Das Google Pixel Fold auf der I/O 2023
© picture alliance / ASSOCIATED PRESS | Jeff Chiu
Frau sitzt vorm Sofa auf dem Boden und tippt lachend auf ihr Smartphone
Das Realme 12 Pro und 12 Pro+ in Blau und Weiß

Google Pixel Fold 2: Sieht so das neue Falt-Smartphone aus?

Für 2024 soll ein neues Falt-Smart­phone aus dem Hause Google anste­hen. Doch möglicher­weise erscheint der Nach­fol­ger des Pix­el Fold (im Titel­bild) etwas später als ursprünglich erwartet. Außer­dem sollen Außen- und Innen­bild­schirm größer aus­fall­en. Erfahre hier, welche Gerüchte zum Pix­el Fold 2, seinem Release und der tech­nis­chen Ausstat­tung im Umlauf sind.

Hin­weis: Bitte beachte, dass Google bis­lang kein neues Fold­able angekündigt hat. Selb­st der Name „Pix­el Fold 2” ist noch nicht bestätigt. Die hiesi­gen Infor­ma­tio­nen basieren auf Gerücht­en und Speku­la­tio­nen, die Du zumin­d­est mit etwas Skep­sis aufnehmen soll­test.

Das Wichtigste in Kürze

  • Wom­öglich erscheint das Pix­el Fold 2 erst im Herb­st 2024.
  • Das Falthandy ver­fügt ver­mut­lich über ein größeres Außen- und Innendis­play.
  • Als Prozes­sor soll der Ten­sor G4 zum Ein­satz kom­men.
  • Außer­dem wer­den 16 Giga­byte RAM erwartet.

Release: Erscheint das Pixel Fold 2 erst im Herbst 2024?

Google hat das Pix­el Fold im Mai 2023 auf sein­er I/O-Entwick­lerkon­ferenz vorgestellt und im Juli 2023 veröf­fentlicht. Im Vor­feld haben wir deshalb erwartet, dass ein möglich­er Nach­fol­ger eben­falls in den Som­mer­monat­en erscheint.

» Das Google Pix­el Fold gibt’s hier im Voda­fone-Shop «

Doch inzwis­chen ver­mutet die Gerüchteküche, dass im Pix­el Fold 2 der Ten­sor G4 steckt – statt der Ten­sor G3. Den Ten­sor-Chip der vierten Gen­er­a­tion stellt Google ver­mut­lich erst im Herb­st 2024 vor; gemein­sam mit dem Pix­el 9 (Pro). Das kön­nte bedeuten, dass sich der Release des Pix­el Fold 2 ver­schiebt – auf Herb­st 2024. Offiziell bestätigt ist diese Ver­mu­tung bis­lang aber nicht.

Preis: So viel könnte das Falt-Smartphone kosten

Konkrete Speku­la­tio­nen zum Preis des Pix­el Fold 2 gibt es (noch) nicht. Wom­öglich kostet das Gerät ähn­lich viel wie das Vorgänger­mod­ell: Das Pix­el Fold mit 12/256 Giga­byte Spe­ich­er startete im Som­mer 2023 zu einem Preis von etwa 1.900 Euro. Für die Aus­führung mit 12/512 Giga­byte ver­langte Google bei Release etwa 2.020 Euro.

Neues Design: Pixel Fold 2 mit auffälligem Kamerabuckel?

Im Netz ist Anfang 2024 ein erstes Bild aufge­taucht, das das Pix­el Fold 2 zeigen soll: Das dort abge­bildete Smart­phone zeigt im Ver­gle­ich zum Pix­el Fold der ersten Gen­er­a­tion einige optis­che Änderun­gen. So ver­fügt das Fold­able zum Beispiel über einen äußerst auf­fäl­li­gen Kam­er­abuck­el:

Smart­Prix hat kurz danach eben­falls Bilder veröf­fentlicht, die das mut­maßliche Pix­el Fold 2 mit einem auf­fäl­li­gen Kam­er­abuck­el zeigen – und nicht mit der von früheren Pix­el-Smart­phones bekan­nten Kam­eraleiste. Laut Smart­Prix sind dort aber weit­er­hin drei Kam­eras ver­baut. Bei dem vierten „Loch” kön­nte es sich um Sen­soren han­deln; zum Beispiel um einen Infrarot­sen­sor zur Mes­sung der Tem­per­atur, wie ihn bere­its das Pix­el 8 Pro bietet.

Pix­el 8 Pro: So misst Du die Tem­per­atur von Objek­ten

Den Infor­ma­tio­nen von Smart­Prix zufolge fällt das neue Falthandy ins­ge­samt größer und schlanker aus als sein Vorgänger. Im aufgeklappten Zus­tand soll das Pix­el Fold 2 dem­nach 155.2 x 150.2 x 5.27 Mil­lime­ter messen, zugeklappt seien es 155.2 x 77.1 x 10.54 Mil­lime­ter.

Zum Ver­gle­ich: Die Abmes­sun­gen des Pix­el Fold betra­gen aufgeklappt 139,7 x 158,7 x 5,8 Mil­lime­ter, zugeklappt sind es 139,7 x 79,5 x 12,1 Mil­lime­ter.

Aber: Die Ren­der­bilder zeigen wom­öglich nicht das finale Design. Bis zum Mark­t­start kön­nte sich Google noch umentschei­den. Wahrschein­lich müssen wir uns noch ein wenig gedulden, bis wir einen besseren Ein­druck davon bekom­men, wie das Pix­el Fold 2 final ausse­hen wird.

Pixel Fold 2: So groß sollen die Displays ausfallen

Span­nend: Das Innendis­play des Pix­el Fold 2 soll 7,9 Zoll in der Diag­o­nale messen, berichtet Smart­Prix. Das sind ganze 0,3 Zoll mehr als beim Vorgänger. Ein ähn­lich­es Upgrade soll das Außendis­play erhal­ten, das von 5,8 auf 6,4 Zoll wach­sen soll.

Wir gehen davon aus, dass bei­de Dis­plays wieder eine Bild­wieder­hol­rate von bis zu 120 Hertz und FHD+-Auflösung bieten wer­den. Im Ver­gle­ich zum Vorgänger kön­nte allerd­ings die Max­i­mal­hel­ligkeit höher aus­fall­en: Diverse Smart­phone-Her­steller haben in diesem Bere­ich zulet­zt neue Spitzen­werte geliefert. So leuchtet das Sam­sung Galaxy S24 mit max­i­mal 2.600 Nits, das Google Pix­el 8 Pro mit 2.400 Nits und das Xiao­mi 14 Ultra sog­ar mit 3.000 Nits.

» Das Sam­sung Galaxy S24 gibt’s hier im Voda­fone-Shop «

Zur Erin­nerung: Das Pix­el Fold hat eine typ­is­che Hel­ligkeit von 1.000 Nits, die Spitzen­hel­ligkeit liegt bei 1.450 Nits.

Neues Google-Foldable mit Tensor G4 und 16 Gigabyte Arbeitsspeicher?

Wie bere­its im Vor­feld erwäh­nt, ist im Pix­el Fold 2 ange­blich der Ten­sor G4 ver­baut. Es soll sich dabei um eine weit­er­en­twick­elte Ver­sion des Ten­sor G3 han­deln. Der 4-Nanome­ter-Chip feierte im Herb­st 2023 mit dem Pix­el 8 und Pix­el 8 Pro seine Pre­miere.

Der Ten­sor G4 soll aber ein eher kleines Upgrade darstellen und wird wieder von Sam­sung gefer­tigt, wie Android Police behauptet. Ab dem Ten­sor G5 arbeit­et Google dann ange­blich mit einem neuen Part­ner zusam­men – TSMC.

Darüber hin­aus kön­nte der Arbeitsspe­ich­er des neuen Falthandys größer aus­fall­en. So soll Google sat­te 16 Giga­byte RAM ver­bauen – vier Giga­byte mehr als im Pix­el Fold der ersten Gen­er­a­tion.

Zusät­zlich erwarten Dich wahrschein­lich 256 oder 512 Giga­byte Spe­icher­platz. Ob Google für sein neues Falthandy auch eine 1-Ter­abyte-Aus­führung anbi­eten wird  – so wie Sam­sung beim Galaxy Z Fold5 –, ist bis­lang nicht bekan­nt.

» Das Galaxy Z Fold5 gibt’s hier im Voda­fone-Shop «

Android 15 und bis zu sieben Jahre Updates

Ab Werk hat das kom­mende Google-Smart­phone voraus­sichtlich Android 15 vorin­stal­liert – sofern sich der Release des Pix­el Fold 2 wirk­lich auf Herb­st 2024 ver­schiebt. Erscheint das Falthandy früher, ist wahrschein­lich noch Android 14 an Bord.

Android 15: Neuerun­gen, Release & Co. im Überblick

Wie die Pix­el-8-Serie erhält voraus­sichtlich auch das Google Pix­el Fold 2 sieben Jahre lang alle wichti­gen Aktu­al­isierun­gen – sowohl Android-Updates als auch Sicher­heitspatch­es.

Weitere Features: Kamera, Akku & mehr

Ob Google auch die Kam­era-Specs anpassen wird, ist nicht bekan­nt. Das Pix­el Fold der ersten Gen­er­a­tion ver­fügt hin­ten über eine Dreifachkam­era, die mit 48 + 10,8 + 10,8 Megapix­el auflöst.

Die Rück­kam­era unter­stützt die optis­che und elek­tro­n­is­che Bild­sta­bil­isierung sowie bis zu fünf­fachen optis­chen Zoom. Die Fron­tkam­era hat eine Auflö­sung von 9,5 Megapix­el, die Kam­era im aufgeklappten Zus­tand 8 Megapix­el. Phon­eAre­na glaubt, dass zumin­d­est die let­zten bei­den Kam­eras verbessert wer­den kön­nten.

Auch zur möglichen Akkuka­paz­ität haben wir aktuell keine Infor­ma­tio­nen. Das Pix­el Fold hat einen Akku mit 4.821 Mil­liamper­estun­den einge­baut. Die Akku­laufzeit soll laut Google „mehr als 24 Stun­den” betra­gen. Schal­test Du den Extrem-Energies­par­modus sein, seien sog­ar bis zu 72 Stun­den möglich.

» Weit­ere Mobil­funk-Ange­bote gibt’s hier im Voda­fone-Shop «

Das Pix­el Fold 2 wartet möglicher­weise mit densel­ben Fea­tures auf. Vielle­icht unter­stützt es aber eine höhere (kabel­ge­bun­dene) Ladegeschwindigkeit: 30 Watt statt 21 Watt wie beim Vorgänger.

Pixel Fold 2: Mögliche technische Specs im Überblick

Im Fol­gen­den lis­ten wir die möglichen Specs des Pix­el Fold 2 auf. Bedenke auch hier, dass die Angaben lediglich auf Gerücht­en basieren. Klarheit über die tech­nis­che Ausstat­tung haben wir erst, wenn Google das Gerät offiziell vorstellt.

  • Design: neuer Kam­er­abuck­el, schlanker und größer im Ver­gle­ich
  • Dis­plays: 7,9 Zoll innen und 6,4 Zoll außen
  • Rück­kam­era: ?
  • Fron­tkam­era: ?
  • Prozes­sor: Google Ten­sor G4
  • Arbeitsspe­ich­er: 16 Giga­byte
  • Spe­icher­platz: ?
  • Akku: ?
  • Wasserdicht: ?
  • Preis: ?
  • Release: Herb­st 2024

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren