Michael Keaton als Beetlejuice in Beetlejuice Beetlejuice
© Parisa Taghizadeh © 2024 Warner Bros. Entertainment Inc. All Rights Reserved.
Poster von Golden Kamuy
Anya Taylor-Joy als Furiosa, die Heldin und Kriegerin
:

Beetlejuice 2: Was bisher zur Fortsetzung des Tim Burton-Klassikers mit Jenna Ortega bekannt ist

Beetle­juice spukt weit­er: Mehr als 35 Jahre nach seinem Kino-Debüt kehrt der Pol­ter­geist mit „Beetle­juice Beetle­juice“ zurück. Einige Stars aus dem Orig­i­nal-Streifen sowie namhafte neue Gesichter wer­den in Beetle­juice 2 zu sehen sein. Hier liest Du, was bish­er zum Tim Bur­ton-Film bekan­nt ist.

Mit „Beetle­juice“ schuf Regis­seur Tim Bur­ton Ende der 80er-Jahre einen sein­er beliebtesten Filme. Kein Wun­der: Die Geschichte um den exzen­trischen Pol­ter­geist und Exorzis­ten ist gle­icher­maßen fan­tasievoll wie lustig und rührend. 1990 arbeit­ete Bur­ton schon ein­mal an einem Beetle­juice-Sequel und hat­te mit „Beetle­juice Goes Hawai­ian“ bere­its ein Skript vor­liegen. Doch Warn­er Bros. hat­te damals größeres Inter­esse an ein­er Weit­er­führung von Bur­tons Kassen-Erfolg „Bat­man“ und set­zte ihn daher auf „Bat­mans Rück­kehr“ an.

Schaus­piel­er Michael Keaton verkör­perte zu jen­er Zeit sowohl Beetle­juice als auch Bat­man, also stand auch er nicht für eine Fort­set­zung zur Ver­fü­gung. Mehr als 30 Jahre und weit­ere Ver­suche später wird die Fort­set­zung mit Beetle­juice Beetle­juice endlich umge­set­zt – von Tim Bur­ton und wieder mit Michael Keaton in der Haup­trol­le. Der offizielle Trail­er gibt Dir einen Vorgeschmack:

Bitte akzeptieren Sie die Nutzung von Drittanbieter-Einbindungen mit einem Klick auf den folgenden Button:

Beetlejuice Beetlejuice: Das verrät der Titel  

Mit­tler­weile ist bekan­nt, dass die Fort­set­zung den Titel Beetle­juice Beetle­juice trägt. Das kön­nte eine Anspielung darauf sein, dass man den Namen des Pol­ter­geists im Film mehrmals aussprechen muss, um ihn zu rufen. Weit­ergedacht kann das wiederum ein Hin­weis darauf sein, dass es einen drit­ten Teil geben wird. Denn damit Beetle­juice erscheint, muss man seinen Namen dreimal aussprechen.

Remake oder Fortsetzung?

Außer­dem ste­ht fest, dass es sich bei dem Film nicht um ein Remake han­deln soll, son­dern um eine Fort­set­zung. Dass Tim Bur­ton das Beetle­juice Goes Hawai­ian-Skript aus den 90ern umset­zt, ist allerd­ings unwahrschein­lich. „Winona ist inzwis­chen zu alt für die Rolle aus dem Skript“, erk­lärt Jonathan Gems, der Autor des Drehbuchs. „Man kön­nte es nur umset­zen, wenn man die Rollen völ­lig neu castet.“ Das scheint nicht geplant zu sein, denn im Trail­er ist Ryder als Fig­ur Lydia zu sehen.

Cast und Team von Beetlejuice 2: Wer ist mit an Bord?

Neben Keaton als Beetle­juice und Justin Ther­oux als Rory sind „Wednes­day“-Star Jen­na Orte­ga sowie die Orig­i­nal-Beetle­juice-Darstel­lerin­nen Winona Ryder und Cather­ine O’Hara an Bord.

Cast von Beetlejuice Beetlejuice

Der Cast von Beetle­juice Beetle­juice: Cather­ine O’Hara als Delia, Jen­na Orte­ga als Astrid, Winona Ryder als Lydia und Justin Ther­oux als Rory. — Bild:  Parisa Taghizadeh © 2024 Warn­er Bros. Enter­tain­ment Inc. All Rights Reserved.

Schaus­piel­er Michael Keaton zeigt sich in einem Empire-Inter­view begeis­tert von sein­er Rück­kehr als Pol­ter­geist: „Beetle­juice ist der größte Spaß, den man bei der Arbeit haben kann“, schwärmt er und ergänzt: „So viel Freude hat­te ich bei der Arbeit an einem Film schon lange nicht mehr.“

Neben Tim Bur­ton, der bei der Fort­set­zung erneut die Regie übern­immt, sind auch Alfred Gough und Miles Mil­lar, die kreativ­en Köpfe hin­ter dem Net­flix-Erfolg Wednes­day, am Sequel beteiligt. Die bei­den steuern als Autorenteam das Drehbuch für Beetle­juice Beetle­juice bei.

Wednes­day Staffel 2: Wie geht die Dark Com­e­dy bei Net­flix weit­er?

Beetlejuice 2-Erscheinungsdatum: Wann soll Beetlejuice Beetlejuice starten?

Bis zum Start der Fort­set­zung dauert es lei­der noch etwas, da die Drehar­beit­en erst im Som­mer 2023 begonnen haben. Stand jet­zt soll Beetle­juice Beetle­juice am 5. Sep­tem­ber 2024 im Kino anlaufen.

Bis dahin kannst Du Dir die Wartezeit mit Tim Bur­tons-Klas­sik­ern ver­süßen: Die 12 besten Tim Bur­ton-Filme und wo Du sie sehen kannst

Recap: Was ist noch gleich im ersten Teil der Horror-Komödie passiert?

Als das junge Paar Bar­bara (Geena Davis) und Adam Mait­land (Alec Bald­win) bei einem Autoun­fall ums Leben kommt, wan­dern die bei­den nicht ins Jen­seits, son­dern müssen zunächst 125 Jahre in einem Haus bleiben. In dieses Anwe­sen zieht wiederum die Fam­i­lie Deetz ein.

Michael Keaton und Winona Ryder in Beetlejuice von 1988

Beetle­juice (Michael Keaton) und Lydia (Winona Ryder) in Beetle­juice von 1988. — Bild: pic­ture Alliance/Everett Col­lec­tion.

Kurz­er­hand fre­un­det sich Tochter Lydia (Winona Ryder) mit den bei­den Haus­geis­tern, Bar­bara und Adam, an. Mit Lydias Eltern kön­nen die Gespen­ster jedoch nur wenig anfan­gen, weshalb sie ver­suchen, die men­schlichen Bewohner:innen ihres Haus­es wieder loszuw­er­den. Bar­bara und Adam rufen den Pol­ter­geist und Exorzis­ten Beetle­juice (Michael Keaton), damit er Fam­i­lie Deetz einen kräfti­gen Schreck­en ein­jagt. Doch Beetle­juice schlägt über die Stränge. Am Ende ist er es, der zum Prob­lem wird.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren