Angry Birds 2: Trailer, Rückblick und Vorschau zur eiskalten Filmfortsetzung

Angry Birds 2: Trailer, Rückblick und Vorschau zur eiskalten Filmfortsetzung

Das Smartphone-Game Angry Birds wird 2019 zehn Jahre alt. Genau der richtige Zeitpunkt, um eine Filmfortsetzung anzuschieben. In welches Abenteuer Red, Bomb und die anderen Vögel diesmal flattern und was bisher eigentlich passiert ist, erfährst Du im  Aus- und Rückblick zum Film Angry Birds 2.

Am 19. September 2019 startet Angry Birds 2 im Kino. Neben einem ganz neuen Charakter gibt es auch hinter der digitalen Kamera ein neues Team. Der Kampf Vögel gegen Schweine bleibt aber weiterhin der zentrale Konflikt der Story. Wir verraten Dir, was bisher geschah auf was Du Dich bei der Fortsetzung von Angry Birds- Der Film freuen kannst.

Wie aus dem Ei(s) gepellt: Zeta, ein komischer Vogel

Ein Franchise das mehr als 20 Spiele umfasst, in verschiedenen Genres und mit eigenen Handlungssträngen, bietet eigentlich genug Stoff, um einen Schurken zu finden. Wir denken nur kurz an die piefige Prinzessin Gale aus dem Ableger Angry Birds Stella. Statt ihr feiert in Angry Birds 2 nun eine gänzlich neue Vogeldame ihre Premiere: Zeta.

Zeta wohnt mit ihrem Hund, und laut Trailer mindestens einem Bediensteten und einer kulleräugigen Robbe auf der polarkühlen Cold Island und hat den ewigen Winter satt. Infolge verlässt sie die Insel und bedroht, scheinbar aus purer Langeweile, die warmen Gefilde der Vögel und der Schweine. Damit kommt es für die Angry Birds doppelt dick. Denn gleichzeitig möchte der Schweinekönig seine Niederlage aus dem ersten Film rächen.

In der englischen Originalfassung wird Zeta von Schauspielerin und Comedian Leslie Jones (Ghostbusters) gesprochen. Die Schauspieler Jason Sudeikis (Wir sind die Millers), Bill Hader (Sausage Party) und Josh Gad (Beauty and the Beast) kehren als dauergenervter Vogel Red, Schweinekönig Leonard und überdrehter Schnabel Chuck zurück. Ob der deutsche Synchron-Cast bleibt, ist noch offen. Aber Christoph Maria Herbst (Der Vorname) als Red war natürlich schon ein Ohrenschmaus.

Angry Birds 2: Ein neues Produktionsteam übernimmt

Während sich die Stimmen nicht ändern, hat Sony beim Produktionsteam fast einen kompletten Personalwechsel vorgenommen. Lediglich John Cohen ist erneut als ausführender Produzent dabei. Thurop Van Orman hingegen gibt mit Angry Birds 2 sein Regiedebüt. Der Zeichner hat sich vor allem als Storyboard-Zeichner und Sprecher für zahlreiche Cartoon-Serien einen Namen gemacht. Zu seinen Werken zählen unter anderem Powerpuff Girls, Camp Lazlo und Adventure Time.

Das Drehbuch zum Film kommt von Drehbuchautor Peter Ackerman. Der sich seine Brötchen unter anderem als Bühnen-Dramaturg, aktuell aber auch als Serienautor für The Americans verdient. Wichtiger für Angry Birds 2 ist allerdings, dass er auch für die Drehbücher zu Ice Age 1 und 3 geschrieben hat. Animationsfilme und Charakterentwicklung hat er also auf dem Kasten. Ein gutes Zeichen.

Schleudertrauma: Angry Birds – Der Film

Drei Jahre in Menschenjahren sind ja fast unendlich viel in Internetjahren. Deswegen lohnt sich ein kleiner Rückblick auf Angry Birds – Der Film, der 2016 erschien:

Der cholerische Vogel Red lebt auf einer Insel, bewohnt von zahlreichen anderen flugunfähigen Vögeln. Diese haben allerlei Farben, Formen und Fähigkeiten. Verdonnert zu einer Aggressionstherapie lernt er genau dort neue Freunde kennen. Als die grünen Schweine auf der Vogelinsel an Land gehen, wird nur er misstrauisch und wähnt die Vogelgemeinschaft in Gefahr. Es ist natürlich keine Überraschung, dass er damit Recht hat.

Die Schweine entführen die Eier der Vögel in ihre Stadt und bringen sie auf Piggy Island. Zusammen mit einer riesigen Schleuder und seinen neuen Freunden startet Red eine Rettungsaktion. Mit Erfolg. Die Stadt der Schweine wird in Schutt und Asche gelegt, Red ist der strahlende Held und aus den geretteten Eiern schlüpfen putzige blaue Küken. Bravo!

10 Jahre Angry Birds: Rückblick auf das erfolgreiche Game-Franchise

Am 11. Dezember 2009 veröffentlicht das finnische Studio Rovio das Spiel Angry Birds. Zunächst ist das Spiel nur für Apple iOS und die Open-Source-Plattform Maemo verfügbar. Bis 2013 erscheinen dann sechs weitere Spiele. Darunter Lizenzprodukte wie Angry Birds Rio und Angry Birds Star Wars I + II. Am eigentlichen Spielprinzip zielen – ziehen – zerstören änderte sich nichts.

2012 wechselst Du als Spieler die Perspektive und darfst bei Bad Piggies die Rolle der Schweine übernehmen und ausgefallene Konstruktionen ausknobeln. Mit Angry Birds Stella erscheint 2014 dann ein weiterer Ableger der Hauptserie. Das Spiel rund um die Vogeldame Stella liefert eine vergleichbare Story, gleiche Spielmechanik, aber neue, vorwiegend weibliche, Charaktere.

Ab 2013 erscheint im Jahrestakt ein neues Angry-Birds-Spiel. Das Franchise expandiert nun in zahlreiche Videospielgenres. Angry Birds Go ist ein klassisches Rennspiel. Mit Angry Birds Epic hingegen erkundest Du den Rollenspiel-Sektor, der in späteren Ablegern immer mal wieder aufgegriffen wird.

2015 liefert Rovio mit Angry Birds 2 endlich die offizielle Fortsetzung zum ersten Spiel ab. Dabei bekommst Du das gleiche Spielprinzip mit aufgehübschter Grafik serviert. Allerdings setzt das Studio jetzt verstärkt auf In-App-Käufe.

Trotz Ausflügen in andere Genres bleibt Rovio dem Überthema Puzzle treu. Mit Angry Birds Match, Angry Birds Blast Island und Angry Birds Dream Blast erscheinen allein 2017 und 2018 drei Match-3-Spiele.

2019 schafft das Franchise dann den Sprung in die virtuelle Realität. In Angry Birds VR: Isle of Pigs nimmst Du die Schleuder buchstäblich in die eigene Hand und erkundest die titelgebende Insel, um die Eier zu retten. Zeitgleich befindet sich Angry Birds FPS: First Person Slingshot für die Augmented-Reality-Brille Magic Leap One in der Warteschlange. Bei diesem Spiel verwandelst Du jede Umgebung in (D)ein ganz individuelles Level.

Abseits der Kinoleinwand gibt es auch schon reichlich Output für Fans. Die animierte Serie Angry Birds Blues führt die Ereignisse des ersten Kinofilms fort und stellt die knuddelsüßen blauen Küken in den Mittelpunkt. Die Episoden sind auf dem offiziellen Angry-Birds-Youtube-Kanal kostenfrei abrufbar. Mit Serien wie Angry Birds Toons und Piggy Tales gibt es außerdem Cartoonfutter zum Thema.

Ein Ende ist also nicht in Sicht. Am 19. September 2019 startet Angry Birds 2 in den deutschen Lichtspielhäusern. Und bis dahin kannst Du Dir ja nochmal das Originalspiel zu Gemüte führen und dabei ordentlich Federn lassen.

Jede Menge coole Filme und Serien findest Du übrigens auch bei GigaTV. So vergeht die Wartezeit bis September gleich wie im Flug.

Was erwartest Du von der Filmfortsetzung Angry Birds 2? Und welches Handyspiel würdest Du gerne als Kinofilm sehen? Wir sind gespannt auf Deine Ideen, unten in den Kommentaren!

Titelbild: Rovio

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren