Huawei P20 Pro: Tipps und Funktionen, die Du kennen solltest

: : :

Huawei P20 Pro: Tipps und Funktionen, die Du kennen solltest

Huawei hat soeben sein neuestes Flaggschiff, das Huawei P20 Pro, vorgestellt. Das Gerät punktet mit einem brillanten OLED-Display sowie einer Premium-Kamera mit drei Linsen. In diesem Ratgeber verraten wir Dir, welche Funktionen des Top-Smartphones Du unbedingt noch kennen solltest.

Der erste Schritt: Die SIM-Karte korrekt einlegen

Um das Huawei P20 Pro überhaupt mit all seinen Funktionen verwenden zu können, benötigst Du eine Nano-SIM-Karte. Zum Einsetzen bekommst Du beim Geräte-Kauf in der Regel ein SIM-Tool in die Hände gedrückt. Mit diesem kannst Du den Kartenschacht des Smartphones öffnen, den Du am oberen linken Rand des Gehäuses findest. Stecke das Tool in das kleine Loch neben dem Schacht und ziehe den Kartenschlitten heraus. Nun kannst Du die Nano-SIM in das Fach legen und den Schlitten wieder zurück ins Gerät schieben. Anschließend kannst Du Dein neues Huawei P20 Pro einrichten und wichtige Grundoptionen wie Sprache, WLAN und Bildschirmsperre festlegen.

Video: YouTube / Technikfaultier

Nach der Einrichtung hast Du Zugriff auf zahlreiche Features – darunter Fingerknöchel-Gesten für Screenshots, den Porträt-Modus und Entwickleroptionen. Sogar die Notch kannst Du verbergen, falls Du kein großer Fan der Einkerbung am Displayrand bist.

Huawei P20 Pro über Fingerabdruck entsperren

Eine sichere Methode, das Smartphone zu entsperren, ist Dein eigener Fingerabdruck: Hast Du diesen nicht während der Einrichtung des Geräts registriert, kannst Du dies jederzeit nachholen: Folge dazu dem Pfad „Einstellungen | Sicherheit & Datenschutz | Fingerabdruck-ID“. Anschließend legst Du zuerst Muster, PIN oder Passwort fest. Diese Methode soll als Alternative dienen, sollte Dein Fingerabdruck einmal nicht erkannt werden. Danach kannst Du „Neuer Fingerabdruck“ auswählen und Deine Fingerspitze auf den Sensor legen. Wurde der Abdruck erfolgreich gescannt, kannst Du die Registrierung mit einem Tipp auf „OK“ abschließen.

Zusatz-Tipp: Unter dem Menüpunkt „Sicherheit & Datenschutz“ findest Du übrigens auch die nützliche Option „App-Sperre“: Hier kannst Du Anwendungen mit einem Fingerabdruck sichern – sie können also nur dann geöffnet und verwendet werden, wenn zuvor Dein Fingerabdruck erfolgreich gescannt wurde. Das sorgt für zusätzliche Sicherheit.

Viele Smartphones lassen sich auch via Fingerabdruck entsperren.

Du kannst das Huawei P20 Pro auf verschiedene Arten entsperren – zum Beispiel via Fingerabdruck. Alternativ besteht die Möglichkeit zur Gesichtserkennung, genannt Face Unlock.

Alternativ: Face Unlock verwenden

Fingerabdrücke kannst Du als Entsperrmethode schon länger auf Huawei-Geräten verwenden. Anders ist es mit Face Unlock: Diese Form der Gesichtserkennung feiert in der P20-Serie Premiere. Ab Werk ist sie auf dem Gerät jedoch deaktiviert, weshalb Du in die Einstellungen wechseln musst, um das Feature auszuprobieren. Gehe dort auf den Menüpunkt „Datenschutz und Sicherheit“ und suche nach „Face Unlock“. Anschließend gibst Du eine alternative PIN an, falls die Gesichtserkennung einmal fehlschlagen sollte. Dann scannt die Frontkamera des Geräts Dein Gesicht und richtet Face Unlock ein.

Was Du außerdem wissen solltest: Das Feature entsperrt das Gerät zwar zuverlässig, kann aber vielleicht schneller überlistet werden als Apples Face ID, die mit einem komplexen 3D-Scan und Infrarot-Sensor arbeitet. Dagegen läuft das Feature auf dem Huawei P20 Pro lediglich über die Frontkamera und nutzt keine zusätzlichen Sensoren.

Wenn sich Deine Apps nicht automatisch aktualisieren sollen

Wie andere Smartphones kann auch das Huawei P20 Pro Deine Apps automatisch aktualisieren, sobald neue Updates verfügbar sind. Möchtest Du verhindern, dass dies automatisch abläuft, musst Du den Google Play Store öffnen. Tippe dort auf das Drei-Striche-Symbol und wähle „Einstellungen“ aus. Dann kannst Du unter „Automatische App-Updates“ festlegen, ob und wann Aktualisierungen erfolgen sollen. Du brauchst sie zum Beispiel nicht gleich komplett zu deaktivieren, sondern kannst festlegen, dass sie nur bei einer WLAN-Verbindung erfolgen. Das spart in der Regel mobiles Datenvolumen.

Screenshots über Fingerknöchel-Geste aufnehmen

Du möchtest auf Deinem Huawei P20 Pro schnell einen Screenshot machen? Dazu kannst Du Deinen Fingerknöchel verwenden: Hast Du auf dem Display also einen spannenden Inhalt entdeckt, brauchst Du nur mit Deinem Fingerknöchel zweimal auf den Bildschirm zu klopfen. Anschließend kannst Du den Screenshot bearbeiten oder teilen.

Weitere Optionen zu Knöchelgesten findest Du übrigens in den Einstellungen, wenn Du dem Pfad „Intelligente Unterstützung | Bewegungssteuerung“ folgst: So kannst Du unter anderem mit dem Knöchel bestimmte Buchstaben auf dem Display nachzeichnen, was dann die Kamera-App oder Google Chrome öffnet.

Video: YouTube / Vodafone Deutschland

Stimmige Schwarz-Weiß-Fotos aufnehmen

Farbenfrohe Bilder sind nicht nur für Hobby-Fotografen ein Muss. Doch manchmal darf es auch gerne das Gegenteil sein: Der Monochrom-Modus des Huawei P20 Pro filtert die Farben aus Deinen Fotos heraus, sodass Licht und Schatten noch einmal besonders hervorgehoben werden. Öffne dazu die Kamera-App auf deinem Smartphone, tippe im Reiter unten auf „Mehr“ und wähle „Monochrom“ aus. Anschließend kannst Du über den Aufnahme-Button coole Schwarz-Weiß-Fotos schießen.

So verwendest Du den Porträt-Modus

Wenn Du statt Schwarz-Weiß-Fotos lieber ein paar gute Selfies aufnehmen möchtest, kannst Du den Porträt-Modus verwenden: Um ihn zu aktivieren, öffnest Du die Kamera und gehst auf „Porträt“. Anschließend kannst Du den Slider nach links oder rechts ziehen, um die verschiedenen Optionen auszuprobieren und die Features Deinen Wünschen entsprechend anzupassen.

Für das perfekte Selfie tippst Du im Porträt-Modus auf das Zahnrad-Icon und wählst „Perfektes Selfie“ aus. Im Anschluss musst Du nur den Anweisungen auf dem Display folgen. Dabei kannst Du auch Beauty-Parameter einstellen, um wirklich das perfekte Selfie kreieren.

Video: YouTube / Huawei Mobile Deutschland

Fotos in personalisierte Video-Clips verwandeln

Eine weitere smarte Funktion versteckt sich in der Galerie: Das Huawei P20 Pro erstellt anhand Deiner Standortinformationen automatisch kurze Videoclips mit Deinen Fotos, auch Highlights genannt. Einzige Bedingung ist, dass das sogenannte GPS-Tagging von Fotos aktiviert ist, sonst können keine Standortdaten gesammelt werden. Die Option findest Du in den Einstellungen der Kamera-App. Außerdem muss Dein Gerät zum Erstellen der Clips mit dem Internet verbunden sein. Die Highlight-Videos werden laut Huawei automatisch kreiert, sobald das Display ausgeschaltet ist, der Akku-Stand bei über zehn Prozent liegt und sich genügend Fotos und Videos in der Galerie befinden.

So versteckst Du die schwarze Notch

Alle Huawei P20-Modelle verfügen über die Notch: Diese schwarze Einkerbung am oberen Displayrand taucht seit dem iPhone X bei immer mehr Geräten auf – nicht jeder ist allerdings ein Fan davon. Du kannst die Notch in diesem Fall verbergen, indem der Platz links und rechts neben ihr mit einem schwarzen Balken hinterlegt wird. Das Huawei P20 Pro wirkt dann mehr wie ein herkömmliches Smartphone.

Zum „Ausschalten“ der Notch wechselst Du in die Einstellungen, tippst auf den Menüpunkt „Anzeige“ und dann auf die Option „Einschnitt“. Anschließend kannst Du zwischen „Standard“ (Notch bleibt sichtbar) und „Notch verbergen“ wählen.

Video: YouTube / SwagTab

Wie Du das Always-On-Display aktivierst

Wie einige Samsung-Geräte besitzt auch das Huawei P20 Pro ein Always-On-Display: Das bedeutet, dass wichtige Informationen wie Datum, Akku-Stand und eingegangene SMS auf dem ausgeschalteten Display angezeigt werden – ohne dabei viel Energie zu verbrauchen. Diese Funktion versteckt sich in den Einstellungen aber nicht unter dem Menüpunkt „Anzeige“. Stattdessen musst Du zu „Sicherheit und Datenschutz“ navigieren und den Punkt „Bildschirmsperre und Passwörter“ öffnen. Im Anschluss findest Du unten das Always-On-Display, das sich auf dem Huawei-Gerät etwas sperrig „Immer Informationen anzeigen“ nennt. Zur Aktivierung des Features brauchst Du hier nur den Schieberegler zu betätigen.

Bildschirmauflösung einstellen

Auch die Bildschirmauflösung kannst Du auf dem Flaggschiff anpassen, sofern Du möchtest: Navigiere dazu wieder zum Menüpunkt „Anzeige“ und wähle dann „Bildschirmauflösung“ aus. Dann kannst Du Dich für Full HD+ (2.220 mal 1080 Pixel) oder HD+ (1493 mal 720 Pixel) entscheiden. Ab Werk sollte hier die volle Auflösung, also Full HD+ aktiviert sein. Außerdem findest Du die Option „Smarte Auflösung“, die Du per Schieberegler aktivieren kannst: Sie soll die Bildschirmauflösung automatisch reduzieren, um Strom zu sparen.

Entwickleroptionen über die Einstellungen freischalten

Möchtest Du beim Huawei P20 Pro USB-Debugging verwenden oder Fenster-Animationen ausschalten, um das Gerät zu beschleunigen, musst Du den Entwickler-Modus aktivieren: Wechsle dafür in die Einstellungen und gehe zu „Über das Telefon“. Anschließend tippst Du sieben Mal auf den Punkt „Build-Nummer“. Das Gerät sollte Dir dann bestätigen, dass Du Dich im Entwickler-Modus befindest.

Frau hält P20-Smartphone in den Händen.

Das neue Huawei-Flaggschiff ist in drei Versionen erschienen: P20 Lite, P20 und P20 Pro.

Foto: picture alliance / Photoshot

Das Gerät per Soft Reset neu starten

Falls sich Dein Huawei P20 Pro einmal aufgehängt hat, kannst Du dies in den meisten Fällen durch einen einfachen Neustart beheben: Um diesen Soft Reset durchzuführen, musst Du am Smartphone etwa 10-12 Sekunden auf den Power-Button drücken. Das Gerät sollte dann herunterfahren und anschließend neu starten.

Wie Du das Huawei P20 Pro auf Werkseinstellungen zurücksetzt

In besonders schweren Fällen kann es nötig sein, das Smartphone auf seine Werkseinstellungen zurückzusetzen. Das solltest Du jedoch nur in Betracht ziehen, wenn Dir alle anderen Methoden im Android-Betriebssystem und ein normaler Neustart nicht weiterhelfen konnten, da hierbei alle Deine Daten verloren gehen.

Um das Flaggschiff auf seine Werkseinstellungen zurückzusetzen, führst Du zuerst einen Hard Reset durch: Halte den Power-Button des Geräts für einige Sekunden gedrückt und betätige dann gleichzeitig den Power- und die Lauter-Taste – solange, bis das Huawei-Logo auf dem Display erscheint. Dann lässt Du den Power-Button los, hältst die Lauter-Taste aber weiterhin gedrückt. Im Anschluss sollte das EMUI-Menü zu sehen sein, wo Du mithilfe der Lautstärke-Tasten die Option „Wipe data/factory reset“ auswählen und per Power-Button Deine Auswahl bestätigen kannst. Das Gerät wird somit auf seine Werkseinstellungen zurückgesetzt und sämtliche Gerätedaten (einschließlich Deiner Apps und Einstellungen) werden unwiederbringlich gelöscht. War dies erfolgreich, brauchst Du nur noch „Reboot system now“ auszuwählen. Der Reset ist somit abgeschlossen.

Zusammenfassung

  • Das Huawei P20 Pro bietet viele spannende Funktionen, zum Beispiel Optionen für Porträt-Modus, perfekte Selfies und Schwarz-Weiß-Fotos. Alle genannten Features findest Du in der Kamera-App.
  • Lege idealerweise Deinen Fingerabdruck als Entsperrmethode fest, sodass keiner einfach so mit dem Gerät interagieren kann.
  • Alternativ kannst Du beim Huawei P20 Pro Face Unlock verwenden.
  • Willst Du einen Screenshot aufnehmen, kannst Du übrigens auch Deinen Fingerknöchel verwenden.
  • Fingergesten können auch beim Thema App-Sperre eine Rolle spielen.
  • Fotos aus Deiner Galerie können automatisch in Videos integriert werden, sofern Du für die Bilder Standortinformationen zulässt.
  • Um die Notch des Smartphones zu verbergen, kannst Du in den Einstellungen zum Menüpunkt „Anzeige“ wechseln.
  • Es gibt ferner eine Art Always-On-Display, um wichtige Informationen schon auf dem Sperrbildschirm zu sehen.
  • Du möchtest in den Entwickler-Modus wechseln? Dann tippe in den Smartphone-Einstellungen mehrmals auf den Punkt „Build-Nummer“.
  • Führe einen Soft Reset durch, um das Gerät neu zu starten.
  • Für das Zurücksetzen auf Werkseinstellungen musst Du dagegen zunächst einen Hard Reset durchführen.

Welche Features des Huawei P20 Pro gefallen Dir am besten? Verrate es uns gerne in den Kommentaren.

Titelbild: picture alliance (empics / Jeff Spicer)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren