Galaxy S21 FE und Galaxy A52s nebeneinander, auf rotem Untergrund
© Eigenkreation/Samsung
Smartphones Xperia 1 IV und iPhone 13 Pro Max von vorne und hinten nebeneinander vor rotem Hintergrund
Frau mit gelbem Pullover hält iPad Pro 2021 im herbstlichen Park
:

Galaxy S21 FE vs. Galaxy A52s: So unterscheiden sich die Mittelklasse-Handys

Galaxy S21 FE vs. Galaxy A52s: Die jüng­ste Fan-Edi­tion gegen einen Best­seller aus eigen­em Haus. Worin unter­schei­den sich die bei­den Geräte? Das klärt unser umfan­gre­ich­er Handyver­gle­ich.

Sam­sung Galaxy S21 FE 5G: Das gün­stige Flag­gschiff im Hands-on

Das Galaxy A52s zählt zu Sam­sungs Best­sellern aus dem Jahr 2021. Es gilt als gut aus­ges­tat­tetes Mit­telk­lasse-Handy zu einem fairen Preis. Anfang 2022 kommt mit dem Galaxy S21 FE, also der Fan-Edi­tion des Top-Smart­phones S21, Konkur­renz von Sam­sung selb­st. Wir klären in unserem Ver­gle­ich, was die bei­den Galaxy-Mod­elle zu bieten haben und worin sie sich unter­schei­den.

Galaxy S21 FE vs. Galaxy A52s: Design und Display

Äußer­lich sind sich das Galaxy S21 FE und das Galaxy A52s sehr ähn­lich. Bei­de kom­men im typ­is­chen Sam­sung-Design mit abgerun­de­ten Eck­en, einem kleinen Kam­er­aloch auf dem Dis­play und ein­er Kun­st­stof­frück­wand.

Auf der Rück­seite fällt ein erster Unter­schied auf: Der Kam­er­ablock des A52s ist größer, er umfasst vier statt drei Lin­sen wie beim S21 FE. Beim Dis­play sind die bei­den Galaxy-Handys auf Augen­höhe.

Der Bild­schirm des S21 FE misst 6,4 Zoll, der des A52s 6,5 Zoll. In bei­den Geräten ver­baut Sam­sung ein AMOLED-Dis­play mit ein­er max­i­malen Bild­wieder­hol­rate von 120 Hertz und nahezu iden­tis­ch­er Auflö­sung: Das Dis­play des S21 FE bringt es auf 1.080 x 2.340 Pix­el. Das Dis­play des A52s hat 1.080 x 2.400 Pix­el.

Bei den Gehäuse­far­ben ist die Auswahl bei bei­den Mod­ellen gle­ich groß. Das S21 FE erscheint in den Far­ben Hel­lo­liv­grün, Hel­lvi­o­lett, Weiß und Schwarz. Das A52s gibt es in Vio­lett, Türkis, Weiß und Schwarz. Das S21 FE ist nach IP68 gegen Wass­er und Staub geschützt, das A52s nach IP67.

Die Kameras im Galaxy S21 FE und Galaxy A52s

Die Kam­er­aausstat­tung der bei­den Galaxys unter­schei­det sich deut­lich. Beim S21 FE ver­baut Sam­sung ein Kam­er­a­trio auf der Rück­seite: eine 12-Megapix­el-Haup­tkam­era mit optis­ch­er Bild­sta­bil­isierung, eine 12-Megapix­el-Ultra­weitwinkellinse und eine 8-Megapix­el-Telelinse mit dreifachem optis­chen Zoom und Bild­sta­bil­isierung.

Das A52s hat ein Kam­era-Quar­tett: eine Haup­tkam­era mit 64 Megapix­eln und optis­ch­er Bild­sta­bil­isierung, eine Ultra­weitwinkellinse (12 Megapix­el), eine Makrolinse (5 Megapix­el) und eine Bokeh-Linse (5 Megapix­el). Eine Telelinse fehlt dem A52s. Nutzer:innen müssen sich also mit dem max­i­mal zehn­fachen dig­i­tal­en Zoom der Haup­tkam­era beg­nü­gen.

Die Fron­tkam­eras von S21 FE und A52s hinge­gen sind iden­tisch. Mit der 32-Megapix­el-Kam­era lassen sich 4K-Videos aufnehmen. Das klappt auch in Zusam­me­nar­beit mit der Haup­tkam­era. Dann lan­den zwei Kam­er­abilder im Video, etwa ein großes Bild mit dem Haupt­mo­tiv aus der Haup­tkam­era und daneben ein kleines aus der Fron­tkam­era mit dem Abbild des oder der Fil­menden.

Prozessor und Speicher

Das Herzstück eines Smart­phones ist der Prozes­sor. Im aktuellen FE-Mod­ell steckt der Snap­drag­on 888 von Qual­comm, ein Chip, der auch andere Top-Smart­phones antreibt. Im A52s arbeit­et der etwas schwächere Snap­drag­on 778G. The­o­retisch hat das S21 FE damit beim Arbeit­stem­po die Nase vorn.

Ob der Unter­schied aber tat­säch­lich im All­t­ag spür­bar ist, lässt sich erst nach unab­hängi­gen Ver­gle­ich­stests sagen. Fest ste­ht auf jeden Fall: Bei­de Chips beherrschen 5G und sind somit für den neuen Mobil­funk­stan­dard gerüstet.

Sam­sung bietet das S21 FE und das A52s in zwei Spe­icher­vari­anten an: mit 6 Giga­byte Arbeitsspe­ich­er (RAM) und 128 Giga­byte Geräte­spe­ich­er sowie mit 8 Giga­byte RAM und 256 Giga­byte Geräte­spe­ich­er. Beim S21 FE verzichtet der Her­steller auf einen Kartenslot, der Geräte­spe­ich­er des A52s hinge­gen lässt sich per microSD-Karte auf bis zu 1 Ter­abyte erweit­ern.

Akku und Laden

Beim The­ma Akku und Laden kann das S21 FE mit einem Oberk­lasse-Fea­ture aufwarten: Es lässt sich induk­tiv laden. Das Galaxy A52s braucht zum Aufladen ein Kabel. Der Strom­spe­ich­er bei­der Geräte fasst 4.500 Mil­liamper­estun­den, den Du mit max­i­mal 25 Watt per Kabel laden kannst. Das kabel­lose Laden des S21 FE funk­tion­iert mit max­i­mal 15 Watt.

Galaxy S21 FE vs. Galaxy A52s: Das Fazit

Das Galaxy A52s ist ein solides Mit­telk­lasse-Handy, das S21 FE bewegt sich an der Schwelle zur Oberk­lasse. Schließlich stammt es von Sam­sungs Top­mod­ell Galaxy S21 ab. Es hat den besseren Prozes­sor an Bord und dürfte mit seinem optis­chen Zoom in vie­len All­t­agssi­t­u­a­tio­nen auch die besseren Fotos liefern. Und Du kannst es induk­tiv laden.

Mehr Infos zum Galaxy S21 FE 5G im Voda­fone-Shop

Für das Galaxy A52s spricht der deut­lich niedrigere Preis, der Kartenslot zur Spe­icher­erweiterung und ein weit­er­er Punkt: Das A52s hat eine Klinken­buchse für Kopfhör­er. Es ist zwar eine Kleinigkeit, aber viele Nutzer:innen bevorzu­gen ein Kabel für ihr Head­set oder ihre In-Ears.

Mehr Infos zum Galaxy A52s 5G im Voda­fone-Shop

Übri­gens läuft auf bei­den Geräten Android 12 – auf dem Galaxy S21 FE sog­ar schon ab Werk. Für das Galaxy A52s soll es ab Jan­u­ar 2022 das große Update geben.

Würdest Du vom Galaxy A52s auf das neue Galaxy S21 FE umsteigen? Schreib uns Deine Mei­n­ung gerne in einem Kom­men­tar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren