iPhone und Notebook liegen neben Espressotasse auf einem Holztisch.
© Pixabay / Free-Photos
Smartphones Xperia 1 IV und iPhone 13 Pro Max von vorne und hinten nebeneinander vor rotem Hintergrund
Frau mit gelbem Pullover hält iPad Pro 2021 im herbstlichen Park
: :

iTunes findet iPhone nicht: Das kannst Du tun

Du schließt das iPhone per USB-Kabel an den PC an, wartest auf den Verbindungsauf­bau und ver­wal­test dann via iTunes Dein Smart­phone. Klingt ein­fach, oder? Aber was kannst Du tun, wenn iTunes und/oder der Com­put­er Dein iPhone ein­mal nicht find­en? Wir zeigen Dir mögliche Ursachen – und was Du dage­gen tun kannst. Abschließend ver­rat­en wir Dir, wie Mac-Nutzer ihre Verbindung­sprob­leme lösen kön­nen.

Der erste Schritt: Gerät neustarten

Die wohl banal­ste Lösung, die mitunter aber aus­re­icht: Sowohl PC als auch Smart­phone aus- und wieder ein­schal­ten. Ein erfol­gre­ich­er Neustart des Handys kann auch Dir unbekan­nte Fehler möglicher­weise beheben. Besitzt Du ein iPhone X und jünger, musst Du für die Abschal­tung solange auf die rechte Seit­en­taste und die linke Laut­stär­ke­taste drück­en, bis auf dem Dis­play ein On/Off-Schiebere­gler erscheint. Wie es bei älteren Mod­ellen funk­tion­iert, kannst Du hier nach­le­sen. Um Dein iPhone wieder einzuschal­ten, drückst Du unab­hängig vom Mod­ell ein­fach nur länger auf die rechte Seit­en­taste.

USB-Verbindung überprüfen

Möglich ist auch, dass der Fehler nicht direkt beim PC oder iPhone liegt, son­dern an einem fehler­haften USB-Kabel bzw. -Anschluss. Über­prüfe also, ob das Kabel an irgendwelchen Stellen geris­sen ist oder Knoten aufweist. Ver­suche im Anschluss, ein anderes USB-Kabel oder einen anderen -Anschluss zu ver­wen­den, um die Verbindung herzustellen. Auch wenn Du einen USB-Hub nutzt, soll­test Du Dein iPhone ver­such­sweise ander­weit­ig an den PC anschließen. Selb­st wenn dies Dein Prob­lem nicht löst, kannst Du die USB-Verbindung zwis­chen Handy und PC als Fehlerquelle auss­chließen.

Tastatur mit grüner "Lösungen"-Taste

Im ersten Schritt soll­test Du immer ver­suchen, ob ein Neustart des betr­e­f­fe­nen Geräts das Prob­lem behebt.

Andere USB-Geräte trennen

In eini­gen Fällen stören andere USB-Geräte, die an den PC angeschlossen sind, die Verbindung. Trenne daher alle exter­nen Fest­plat­ten, Tas­taturen oder Soundsys­teme vom PC – und ver­suche, iTunes und iPhone anschließend erneut zu kop­peln.

Warnhinweis beachten

Wenn auch das nicht geholfen hat, kann es möglicher­weise daran liegen, dass Du einen Warn­hin­weis nicht beachtet hast: Sobald Du das iPhone an den PC anschließt, sollte auf dem Bild­schirm näm­lich der Hin­weis „Diesem Gerät ver­trauen?“ erscheinen. Für eine erfol­gre­iche Verbindung musst Du dann auf die Option „Ver­trauen“ gehen. Erscheint diese Frage nicht: Trenne das Smart­phone vom PC und schließe es erneut an. Beim näch­sten Mal kön­nte der Warn­hin­weis dann wie geplant auf­tauchen.

iTunes findet iPhone nicht? Nutze nur die aktuellste Software

Manch­mal ist auch fehler­hafte Soft­ware der Ursprung des Prob­lems. Du soll­test daher immer die aktuell­ste Ver­sion von iTunes instal­liert zu haben. Klicke deshalb in dem Pro­gramm oben auf das Frageze­ichen-Sym­bol und auf „Info“, um zu erfahren, welche Ver­sion Du hast. Im Anschluss kannst Du auf der Apple-Web­site nach­se­hen, welche Ver­sion dort ange­boten wird. Fehlt Dir tat­säch­lich die aktuellere Soft­ware, gehst Du im alten iTunes auf das Frageze­ichen-Icon und dies­mal auf „Nach Updates suchen“, um die neue Ver­sion zu instal­lieren. Hat dies immer noch nicht geholfen, kannst Du das Pro­gramm auch völ­lig vom Com­put­er dein­stal­lieren, bevor Du es neu auf­spielst.

Natür­lich sollte auch die Betrieb­ssoft­ware von Com­put­er und iPhone immer auf dem neuesten Stand sein, da mit neuen Ver­sio­nen oft alte Fehler behoben wer­den.

iPhone-Treiber löschen und neu installieren

Du hast alles ver­sucht, aber iTunes erken­nt Dein Handy weit­er­hin nicht? Dann kannst Du ver­suchen, den iPhone-Treiber über Deinen PC zu de- und wieder instal­lieren, während das iPhone weit­er­hin an den Com­put­er angeschlossen ist.

Wech­sle dafür an Deinem Win­dows-PC in die Sys­tem­s­teuerung und suche unter „Geräte“ nach dem Punkt „Geräte-Man­ag­er“. Anschließend soll­test Du unter „USB-Con­troller“ den „Apple Mobile Device USB Dri­ver“ ent­deck­en. Gehe mit der recht­en Maus­taste auf den Punkt und wäh­le die Option „Dein­stal­lieren“ aus. Im sich öff­nen­den Fen­ster musst Du dann nur noch „Treiber­soft­ware für dieses Gerät löschen“ mit einem Häkchen verse­hen, damit die Dein­stal­la­tion durchge­führt wird.

War die Löschung erfol­gre­ich, gehst Du anschließend zurück zum Menüpunkt „USB-Con­troller“ und wählst dort die Option „Nach geän­dert­er Hard­ware suchen“ aus – damit sich Win­dows nach ein­er neuen Treiber­soft­ware umschaut und diese instal­liert.

Wo ist iTunes für den Mac?

Wenn Du Mac-Nutzer bist und iTunes auf ein­mal nicht mehr find­est, dürfte das an einem Update für macOS liegen, das Du instal­liert hast. Seit macOS Catali­na gibt es iTunes für den Mac näm­lich mehr. Apple hat es durch diverse einzelne Apps erset­zt: Je nach Medi­en­typ find­est Du Deine gekauften beziehungsweise syn­chro­nisierten Inhalte jet­zt hier:

  • Musik-App: alle Deine Lieder, Alben und Playlists
  • TV-App: Filme, Serien und andere Video-Inhalte
  • Pod­casts-App: Pod­casts
  • Büch­er-App: Zeitschriften, Büch­er und Hör­büch­er

Die Anwen­dun­gen greifen auf Deine beste­hende iTunes-Mediathek zurück, weshalb Du diese nicht löschen soll­test. Nach dem Öff­nen der einzel­nen Apps importieren diese Deine Dat­en automa­tisch aus Dein­er iTunes-Mediathek. Soll­ten nicht alle Deine Songs, Filme, Serien oder Pod­casts darin auf­tauchen, lasse die entsprechende App ein­fach so lange geöffnet, bis das der Fall ist. Denn bei großen Mediatheken kann der Import eine Weile dauern.

Video: Youtube / Daniel About Tech

iPhone ohne iTunes mit dem Mac synchronisieren 

Wie aber verbind­est Du Dein iPhone ohne iTunes mit dem Mac? Das geschieht ab macOS Catali­na über den Find­er. Sobald Du Dein iPhone per USB an Deinen Mac angeschlossen hast, sollte das Smart­phone in der Seit­en­leiste des Find­ers auf­tauchen. Nun kannst Du Inhalte ein­fach via Drag&Drop über­tra­gen, indem Du die entsprechende Datei auf Dein Gerät ziehst. Ein­mal via USB ein­gerichtet, kannst Du die Syn­chro­nisierung übri­gens auch über WLAN ablaufen lassen.

Mac erkennt iPhone nicht?

Auch der Mac erken­nt mitunter Dein iPhone nicht. Wenn das passiert, gehst Du im Grunde genom­men so vor, wie weit­er oben für Win­dows-PCs beschrieben. So soll­test Du zunächst ein­mal prüfen, ob Dein iPhone auch entsper­rt ist. Als Näch­stes vergewis­serst Du Dich, dass sowohl macOS als auch iOS auf dem aktuellen Stand sind. Außer­dem musst Du auf Deinem iPhone dem Warn­hin­weis „Diesem Com­put­er ver­trauen?” zus­tim­men. Soll­test Du diesen Hin­weis gar nicht erst sehen, trennst Du alle via USB angeschlosse­nen Geräte von Deinem Rech­n­er und pro­bierst jeden aus, bis Du einen find­est, der Dein Smart­phone erken­nt. Funk­tion­iert auch das nicht, ver­suchst Du es mit einem anderen USB-Kabel. Weit­ere Lösungsmöglichkeit­en sind der Neustart deines Macs beziehungsweise iPhones.

Im Notfall an den Apple-Support wenden

Wenn alle hier genan­nten Vorschläge zu keinem sicht­baren Ergeb­nis geführt haben, bleibt immer noch der Apple-Sup­port: Dieser ste­ht Dir mit Rat und Tat zur Seite – und find­et vielle­icht eine andere Lösung zu Deinem Verbindung­sprob­lem.

Mögliche Lösungen in der Kurzfassung

  • Wenn iTunes Dein iPhone nicht find­et, gibt es ver­schiedene Dinge, die Du tun kannst.
  • Starte iTunes/iPhone/Computer neu und ver­suche dann erneut, die Verbindung herzustellen.
  • Über­prüfe die USB-Verbindung und teste andere Kabel aus, um zu über­prüfen, ob die Tech­nik fehler­haft ist.
  • Ver­wende bei PC/iPhone/iTunes immer die aktuell­ste Soft­ware – alte Ver­sio­nen sind manch­mal fehler­haft. Updates lösen diese in eini­gen Fällen.
  • Lösche den iPhone-Treiber und instal­liere ihn anschließend erneut. Auch das kön­nte helfen.
  • Die beschriebe­nen Lösungsan­sätzen gel­ten auch, wenn Dein Mac Dein iPhone nicht find­et.
  • Beachte aber, dass es iTunes inzwis­chen nicht mehr für den Mac gibt. Die Verbindung Deines iPhones erfol­gt seit macOS Catali­na über den Find­er.

Hast Du schon ein­mal ein Verbindung­sprob­lem zwis­chen Computer/iTunes und iPhone gehabt? Kon­ntest Du das Prob­lem lösen? Wenn ja: Wie? Hin­ter­lasse uns Deine Antwort gerne als Kom­men­tar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren