Thor in "Avengers: Infinity War".
© picture alliance / Everett Collection | null / Marvel
Drei junge Damen sitzen auf einer Couch.
Hellbound
:

Thor 4: Gorr, der Schlächter – das macht ihn zu Thors gefährlichstem Gegner

In „Thor 4: Love and Thun­der“ muss sich der Don­ner­gott (Chris Hemsworth) seinem vielle­icht bis­lang stärk­sten Geg­n­er stellen: Gorr, dem Schlächter (Chris­t­ian Bale). Der Kampf wird Thor wohl einiges abver­lan­gen, denn Gorr ist ein­er der mächtig­sten Bösewichte der Mar­vel-Comics.

Dass Chris­t­ian Bale in Thor 4 eine Rolle spie­len wird, war lange gemunkelt wor­den. Beim Dis­ney Investors Day bestätigte Mar­vel die Gerüchte und ver­ri­et, dass der Oscargewin­ner den Part des Gorr übernehmen wird. Doch wer ist Gorr, der Schlächter eigentlich? Und was macht ihn so gefährlich?

Achtung: Der fol­gende Artikel enthält mögliche Spoil­er zu Thor 4: Love and Thun­der.

Die tragische Vorgeschichte

Gorr taucht in den Comics erst rel­a­tiv spät auf: Sein Debüt feiert der Charak­ter 2013 in der „Thor: God of Thunder“-Reihe. Gorr wird auf einem unfrucht­baren und namen­losen Plan­eten geboren. Nach dem tragis­chen Tod sein­er Mut­ter heiratet Gorr und zeugt mehrere Kinder. Doch auf­grund der schlecht­en Lebens­be­din­gun­gen auf dem Plan­eten dro­ht die Fam­i­lie langsam zu ver­hungern. Als wäre das nicht genug, stirbt seine schwan­gere Frau bei einem Erd­beben. Als dann auch noch sein let­ztes Kind ver­hungert ist, ver­leugnet Gorr die Göt­ter: Er glaubt nicht, dass sie existieren, da sie seine Gebete nie erhört haben. Sein Clan ver­ban­nt ihn daraufhin wegen Blas­phemie.

Im Anschluss wan­dert Gorr durch eine öde Wüste, wo er auf zwei kämpfende Göt­ter trifft. Er stellt fest, dass Göt­ter doch existieren – und schwört, sie alle zu ver­nicht­en. Er tötet einen der Göt­ter und bringt so ein mächtiges Nekroschw­ert in seinen Besitz.

Epischer Kampf: Gorr vs. Thor

Im mit­te­lal­ter­lichen Island trifft der Schlächter zum ersten Mal auf Thor, der zu diesem Zeit­punkt noch nicht auf seinen treuen Ham­mer Mjöl­nir zurück­greifen kann. Nach einem harten Kampf ste­ht Gorr kurz davor, Thor zu töten, als der Don­ner­gott im let­zten Moment von Wikingern gerettet wird.

Jahre später unter­sucht Thor das mys­ter­iöse Ver­schwinden mehrerer Göt­ter und find­et her­aus, dass Gorr sie alle abgeschlachtet hat. Der Antag­o­nist arbeit­et zudem daran, die ulti­ma­tive Göt­ter­bombe zu bauen. Sie soll es ihm ermöglichen, alle Göt­ter des Uni­ver­sums mit einem Schlag auszulöschen. Mehr wollen wir an dieser Stelle nicht ver­rat­en. Nur so viel: Der fol­gende Kampf zwis­chen Thor und Gorr gilt als leg­endär unter Com­ic-Fans.

Thor 4: Gorr feiert 2022 sein MCU-Debüt

Thor 4: Love and Thun­der lan­det am 10. Feb­ru­ar 2022 in den deutschen Kinos. Noch ist unklar, wie Gorrs Geschichte in dem Film aussieht und wie Natal­ie Port­man als weib­lich­er Thor da hinein­passt. Allerd­ings kön­nte Gorr ein noch üblerer Geg­n­er wer­den als Thanos – zumin­d­est für Thor.

GigaTV Film-Highlights

Kennst Du Gorr bere­its aus den Comics? Was glaub­st Du: Wie kön­nte in Thor 4 sein Kampf gegen den Don­ner­gott aus­ge­hen? Ver­rate es uns gerne in einem Kom­men­tar!

Das kön­nte Dich auch inter­essieren:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren