Ausschnitt aus der Netflix-Schachserie „Damengambit".
© PHIL BRAY/NETFLIX
Der Herr der Ringe: Die Rückkehr des Königs
Harry Bosch in der Amazon-Mutterserie "Bosch"
:

Die besten Schachfilme: Das kannst Du nach Damengambit gucken

Du hast Net­flix‘ „Damengam­bit“ zu Ende geschaut und kannst nicht genug von Schach kriegen? Wir stellen Dir hier sechs Schachfilme vor, die Du Dir direkt nach der Net­flix-Serie anschauen kannst.

„Bauernopfer – Spiel der Könige“ (2014)

Basierend auf ein­er wahren Geschichte erzählt der Schachfilm „Bauernopfer“ von dem US-Amerikan­er Bob­by Fis­ch­er, der als Kind seine Lei­den­schaft für das Brettspiel ent­deckt. In seinem späteren Leben lei­det er jedoch unter Para­noia, was sich zunehmend auf seine Kar­riere auswirkt.

Bob­by Fis­ch­er galt in den 70er-Jahren als ein­er der besten Schachspiel­er weltweit. In den 90er-Jahren geri­et jedoch in Schwierigkeit­en mit der Jus­tiz, da er trotz US-Embar­go an einem inof­fiziellen Turnier im dama­li­gen Jugoslaw­ien teil­nahm.

„Lushins Verteidigung“ (2002)

John Tur­tur­ro („The Big Lebows­ki“, „Trans­form­ers”) schlüpft in die Rolle eines tal­en­tierten Schachspiel­ers, der in den 1920ern an einem wichti­gen Turnier in Ital­ien teil­nehmen will. Dort kämpft er schon bald nicht nur um die Siege­strophäe, son­dern auch um das Herz ein­er Frau (Emi­ly Wat­son).

„Lushins Vertei­di­gung“ ist von dem gle­ich­nami­gen Roman des rus­sisch-amerikanis­chen Schrift­stellers Vladimir Nabokov inspiri­ert und beein­druckt vor allem durch die schaus­pielerische Leis­tung Tur­tur­ros.

„Das Königsspiel – Ein Meister wird geboren“ (1993)

Die Eltern des jun­gen Josh Wait­zkin (Max Pomer­anc) ent­deck­en, dass ihr Kind ein außergewöhn­lich­es Tal­ent im Schachspiel zeigt. Sie engagieren einen stren­gen Lehrer, um ihren Sohn zu fördern und aus ihm den neuen Bob­by Fish­er zu machen. Doch Josh fre­un­det sich mit dem Schnellschachspiel­er Vin­nie (Lau­rence Fish­burne) an. Dass er bald dessen Meth­o­d­en anwen­det, gefällt seinem Lehrer über­haupt nicht.

„Das Königsspiel“ set­zt sich gekon­nt mit den Schwierigkeit­en auseinan­der, ein hochbe­gabtes Kind zu fördern – und den Erwartun­gen über­am­bi­tion­iert­er Eltern. 1994 war der Film für einen Oscar nominiert, ging jedoch leer aus.

„Queen of Katwe“ (2016)

„Queen of Katwe“ erzählt von der ugan­dis­chen Spielerin Phiona Mute­si (Lupi­ta Nyong’o). Aufgewach­sen unter ärm­lichen Zustän­den, lan­det sie eines Tages in ein­er Schachschule und ent­deckt dort ihre Lei­den­schaft für das her­aus­fordernde Spiel. Ihr Weg führt Phiona schließlich ins ver­schneite Rus­s­land, wo sie an ein­er renom­mierten Scha­cholympiade teil­nimmt.

Dieser Schachfilm spülte zwar nicht allzu viel Geld in die Kinokassen (die Ein­nah­men lagen nur bei 8,7 Mil­lio­nen US-Dol­lar), überzeugt aber mit sein­er warmherzi­gen und pos­i­tiv­en Geschichte.

„Magnus – Der Mozart des Schachs“ (2016)

Wer sich auch nur ein wenig mit dem mod­er­nen Schachspiel ausken­nt, wird sich­er schon ein­mal den Namen Mag­nus Carlsen gehört haben. Der Nor­weger ist ein­er der erfol­gre­ich­sten Schachspiel­er aller Zeit­en und seit 2013 Schachwelt­meis­ter.

Der Doku­men­tarfilm „Mag­nus – der Mozart des Schachs“ doku­men­tiert seinen Auf­stieg in der Schachwelt – und natür­lich auch das leg­endäre Duell gegen Viswanathan Anand bei der WM 2013.

„Harry Potter und der Stein der Weisen“ (2001)

Zugegeben, die Ver­fil­mung des ersten „Har­ry Potter“-Romans kommt einem vielle­icht nicht sofort in den Sinn, wenn man an Schachfilme denkt. Doch der Film behan­delt eine der aufre­gend­sten Schachver­sio­nen über­haupt: Zauber­schach kommt mit densel­ben Regeln und Bret­ter wie unser Spiel daher, wartet dafür aber mit leben­den Fig­uren auf, die sich gegen­seit­ig ver­prügeln kön­nen. Richtig span­nend wird es, wenn man selb­st auf dem Spielfeld ums Über­leben kämpfen muss:

Kennst Du noch weit­ere Filme, die sich mit dem The­ma Schach auseinan­der­set­zen? Emp­fiehl sie der fea­tured-Com­mu­ni­ty, indem Du uns hier einen Kom­men­tar hin­ter­lässt!

Das kön­nte Dich auch inter­essieren:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren