MacBook Pro: Apple updatet die 13- und 15-Zoll-Variante

MacBook Pro: Apple updatet die 13- und 15-Zoll-Variante

Apple verpasst dem MacBook Pro eine Frischzellenkur: Die Modelle warten nun unter anderem mit einer optimierten, leiseren Butterfly-Tastatur, bis zu 32 Gigabyte RAM Arbeitsspeicher und Core-Chips der achten Generation auf. Was es sonst noch darüber zu berichten gibt, erfährst Du hier.

Die 13- und die 15-Zoll-Versionen von Apples MacBook Pro erhalten ein Update, das mit deutlich erhöhter Leistung und mehreren neuen „Pro-Funktionen“ verbunden ist. Die Modelle mit Touch Bar kommen laut der Pressemeldung von Apple nun mit neuen Core-Prozessoren daher – sechs Kerne auf dem 15-Zoll-MacBook für bis zu 70 Prozent mehr Leistung und vier Kerne für das 13-Zoll-Modell, das seine Leistung damit maximal verdoppelt.

Neben zahlreichen weiteren Neuerungen, wie zum Beispiel der bis zu 4 Terabyte großen SSD und den Prozessorgrafikkarten Iris Plus 655 mit 128 Megabyte eDRAM und einer dedizierten Radeon Pro-Grafik mit 4 Gigabyte Videospeicher in jeder Konfiguration, lobt das Unternehmen vor allem die Verbesserungen an der Tastatur, die im neuen MacBook Pro wesentlich leiser sein soll.

Launch mit macOS Mojave

Darüber hinaus verkündet Apple, dass es für die neuen MacBook Pros auch Lederhüllen in den Farben Sattelbraun, Mitternachtsblau und Schwarz geben wird. Die Vorbestellung der beiden Geräte soll ab sofort möglich sein. Die Auslieferung erfolgt dann jedoch erst im Herbst, wenn die beiden neuen MacBooks zusammen mit macOS Mojave launchen. Das neue Betriebssystem haben wir Dir an dieser Stelle ja bereits vorgestellt.

Wirst Du Dir eines der verbesserten MacBooks zulegen? Schreibe uns Deine Antwort doch gerne in die Kommentare.

Titelbild: (c) dpa / Zhu Zixing

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren