Das Xiaomi 12 in drei verschiedenen Farben
© picture alliance / Wang Gang / Costfoto | Wang Gang / Costfoto
Smartphones Xperia 1 IV und iPhone 13 Pro Max von vorne und hinten nebeneinander vor rotem Hintergrund
Frau mit gelbem Pullover hält iPad Pro 2021 im herbstlichen Park

Xiaomi 12: So ist das Top-Smartphone für 2022 ausgestattet

Das Xiao­mi 12 ist offiziell: Xiao­mi hat im März 2022 sein neues Flag­gschiff-Smart­phone für den inter­na­tionalen Markt vorgestellt. Das Mod­ell hat zwei Ableger: das Xiao­mi 12 Pro und das Xiao­mi 12X. Wir stellen Dir die Mod­elle vor – mit Details zu Design, Kam­era sowie restlich­er Ausstat­tung. Außer­dem erhältst Du Infos zu Preis und Release-Datum in Deutsch­land. Der Fokus liegt dabei auf der Stan­dar­d­aus­führung.

Zunächst zum Namen: Lange nutzte Xiao­mi den Namen­szusatz „Mi” für seine Smart­phone-Mod­elle. Den ver­wen­det der Her­steller seit dem Xiao­mi 11T und Xiao­mi 11T Pro aus dem Jahr 2021 nicht mehr. Fol­gerichtig heißt auch das aktuelle Flag­gschiff nicht „Xiao­mi Mi 12”, son­dern nur Xiao­mi 12.

Design

Das Xiao­mi 12 und das Xiao­mi 12X haben die gle­ichen Abmes­sun­gen. Die bei­den Smart­phones unter­schei­den sich vor allem in der Ausstat­tung – das 12X ist eine etwas abge­speck­te Ver­sion der Stan­dar­d­aus­führung.

Bei­de Geräte messen 152,7 x 69,9 x 8,2 Mil­lime­ter und sind damit ver­gle­ich­sweise klein. Das spiegelt sich auch im gerin­gen Gewicht von 180 Gramm wider. Das Pro-Mod­ell misst 163,6 x 74,6 x 8,2 Mil­lime­ter und bringt 205 Gramm auf die Waage.

Das auf­fäl­lig­ste Design­merk­mal ist die Haup­tkam­era auf der Rück­seite: Das Kam­er­amod­ul befind­et sich in der linken oberen Ecke und fällt rel­a­tiv groß aus. Die große Linse am oberen Rand sticht sofort ins Auge. Beson­ders ist außer­dem, dass jede einzelne Kom­po­nente der Kam­era inner­halb des Moduls durch einen Rand von den anderen getren­nt ist. Außergewöhn­lich ist auch das Mate­r­i­al der Rück­seite: Hier set­zt der Her­steller zumin­d­est bei eini­gen Mod­ellen auf Kun­stled­er.

Sowohl das Xiao­mi 12 als auch das X- und das Pro-Mod­ell erscheinen zum Release in Europa in den Far­ben Blau, Grau und Vio­lett.

Display

Das Dis­play des Xiao­mi 12 misst in der Diag­o­nale „nur” 6,28 Zoll. Das AMOLED-Dis­play löst mit 2.400 x 1.080 Pix­eln auf, was ein­er Pix­eldichte von 419 Pix­eln pro Zoll entspricht. Die Bild­wieder­hol­fre­quenz von 120 Hertz ist eben­falls an Bord – sie kommt vor allem bei Ani­ma­tio­nen und anderen bewegten Inhal­ten zum Tra­gen.

Auch das Dis­play des Pro-Mod­ells bringt 120 Hertz mit. Hier ist der AMOLED-Bild­schirm mit 6,73 Zoll etwas größer. Die Auflö­sung von 3.200 x 1.440 Pix­eln führt zu ein­er Pix­eldichte von 522 Pix­eln pro Zoll. Ein beson­deres Fea­ture der neuen Smart­phones ist ein „In-Dis­play-Fin­ger­ab­druck­sen­sor” – Xiao­mi ver­baut den Sen­sor also unter dem Bild­schirm. Als Dis­playschutz kommt Goril­la Glass Vic­tus zum Ein­satz.

Kameras

Alle drei Smart­phones bieten Dir eine Triple-Kam­era, wobei die des Xiao­mi 12 und 12X iden­tisch sind. Xiao­mi ver­baut hier eine Haup­tkam­era mit 50 Megapix­eln, dazu kom­men eine Ultra­weitwinkelka­m­era mit 13 Megapix­eln und eine Tele­fo­tolinse mit 5 Megapix­eln.

Das Xiao­mi 12 Pro ver­fügt über eine auf dem Papi­er deut­lich stärkere Kam­era. Alle drei Objek­tive lösen mit 50 Megapix­eln auf. Auf der Vorder­seite ver­baut Xiao­mi in allen drei Mod­ellen eine Self­iekam­era mit ein­er Auflö­sung von 32 Megapix­eln. Diese sitzt, anders als bei den Vorgängern, nun in der Mitte des oberen Ran­des.

Chip und Speicher

Im Xiao­mi 12 und 12 Pro steckt mit dem Snap­drag­on 8 Gen 1 der aktuelle Flag­gschiff-Prozes­sor von Qual­comm. Im 12X ver­baut Xiao­mi den Snap­drag­on 870, der etwas schwäch­er ist. Aber auch dieser Chip ist keines­falls schlecht und steckt etwa in Geräten wie dem OPPO Find X3 und dem Black Shark 4.

Je nach Aus­führung hat der Arbeitsspe­ich­er eine Größe von 8 oder 12 Giga­byte. Der interne Spe­icher­platz umfasst entwed­er 128 oder 256 Giga­byte. Als Betrieb­ssys­tem läuft auf allen Mod­ellen ab Werk Android 12. Darüber liegt die hau­seigene Benutze­r­ober­fläche MIUI 13.

Akku

Der Akku von Xiao­mi 12 und 12X hat eine Kapaz­ität von 4.500 Mil­liamper­estun­den, das Pro-Mod­ell bietet 4.600 Mil­liamper­estun­den.

Kabel­ge­bun­den unter­stützt das Stan­dard­mod­ell ein Aufladen mit ein­er Leis­tung von 65 Watt, das Pro-Mod­ell ermöglicht sog­ar 120 Watt. Ohne Kabel beträgt die Ladeleis­tung immer noch 50 Watt. Bei­de Smart­phones kannst Du außer­dem nutzen, um andere Geräte mit 10 Watt kabel­los aufzu­laden. Dieses Fea­ture trägt den Namen „Reverse Qi-Charg­ing”.

Release: Wann erscheint das Xiaomi 12 in Deutschland?

In Chi­na ist das Xiao­mi 12 seit dem 31. Dezem­ber 2021 erhältlich. Der inter­na­tionale Mark­t­start erfol­gte am 15. März 2022: Ab diesem Tag kannst Du die drei Mod­elle der Rei­he vorbestellen. Ab dem 29. März sind die Smart­phones dann auch im Han­del erhältlich. Unter anderem auf Twit­ter kannst Du Dir ein kurzes Video zu den Haupt-Fea­tures anse­hen:

Xiaomi 12: Preise

Anders als beim Vorgänger veröf­fentlicht Xiao­mi dieses Mal auch das Pro-Mod­ell in Europa. Entsprechend gibt es hierzu­lande nicht nur das Xiao­mi 12, son­dern auch das Xiao­mi 12 Pro und den etwas gün­stigeren Ableger Xiao­mi 12X. Für let­zteres Mod­ell liegt der Ein­stiegspreis bei knapp 700 Euro. Das Xiao­mi 12 selb­st ist ab 850 Euro erhältlich. Für das Xiao­mi 12 Pro liegt der Start­preis zum Release hinge­gen bei knapp 1.050 Euro.

Was hältst Du von den neuen Mod­ellen? Welch­es Fea­ture spricht Dich am meis­ten an? Schreibe uns Deine Mei­n­ung gerne in einem Kom­men­tar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren