Mac erkennt iPhone nicht: Das sind mögliche Lösungen

Mac erkennt iPhone nicht
Frau mit iPhone Xr
Frau mit iPhone

Mac erkennt iPhone nicht: Das sind mögliche Lösungen

Du möcht­est Fotos auf Dein iPhone pack­en oder umgekehrt Dat­en auf den Mac über­tra­gen, aber der Rech­n­er erken­nt das iPhone nicht? Für solche Fälle haben wir mehrere Lösungsan­sätze für Dich parat. Falls Du beispiel­sweise einen Fehler­code angezeigt bekommst, der mit „0xE” begin­nt, dann lies weit­er.

Es kann unter­schiedliche Gründe haben, weshalb Dein Mac das iPhone nicht erken­nt. In jedem Fall soll­test Du Dich unter Umstän­den schnell um das Prob­lem küm­mern. Denn benötigst Du für ein Back­up mehr Spe­icher­platz, als die kosten­lose iCloud-Ver­sion hergibt, ist die Sicherung über Deinen Mac der gün­stigere Weg. Umso ärg­er­lich­er also, wenn Du auf das Fea­ture nicht zurück­greifen kannst.

Dem Computer vertrauen

Damit Du Dein iPhone mit einem Mac ans­teuern kannst, muss das Smart­phone dem Com­put­er zunächst ver­trauen. Wenn Du die Geräte verbind­est, soll­test Du Dich also zunächst vergewis­sern, dass Dein Smart­phone eingeschal­tet und entsper­rt ist. Auf dem Dis­play dürfte nun der Hin­weis „Diesem Com­put­er ver­trauen” auf­tauchen. Bestätige dies, damit Du die Verbindung nutzen kannst. Andern­falls lässt Dein Handy keinen Daten­verkehr zu.

Nach neuen Updates suchen

Ein weit­eres möglich­es Prob­lem ist, dass die Soft­ware-Ver­sio­nen von iPhone und Mac nicht zueinan­der kom­pat­i­bel sind. Dementsprechend empfehlen wir Dir, auf bei­den Geräten jew­eils das neueste Update zu instal­lieren. Auf dem Mac musst Du dafür in der Leiste oben auf das Apfel-Sym­bol klick­en. Unter dem Menüpunkt „Über diesen Mac” find­est Du dann die Option zur Soft­wareak­tu­al­isierung.

Auf Deinem iPhone kannst Du in den Ein­stel­lun­gen nach neuen iOS-Ver­sio­nen suchen. Achte vor der Instal­la­tion darauf, dass Dein Akku zu min­destens 50 Prozent aufge­laden ist. Sollte sich das Smart­phone während der Aktu­al­isierung abschal­ten, hast Du näm­lich ver­mut­lich ganz andere Prob­leme als einen Verbindungs­fehler – und musst das Handy unter Umstän­den zurück­set­zen.

Defekte Anschlüsse und Kabel prüfen

Sollte das nicht der Fall sein, ist wom­öglich ein defek­ter USB-Anschluss Ursache des Prob­lems. Ent­ferne alle per USB ver­bun­de­nen Periph­eriegeräte von Deinem Com­put­er und pro­biere, ob der Fehler auch bei anderen USB-Ports auftritt. Wenn Du Dir sich­er bist, dass es nicht am Anschluss liegt, kön­nte etwa auch ein Kabel­bruch vor­liegen. Ein anderes Kabel schafft dann vielle­icht Abhil­fe. Weit­ere Lösungsvorschläge für Mac und sog­ar Win­dows liefert Dir auch dieses Video:

Video: Youtube / Payette For­ward

Weitere Fehlerquellen ausschließen

Damit Du weit­ere Fehlerquellen auss­chließen kannst, empfehlen wir Dir außer­dem einen Neustart von iPhone und Mac. Hin und wieder löst dies auf magis­che Weise schein­bar unüber­wind­bare Prob­leme. Wenn Du nicht weißt, wie Du Dein Handy auss­chal­ten kannst, soll­test Du einen Blick in unseren Rat­ge­ber zum The­ma wer­fen.

Zulet­zt gilt es zu über­prüfen, ob das Prob­lem speziell mit Deinem Mac zusam­men­hängt. Falls möglich, soll­test Du Dein iPhone daher test­weise mit einem anderen Com­put­er verbinden. Wenn Dir anson­sten nur ein Win­dows-PC zur Ver­fü­gung ste­ht, muss auf diesem allerd­ings iTunes instal­liert und geöffnet sein. Anson­sten wird Dein iOS-Gerät wom­öglich nicht erkan­nt. Sollte Win­dows das iPhone den­noch nicht reg­istri­eren, helfen Dir vielle­icht unsere Tipps weit­er.

Zugriffsrechte zurücksetzen

Wom­öglich liegt auch ein Fehler mit der Funk­tion „Diesem Com­put­er ver­trauen” vor. In dem Fall hil­ft es, wenn bei­de Geräte einen frischen Neuan­fang wagen. Unter Umstän­den existiert auf Deinem Com­put­er ein soge­nan­nter „Lockdown”-Ordner, den Du händisch zurück­set­zen musst. Öffne dafür den Find­er auf dem Mac. Wäh­le in der Leiste oben anschließend „Gehe zu” und „Gehe zum Ord­ner” aus. Im näch­sten Fen­ster tippst Du „/var/db/lockdown” ein und klickst „Öff­nen” an. Nun befind­est Du Dich im besagten Ord­ner. Lösche hier alle vorhan­de­nen Dateien.

Anschließend verbind­est Du Dein iPhone mit dem Com­put­er. Nun müsste das iOS-Gerät erneut fra­gen, ob Du Deinem Com­put­er ver­trauen möcht­est. Mit etwas Glück funk­tion­iert die Verbindung nun ein­wand­frei.

Mögliche Lösungen, wenn der Mac das iPhone nicht erkennt

  • Verbinde bei­de Geräte, entsperre das iPhone und bestätige das Pop-Up-Fen­ster „Diesem Com­put­er ver­trauen”.
  • Über­prüfe, ob Mac und iPhone jew­eils die neueste Soft­ware-Ver­sion nutzen.
  • Pro­biere andere USB-Anschlüsse aus, um einen defek­ten USB-Port auszuschließen.
  • Ver­suche es mit einem Light­ning-Kabel.
  • Starte bei­de Geräte neu und pro­biere es erneut.
  • Set­ze die Zugriff­s­rechte zurück: Lösche im Ord­ner „/var/db/lockdown” alle Dateien. Schließe dann das iPhone an den Mac an und bestätige erneut „Diesem Com­put­er ver­trauen”.

Vodafone Red Unlimited

Haben Dir unsere Lösungsvorschläge geholfen? Fehlen Dir weit­ere Tipps in diesem Artikel? Hin­ter­lasse uns einen Kom­men­tar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren