Gratis-Hörbücher: Diese vier Seiten solltest Du kennen

Hörbücher werden immer beliebter
Google Assistant am Valentinstag: Diese Befehle machen Dein Zuhause romantischer
:

Gratis-Hörbücher: Diese vier Seiten solltest Du kennen

Hör­büch­er gewin­nen immer mehr an Beliebtheit in Deutsch­land. Die Ange­bote sind sehr weitre­ichend, kön­nen aber ganz schön ins Geld gehen. Doch es gibt auch einige Anbi­eter, die Gratis-Hör­büch­er haben.

Egal, ob alleine abends im Park, beim Joggen oder zum Ein­schlafen – Hör­büch­er gehören für viele Men­schen mit­tler­weile ein­fach dazu. Manche lassen sich ein­fach gerne eine Geschichte erzählen, andere wollen das Gesamtwerk eines Autors zu hören bekom­men. Auf diesen vier Seit­en bekommst Du Gratis-Hör­büch­er en masse.

Spotify – Der Platzhirsch

Spo­ti­fy ist und bleibt das Flag­gschiff der Audio-Branche. Der Gigant weist ein extrem bre­ites Spek­trum auf. Von Krim­is über Bel­letris­tik bis hin zu den besten Thrillern ken­nt das Ange­bot gefühlt kein Ende. Der Nachteil: Für die Gratis-Hör­büch­er musst Du Wer­be­un­ter­brechun­gen in Kauf nehmen. Diese dauern in der Regel aber nicht lange. Darüber hin­aus kannst Du sie nur online hören, andern­falls benötigst Du ein kostenpflichtiges Pre­mi­um-Abo. Bei eini­gen Titeln ist es mit­tler­weile so, dass sie kom­plett gratis eingestellt wer­den. Von wieder anderen wird nur ein geringer Teil kosten­frei zur Ver­fü­gung gestellt.

Mann lauscht einem Hörbuch über Spotify

Der Stream­ing­di­enst Spo­ti­fy bietet eine Vielzahl an Hör­büch­ern an.

vorleser.net – Für‘s Antiquariat

Kom­plett kosten­los und ohne Wer­bung bekommst Du bei vorleser.net Hör­büch­er älter­er Werke. Das liegt daran, dass in Deutsch­land laut Urhe­ber­recht ein Werk erst 70 Jahre nach dem Tod seines Ver­fassers als „geme­in­frei“ gilt. So find­en sich auf vorleser.net vornehm­lich Klas­sik­er wie die Lit­er­atur von Arthur Conan Doyle, Edgar Allan Poe, Charles Dick­ens oder Johann Wolf­gang von Goethe. Ger­ade für Schüler kön­nen diese Hör­büch­er sehr inter­es­sant sein. Dabei spielt es keine Rolle, ob Du über ein iPhone oder ein Android-Gerät ver­fügst.

via GIPHY

gratis-hoerspiele.de – Einfach und unkompliziert

Über 1.500 kosten­freie Hör­büch­er sind auf gratis-hoerspiele.de zu find­en. Die lit­er­arische Band­bre­ite erstreckt sich von Humor über Fan­ta­sy und Märchen bis hin zu Krim­is und Rat­ge­bern – kurz: Es gibt so ziem­lich alles. Die Inhalte sind für Dein Smart­phone sowie Tablet opti­miert und kön­nen über nahezu jeden Play­er abge­spielt wer­den. Als kleine Hil­fe für Unentschlossene bietet die Seite eine Über­sicht mit den beliebtesten Down­loads der ver­gan­genen Wochen an.

Video: YouTube / gratis-hoerspiele.de

YouTube – In Etappen geht es voran

Da Videos auf YouTube nur einen bes­timmten Umfang haben kön­nen, ist ein großer Teil der dort ange­bote­nen kosten­freien Hör­büch­er in mehrere Abschnitte aufgeteilt – was der guten Unter­hal­tung aber keinen Abbruch tut. Wie viele Werke es genau auf YouTube gibt, ist derzeit nicht bekan­nt. Gefühlt kommt aber jeden Tag eine ganze Rei­he dazu. Darüber hin­aus find­et sich auch eine große Anzahl lit­er­arisch­er Rezen­sio­nen auf der Seite. So bekommst Du vor dem Hören einen unge­fähren Überblick, was Dich erwartet.

Video: Youtube / Marlena Hermsen

So weit das Ohr reicht

Was immer Dein Hör­buch-Herz begehrt, bekommst Du mit­tler­weile kosten­los im Inter­net. Mal musst Du, wie beispiel­sweise auf Spo­ti­fy, ein biss­chen Wer­bung ein­pla­nen, mal wer­den Dir, wie auf vorleser.net, ältere Werke serviert. Auf YouTube wer­den Dir aus­gewählte Best­seller und Klas­sik­er ange­boten, gratis-hoerspiele.de punk­tet hinge­gen mit ein­er sehr über­sichtlichen Auf­machung.

Welch­es ist Dein Liebling­shör­buch? Hast Du es auf den Seit­en gefun­den? Erzäh­le es uns in den Kom­mentaren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren