Junge Frau nutzt ein iPhone mit iOS 12.3.
Smartphones Xperia 1 IV und iPhone 13 Pro Max von vorne und hinten nebeneinander vor rotem Hintergrund
Frau mit gelbem Pullover hält iPad Pro 2021 im herbstlichen Park

iOS 12.3: Finale Version mit neuer Apple-TV-App ist da

iOS 12.3 ist da: Nach ein­er Test­phase rollt Apple die finale Ver­sion der neuen Betrieb­ssoft­ware für alle Nutzer aus. Diese bringt unter anderem eine über­ar­beit­ete Apple-TV-App auf Dein iPhone.

Im Gegen­satz zu vorheri­gen iOS-12-Ver­sio­nen bietet iOS 12.3 nur wenige neue Funk­tio­nen. Apple stellt allerd­ings eine über­ar­beit­ete Apple-TV-App zur Ver­fü­gung: Diese ist zeit­gle­ich auch für den Apple TV 4K, HD und Apple TV 3 erschienen. Zudem soll sie bald auch für den Ama­zon Fire TV aus­gerollt wer­den.

Das bietet die neue Apple-TV-App

Die größte Neuerung in der Apple-TV-App: Es lassen sich nun Kanäle abon­nieren. US-Kun­den kön­nen bere­its auf mehrere Sender, darunter HBO, Starz und Show­time, zugreifen. In Deutsch­land ist bish­er nur Starz­play ver­füg­bar. Möcht­est Du den Kanal abon­nieren, kostet das 4,99 Euro pro Monat. Zuvor kannst Du das Ange­bot zwei Wochen lang testen.

Span­nend wird es im Herb­st, wenn mit Apple TV+ ein neuer Stream­ing­di­enst startet. Allerd­ings ist bis­lang unklar, wann er auch nach Deutsch­land kommt – und wie viel er kosten wird.

iOS 12.3 sorgt für mehr Stabilität

iOS 12.3 verbessert darüber hin­aus die Per­for­mance und Sta­bil­ität des Betrieb­ssys­tems. So schlägt Dir der Apple-Music-Tab „Für Dich“ nun deut­lich häu­figer neue Musik vor. Außer­dem löste Apple ein Prob­lem, das zur Unter­brechung von WLAN-Anrufen führte.

Hast Du iOS 12.3 bere­its instal­liert? Wie find­est Du die neue Apple-TV-App? Wir freuen uns auf Deine Rück­mel­dung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren