicht voll­ständig aufhal­ten kön­nen – und so kam es zur Geburt der Mutan­ten.

„Marvel’s The Eter­nals“ lan­det am 11. Feb­ru­ar 2021 in den deutschen Kinos.

Video: Youtube / CBR

Das Potenzial von „Doctor Strange in the Multiverse of Madness“

Anson­sten bietet „Doc­tor Strange 2“ das größte Poten­zial, um das Debüt der X-Men einzuleit­en: Denn der Film mit dem Titel „Doc­tor Strange in the Mul­ti­verse of Mad­ness“ wird sich mit dem Mul­ti­ver­sum auseinan­der­set­zen. Obwohl wir noch nicht allzu viel wis­sen, kön­nte der Streifen dur­chaus alter­na­tive Real­itäten zeigen. In ein­er dieser Wel­ten leben vielle­icht die X-Men. Vielle­icht ver­schmilzt sog­ar das uns bekan­nte Uni­ver­sum mit der alter­na­tiv­en Real­ität. Auf der „neuen” MCU-Erde wür­den dann plöt­zlich lauter Mutan­ten leben.

„Doc­tor Strange in the Mul­ti­verse of Mad­ness“ erscheint am 25. März 2022.

Die mögliche Bedeutung von Madripoor in „The Falcon and the Winter Soldier“

Bere­its im Dezem­ber 2019 macht­en Fotos vom Set der Mar­vel-Serie „The Fal­con and the Win­ter Sol­dier“ die Runde, die X-Men-Fans aufhorchen ließen. Denn die Bilder zeigten Madripoor, eine fik­tive Insel in Südostasien. Dieses Eiland diente nicht nur Madame Hydra als Unter­schlupf, es spielte auch in eini­gen „X-Men”-Comics eine Rolle: So hiel­ten sich dort zeitweise bekan­nte Mutan­ten wie Beast, Mag­ne­to und Cyclops auf.

Vielle­icht ist das Debüt der X-Men also gar nicht mehr so weit ent­fer­nt. Spätestens mit dem Release der Serie erfahren wir hof­fentlich mehr. Bis­lang ist der Start für Ende 2020 ange­set­zt.

Sieh dir diesen Beitrag auf Insta­gram an

The flag of Madripoor has been seen in the set of #The­Fal­co­nAndTheWin­ter­Sol­dier 👀 - Thanks to Twit­ter user Luke Hatch­er, it seems that a por­tion of The Fal­con and The Win­ter Sol­dier will take place on the fic­tion­al island of Madripoor! - This island is pret­ty impor­tant in some X-Men comics! 🔥 / La ban­dera de Madripoor fue vista en el set de “Fal­con And The Win­ter Sol­dier” 👀 - Gra­cias al usuario de Twit­ter, luke Hatch­er, parece ser que parte de la serie de “Fal­con And The Win­ter Sol­dier” tomara lugar en la isla de Madripoor 👀 - Esta isla jue­ga un papel impor­tante en algunos comics de X-Men y es impor­tante para los mutantes 🔥 • • • #mar­vel #mar­vel­stu­dios #mcu #ucm #mar­vel­comics #iron­man #avengers #avengersendgame #avengersin­fin­i­ty­war #thor #cap­tainamer­i­ca #cap­tain­mar­vel #spi­der­man #scar­let­tjo­hans­son #natasharo­manoff #spi­der­man­far­fromhome #dis­ney­plus #robert­downeyjr #chri­se­vans #brielar­son #Ryan­reynolds #dis­ney­plus

Ein Beitrag geteilt von The Geek Pow­er (@the_geek_power) am

Was hältst Du von dem Line-up? Welche X-Men möcht­est Du noch unbe­d­ingt im MCU sehen? Teile es uns gerne via Kom­men­tar mit.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren