iOS 13: iCloud-Login bald auch via Face ID oder Touch ID möglich

Frau scannt mit dem iPhone ihr Gesicht, um sich in die iCloud einzuloggen.
Frau mit iPhone Xr
Frau mit iPhone
:

iOS 13: iCloud-Login bald auch via Face ID oder Touch ID möglich

Apple testet für iOS 13 ger­ade eine neue Funk­tion, die es Nutzern ermöglicht, sich via Face ID oder Touch ID in ihre iCloud einzu­loggen. Wir haben alle Infos zum neuen Fea­ture hier ein­mal für Dich zusam­menge­fasst.

Diese Funk­tion kön­nte iCloud-Logins noch sicher­er gestal­ten: Willst Du Dich mit dem mobilen Safari-Brows­er in Dein­er iCloud anmelden, erscheint ab sofort ein neues Pop-up-Fen­ster, das Dich fragt, ob Du Dich mith­il­fe bio­metrisch­er Meth­o­d­en ein­loggen möcht­est. Alle iPhones, die mit Face ID kom­pat­i­bel sind, bieten hier­für die Gesicht­serken­nung an – alle anderen Mod­elle Touch ID. Das iOS-13-Fea­ture ist option­al und wird ger­ade auch für iPa­dOS und macOS Catali­na getestet.

iOS 13 befindet sich in der Betaphase

iOS 13 ist noch nicht final ver­füg­bar: Apple testet das aktu­al­isierte Betrieb­ssys­tem aktuell und rollt es wahrschein­lich erst im Herb­st 2019 für alle Nutzer aus. Allerd­ings kannst Du Dich für das Betapro­gramm von iOS 13 anmelden, um das neue iCloud-Fea­ture bere­its jet­zt auszupro­bieren. Auf unserem Blog haben wir Dir zudem weit­ere iOS-13-Funk­tio­nen vorgestellt, die in eini­gen Monat­en auf Deinem iPhone lan­den.

Nimmst Du an der Betaphase von iOS 13 teil und kon­ntest die neue iCloud-Funk­tion testen? Läuft die Anmel­dung via Face ID oder Touch ID merk­lich schneller? Wir freuen uns auf Deine Rück­mel­dung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren