iPhone-Anschluss
Frau hält ein Smartphone in der Hand.
Samsung Galaxy Z Fold4 aufgeklappt und von hinten
:

iOS 11.4: Apple macht Lightning-Anschluss noch sicherer

Apple testet ger­ade seine neue Betrieb­ssoft­ware iOS 11.4 und nimmt dabei weit­ere Anpas­sun­gen für Deine Geräte vor: Das Unternehmen möchte unter anderem Deine Dat­en noch stärk­er schützen – und bringt ein neues Sicher­heits­fea­ture für Light­ning-Anschlüsse.

Konkret will Apple es in Zukun­ft frem­den Per­so­n­en erschw­eren, über den Light­ning-Anschluss auf Dein iPhone zugreifen zu kön­nen: Entsperrst Du Dein Smart­phone inner­halb von sieben Tagen nicht über Face ID oder Code, wird der Light­ning-Port zu einem ein­fachen Ladean­schluss. Das berichtet der Blog Elcom­Soft.

Der neue Modus heißt dem­nach „USB Restrict­ed Mode“. Auss­chlaggebend dafür kön­nten unter anderem Berichte über ein Hack­er-Tool namens GrayKey sein: Dieses soll über Light­ning-Anschlüsse in der Lage sein, inner­halb kurz­er Zeit ein iPhone zu knack­en. Mit dem neuen iOS 11.4-Feature möchte Apple anscheinend solchen Prak­tiken einen Riegel vorschieben.

Feature befindet sich noch in der Testphase

Allerd­ings ist noch unklar, in welch­er Form es die neue Funk­tion in die finale Ver­sion von iOS 11.4 schafft. Möglich wäre zum Beispiel, dass sich der Zeitraum, nach­dem der Light­ning-Anschluss qua­si „ges­per­rt“ wird, verkürzt. Welche Fea­tures mit der neuen Betrieb­ssoft­ware wahrschein­lich noch Einzug auf Deinem iPhone hal­ten, kannst Du hier nach­le­sen.

Welch­es Fea­ture sollte Apple mit der finalen Ver­sion von iOS 11.4 Dein­er Mei­n­ung nach noch brin­gen? Wir freuen uns auf Deine Rück­mel­dung.

Titelbild: picture alliance / NurPhoto / Jaap Arriens

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren