Mann arbeitet an Surface Book mit Windows 10
© Microsoft
Die Instagram Reels in Screenshots erklärt
Frau mit Laptop auf der Couch
:

Windows 10 neu installieren – ohne DVD und ohne Bloatware

Über viele Jahre hat sich Win­dows bis hin zum heuti­gen Win­dows 10 stark verän­dert. Auch das Prozedere, wenn Du Win­dows 10 neu instal­lieren möcht­est, ist ein völ­lig anderes im Ver­gle­ich zu damals. Boot-Disket­ten, ein umständlich­es Sys­tem zum For­matieren der Fest­plat­ten und andere Stolper­steine sind einem Prozess gewichen, der viele Optio­nen bietet und fast immer zum Erfolg beziehungsweise zu einem laufend­en Sys­tem führt. Ger­ade diese Flex­i­bil­ität lässt aber Raum für Opti­mierun­gen. Deshalb wollen wir Dir zeigen, wie Du Win­dows 10 sauber neu instal­lieren kannst – und zwar ohne DVD und ohne nervige Drit­ther­steller-Soft­ware (Bloat­ware).

Wenn alles langsam läuft: Windows 10 neu installieren

In unser­er Anleitung für die saubere Neuin­stal­la­tion von Win­dows 10 gehen wir zunächst davon aus, dass Dein Com­put­er noch läuft. Der Com­put­er muss nicht schnell oder fehler­frei funk­tion­ieren, aber vielle­icht bist Du beispiel­sweise gen­ervt davon, wie langsam Dein PC gewor­den ist? Funk­tion­ieren einige Dinge nicht mehr richtig und stürzt Dein Com­put­er sog­ar manch­mal ab? Das ist genau der richtige Moment, um darüber nachzu­denken, Win­dows 10 neu zu instal­lieren. Unsere Anleitung dafür startet im näch­sten Kapi­tel. Denke zuvor daran, ein Back­up Dein­er Dat­en unter Win­dows 10 anzule­gen.

Ist auf Deinem PC noch gar kein Win­dows 10 oder aber eine ältere Ver­sion wie Win­dows 8 oder Win­dows 7 instal­liert, dann haben wir auch eine passende Anleitung zum The­ma kosten­los­es Win­dows-10-Update für Dich.

Windows 10 Ansicht des Bereichs Wiederherstellung. Hier gut sichtbar: Die Option "Diesen PC zurücksetzen"

Im Menü „Wieder­her­stel­lung” kannst Du Win­dows 10 sauber neu instal­lieren. — Bild: Eigenkreation / Win­dows 10 / Unsplash (Nathan Van Egmond)

Aus „Sauberer Start” wird „Diesen PC zurücksetzen”

Läuft Dein Win­dows-10-PC nicht mehr ganz rund und Du möcht­est Win­dows 10 neu instal­lieren, dann gibt es eine äußerst prak­tis­che Lösung an Bord des Betrieb­ssys­tems. In den „Ein­stel­lun­gen” kannst Du unter „Update und Sicher­heit” und dem Unter­punkt „Wieder­her­stel­lung” Deinen PC zurück­set­zen. Hier­bei wird Win­dows 10 neu instal­liert. Und das Ganze hat zusät­zlich drei weit­ere Vorteile:

  1. Du kannst auswählen, ob Du per­sön­liche Dateien auf Deinem PC behal­ten oder alles löschen willst, wenn Du auf diesem Weg Win­dows 10 neu instal­lierst.
  2. Du benötigst keine Win­dows-CD, -DVD oder -USB-Sticks zur sauberen Neuin­stal­la­tion.
  3. Eventuell vorhan­dene Bloat­ware, also Drit­tan­bi­eter-Soft­ware, die bei Dein­er bish­eri­gen Win­dows-10-Instal­la­tion vorhan­den war, wird ent­fer­nt. Du erhältst also wirk­lich eine „saubere” Win­dows-10-Neuin­stal­la­tion, mit der Dein Com­put­er wieder bess­er laufen sollte.

Die Option, mit der Du Win­dows 10 neu instal­lieren kannst, gibt es seit einem Sys­temup­date von 2019. Zu Beginn hieß das Fea­ture „Sauber­er Start”, was den Nutzen gut umschreibt. Mit­tler­weile hat Microsoft die Funk­tion in „Diesen PC zurück­set­zen” umbe­nan­nt und sie im Menü zur Wieder­her­stel­lung von Win­dows 10 unterge­bracht.

Video: Youtube / Bodo Schön­feld

Die Anleitung „Windows 10 neu installieren” im Schnelldurchlauf

  • Win­dows 10 bietet eine Funk­tion, um das Betrieb­ssys­tem auf laufend­en Com­put­ern sauber neu zu instal­lieren.
  • Win­dows 10 neu zu instal­lieren, ist ein prak­tis­ch­er Weg, lah­mende oder „zugemüllte” PCs wieder flottzu­machen.
  • Du kannst während der Neuin­stal­la­tion wählen, ob per­sön­liche Dateien behal­ten oder alles gelöscht wer­den soll.
  • Du brauchst wed­er DVD noch CD oder USB-Stick, um auf diesem Wege Win­dows 10 neu zu instal­lieren
  • Mit der frischen Instal­la­tion von Win­dows 10 kann auch Bloat­ware von Deinem Sys­tem ent­fer­nt wer­den.
  • Die Funk­tion befind­et sich unter „Ein­stel­lun­gen | Update und Sicher­heit | Wieder­her­stel­lung” und heißt „Diesen PC zurück­set­zen”.
  • Bei ihrer Ein­führung hieß die Option „Sauber­er Start”.
  • Bevor Du Win­dows 10 neu instal­lierst, soll­test Du ein Back­up Dein­er Dat­en anfer­ti­gen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren