Keanu Reeves in der Netflix-Komödie „Always Be My Maybe”.
Szene aus Into the Night Staffel 2 auf Netflix

Die besten Komödien 2019: Diese lustigen Filme musst Du kennen

Du willst einen humor­vollen Abend vor dem Fernse­her oder im Kino ver­brin­gen? Dann ist der fol­gende Artikel vielle­icht etwas für Dich: Wir ver­rat­en Dir näm­lich, welche Komö­di­en in diesem Jahr beson­ders überzeu­gen.

„Zombieland 2 – Doppelt hält besser“: Gelungenes Sequel

Dieser Film gehört defin­i­tiv zu den diesjähri­gen Win­ter-High­lights im Kino: Nach zehn Jahren Wartezeit kommt dieser Tage endlich „Zom­bieland 2“ in die Kinos – und das samt Orig­i­nal­cast: Jesse Eisen­berg, Emma Stone, Abi­gail Bres­lin und Woody Har­rel­son schla­gen sich in der Fort­set­zung weit­er durch die von Untoten verseuchte Welt. Dabei warten neue Her­aus­forderun­gen auf die bunte Truppe – und sie tre­f­fen auf weit­ere Über­lebende (gespielt von Zoey Deutch und Rosario Daw­son).

Guter Humor, eine Prise Action und ein bril­lanter Cast – ab dem 7. Novem­ber kannst auch Du Dich vom „Zombieland“-Sequel in den deutschen Kinos überzeu­gen.

Video: Youtube / Sony Pic­tures Enter­tain­ment

„Always Be My Maybe“: Viraler Auftritt von Keanu Reeves

Die roman­tis­che Komödie „Always Be My Maybe“ erzählt von ein­er Starköchin und einem Kle­in­stadt­musik­er, die sich nach 15 Jahren plöt­zlich wieder über den Weg laufen. Obwohl offen­sichtlich die Funken fliegen, stellen sich ihnen viele (lustige) Hin­dernisse in den Weg.

Der Net­flix-Film begeis­tert Fans nicht nur wegen sein­er sym­pa­this­chen Haupt­darsteller (Ali Wong und Ran­dall Park), son­dern auch wegen des Auftritts von „John Wick“-Star Keanu Reeves: Die Szene, in der der Schaus­piel­er im schwarzen Anzug und mit Son­nen­brille ein Restau­rant betritt, machte schnell die Runde im Netz – und bekam sog­ar einen eige­nen Twit­ter-Account. Dieser unter­legt die Szene mit zahlre­ichen Pop­songs.

Video: Youtube / Net­flix

„Murder Mystery“: Netflix‘ großer Comedy-Hit

Für ordentlich Unter­hal­tung sor­gen auch Adam San­dler und Jen­nifer Anis­ton, die in „Mur­der Mys­tery“ ein Ehep­aar spie­len, das unter Mord­ver­dacht gerät. Über Nacht feierte Net­flix mit der neuen Komödie einen Riesen­er­folg. Allein in den ersten drei Tagen sollen über 30 Mil­lio­nen Abon­nen­ten den Film abgerufen haben. Es über­rascht dem­nach keinen, dass laut Bericht des Hol­ly­wood Reporters bere­its „Mur­der Mys­tery 2“ in Arbeit sein soll.

Net­flix kannst Du übri­gens auch mit Voda­fones GigaTV emp­fan­gen.

„The Lego Movie 2“: Der Animationsspaß geht weiter

Nicht nur „Zom­bieland 2“ ist ein gelun­ge­nes Sequel: Auch die Fort­set­zung zu „The LEGO Movie“ überzeugt. Der im Feb­ru­ar in den Kinos erschienene Film set­zt fünf Jahre nach dem ersten Teil an. Inva­soren haben die LEGO-Welt in Schutt und Asche gelegt. Zu allem Übel taucht mit Gen­er­al Mis­chmasch ein neuer Übeltäter auf, der Lucy, Bat­man & Co. ent­führt. Nun muss Emmet alles daranset­zen, seine Fre­unde aus den Klauen des Gen­er­als zu ret­ten.

Video: Youtube / Warn­er Bros. DE

„Parasite“: Gefeierte Tragikkomödie aus Südkorea

Nach „Snow­piercer“ (2013) meldet sich der süd­ko­re­anis­che Regis­seur Joon-ho Bong mit einem weit­eren Meis­ter­w­erk zurück: Die Tragikkomödie „Par­a­site“ erzählt von ein­er vierköp­fi­gen Fam­i­lie, die arbeit­s­los ist und unter ärm­lichen Bedin­gun­gen lebt. Als der Sohn einen Job bei ein­er wohlhaben­den Fam­i­lie find­et, scheint ein Ausweg aus der Arbeit­slosigkeit gefun­den – doch schnell ent­bren­nt ein tragis­ch­er Klassenkampf.

Was den Film so gut macht und warum er Chan­cen auf einen Oscar hat, kannst Du in unser­er fea­tured-Kri­tik zu „Par­a­site“ nach­le­sen.

Welche neuen Komö­di­en haben Dich in diesem Jahr noch überzeugt? Teile uns Deine Favoriten gerne in einem Kom­men­tar mit.

Titel­bild: pic­ture alliance / Everett Col­lec­tion / Net­flix

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren