Vier Männer in Schwarz knien und beten in einer Kirche
© picture alliance/Everett Collection/Apparition
Eine Familie glücklich vereint in "Locke & Key"

Der blutige Pfad Gottes 3: Alles zur Fortsetzung der Kultreihe

„Der blutige Pfad Gottes“ von 1999 gilt bis heute als Kult­film im Action­genre. Jet­zt ist endlich die Fort­set­zung auf Net­flix zu sehen – und ein drit­ter Teil bere­its angekündigt. Alles, was wir zu Beset­zung, Kinos­tart und Erschei­n­ung­ster­min von „Der blutige Pfad Gottes 3“ wis­sen, erfährst Du hier.

Der blutige Pfad Gottes 3: Die Fortsetzung ist bestätigt

Zwei Brüder und ihr bru­taler Rachefeldzug gegen die Mafia: Davon erzählt der Film „Der blutige Pfad Gottes” von 1999 (Orig­inalti­tel: „Boon­dock Saints”). Die Brüder Con­nor (Sean Patrick Flan­ery) und Mur­phy McManus (Nor­man Reedus) ger­at­en darin in eine Schießerei am St. Patrick’s Day. Sie töten zwei der Gang­ster – und haben dann Blut geleckt.

Sie wollen alle Krim­inellen aus ihrem Vier­tel vertreiben und wäh­nen sich in göt­tlich­er Mis­sion. Der schwarz-humorige Action­thriller entwick­elte sich trotz eher schlechter Kri­tiken schnell zum Kult­film und hat eine treue Fange­meinde. Im Kino lief er in Deutsch­land nie, einige Jahre lan­dete er sog­ar auf dem Index. Die Begrün­dung: Ver­her­rlichung von Selb­stjus­tiz.

In der Fort­set­zung „Der blutige Pfad Gottes 2” von 2009 ziehen die Brüder erneut ihre Knar­ren, wieder im Kampf gegen die Mafia. Der Film war hierzu­lande eben­falls nicht im Kino zu sehen – lässt sich aber seit Mitte Juli bei Net­flix strea­men.

Action mit Ryan Gosling und Chris Evans & mehr: Das ist neu bei Net­flix im Juli 2022

Schon bald nach dem Release von Teil 2 wurde „Der blutige Pfad Gottes 3” angekündigt. Es gab mehrere Anläufe, unter anderem für eine Serie. Daraus wurde nie etwas – bis jet­zt. Regis­seur Troy Duffy bestätigte Ende 2021 gegenüber dem Branchen­di­enst Dead­line, der Film sei in Arbeit.

Bitte akzeptieren Sie die Nutzung von Drittanbieter-Einbindungen mit einem Klick auf den folgenden Button:

Die Produktion von Der blutige Pfad Gottes 3

Die Drehar­beit­en zum neuen Teil der Rei­he soll­ten im Mai 2022 starten, heißt es bei IMDb. Bis jet­zt sind allerd­ings noch keine Bilder oder Videos aufge­taucht.

Klar ist, dass der Orig­i­nal-Regis­seur der bei­den ersten Teile wieder dabei ist. Außer der Action­rei­he hat Troy Duffy keine anderen Filme gemacht. Das Drehbuch gibt es schon: Duffy hat es geschrieben, mit viel Input von Flan­ery und Reedus, schreibt Dead­line.

Die bei­den Schaus­piel­er fungieren außer­dem als Exec­u­tive Pro­duc­er. Nach Angaben des Regis­seurs waren es diese bei­den, die die Fort­set­zung der Kul­trei­he vor­angetrieben haben. Einen Trail­er zu „Der blutige Pfad Gottes 3” gibt es noch nicht.

Bitte akzeptieren Sie die Nutzung von Drittanbieter-Einbindungen mit einem Klick auf den folgenden Button:

Die Handlung: Worum geht es im dritten Teil des Trillers?

Zur Hand­lung von „Der blutige Pfad Gottes 3” sind schon ein paar Details durch­gesick­ert. Achtung, es fol­gen Spoil­er. „Die Fans lieben die Charak­tere seit 20 Jahren”, erk­lärt Duffy bei Dead­line. „Sie geben ihnen Kose­na­men wie ‚Die Brüder’ oder ‚Die Jungs’. Am Ende von Boon­dock 2 haben wir sie im Knast zurück­ge­lassen, und Fans wollen jet­zt wis­sen, was mit ihnen passiert ist.”

Der Regis­seur gibt gegenüber dem Branchen­di­enst auch einen Aus­blick auf die Hand­lung: Con­nor und Mur­phy Mac­Manus wer­den aus dem Gefäng­nis ent­lassen. Die Welt, die sie ken­nen, gibt es nicht mehr. Der eine Brud­er will weit­er­hin erbar­mungs­los Gang­ster töten, der andere möchte die Waf­fen nieder­legen.

Doch let­ztlich haben sie keine Wahl und ziehen doch wieder gemein­sam los. Ins Visi­er nehmen sie dies­mal offen­bar nicht nur die Mafia und andere klas­sis­che Bösewichte, son­dern Politiker:innen.

Pro­duzentin Yvette Yates Redick ver­spricht bei Dead­line: „Egal, ob jemand die ersten zwei Filme gese­hen hat oder nicht, der dritte Teil wird sie umhauen.”

Der blutige Pfad Gottes 3: Die Besetzung

Ohne die Brüder Con­nor und Mur­phy McManus würde die Kult-Action­rei­he wohl nicht funk­tion­ieren: Schließlich dreht sich die Sto­ry nur um sie. Zum Glück für die Fans ist bere­its klar, dass Nor­man Reedus und Sean Patrick Flan­ery in Teil 3 von Der blutige Pfad Gottes wieder am Start sind.

Das ist nicht so selb­stver­ständlich: 2017 hat­te Flan­ery erk­lärt, dass er und Reedus bei ein­er Fort­set­zung nicht mehr dabei sein wür­den.

Flan­ery ist unter anderem durch „Dex­ter” bekan­nt gewor­den. Zulet­zt war er als Super­held Gun­pow­der in „The Boys” zu sehen. Reedus ken­nen wir als Daryl in „The Walk­ing Dead”: Er spielt seit der ersten Staffel in der Kult-Zom­bieserie mit.

Ob auch andere Charak­tere zu Der blutige Pfad Gottes zurück­kehren, ist unklar. Es kön­nte sein, dass die Spe­cial Agents Paul Smeck­er (Willem Dafoe) und Eunice Bloom (Julie Benz) sowie Vater Sibeal (Mairtin O’Car­ri­g­an) wieder auf­tauchen – jeden­falls, wenn man das Ende des zweit­en Teils berück­sichtigt.

Der blutige Pfad Gottes 3: Erscheinungsdatum und Kinostart

Das Drehbuch ist da, die Drehar­beit­en haben ange­blich begonnen – aber wann kommt Der blutige Pfad Gottes 3 raus? Offizielle Angaben dazu gibt es nicht. Es dürfte wohl früh­estens 2024 so weit sein. Ob der Film dies­mal in Deutsch­land auch ins Kino kommt, ist eben­falls offen.

Willst Du Dir die Fort­set­zung des bluti­gen Kult­films anse­hen? Worauf freust Du Dich am meis­ten? Ver­rate es uns in den Kom­mentaren!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren