Junge Frau auf Sofa hört Podcast
Junge Frau mit iPhone in der Hand
:

Was ist ein Podcast: Hier findest Du die Erklärung

Das Wort hat wohl jed­er schon mal gehört: Pod­cast. Doch was ist das eigentlich? Wenn Du die Antwort wis­sen möcht­est, haben wir sie hier für Dich. 

Die Erk­lärung, was ein Pod­cast ist, lautet: Es han­delt sich um eine Serie von Hör­beiträ­gen inner­halb eines the­ma­tis­chen Rah­mens. Meist sitzen mehrere Per­so­n­en in ein­er Runde und plaud­ern über ihr Steck­enpferd, beispiel­sweise Poli­tik und Gesellschaft oder ein bes­timmtes Hob­bys wie Videospiele, Häkeln oder Medi­zingeschichte. Es gibt kaum ein The­ma, das nicht Gegen­stand eines Pod­casts ist – mal witzig, mal infor­ma­tiv, oft aber bei­des.

So ist die Bezeichnung Podcast entstanden

Der Begriff Pod­cast ist ein soge­nan­ntes Kom­posi­tum, also ein zusam­menge­set­ztes Wort. Darin steck­en „iPod” und „Broad­cast”, das englis­che Wort für Rund­funk oder Ausstrahlung. Der iPod als Audio­play­er hat dieser Medi­en­form den Weg geeb­net: Das ein­fache Abspie­len von Hör­büch­ern und Audio-Serien hat dafür gesorgt, dass Pod­casts so pop­ulär gewor­den sind – und der iPod hat so auch den Namen mit­geprägt. Längst sind Pod­casts aber nicht mehr nur auf Apple-Hard­ware beschränkt, son­dern der Begriff gilt für alle Ange­bote unab­hängig vom Abspiel­gerät.

Wer macht Podcasts

Radio- oder Fernsehsender stellen Pod­casts als Erweiterung ihres Medi­en­ange­bots zur Ver­fü­gung. Eben­so gibt es Pod­casts, die von Web­seit­en­be­treibern oder Influ­encern pro­duziert wer­den, und der eine oder andere veröf­fentlicht in sein­er Freizeit Beiträge über seine Hob­bys oder andere The­men, die sie und ihn inter­essieren.

Vodafone Red Unlimited

Podcasts: So findest Du sie und so hörst Du sie an

Falls Du ein Faible für Hör­büch­er und Hör­spiele hast, möcht­est Du vielle­icht auch mal in Hör­beiträge zu einem The­ma hinein­hören, das Dich inter­essiert. Am ein­fach­sten ist es, im Pod­cast-Verze­ich­nis auf Spo­ti­fy zu stöbern, oder auf Seit­en wie podcast.de nach inter­es­san­ten The­men zu suchen. Ob strea­men oder herun­ter­laden, entschei­dest in der Regel Du. Das funk­tion­iert mit dem Smart­phone eben­so wie mit dem PC. Selb­st manche Smart-TVs bieten eigene Pod­cast-Apps an.

Mit ein­er soge­nan­nten Pod­catch­er-App kannst Du Pod­casts abon­nieren und herun­ter­laden. Wenn neue Fol­gen eines bes­timmten Pod­casts dann einen RSS-Feed unter­stützen, wirst Du automa­tisch über die Veröf­fentlichung informiert. Bekan­nte Pod­catch­er-Apps sind beispiel­sweise WinAmp, Anten­na­Pod oder Over­cast (je nach­dem, mit welchem Gerät und welchem Betrieb­ssys­tem Du Pod­casts nutzen möcht­est). Du kannst auf den Web­seit­en von Pod­cast-Anbi­etern die RSS-Adresse des gewün­scht­en Pod­casts kopieren und dann in Deinem Pod­catch­er direkt aufrufen. Falls das zu kom­pliziert für Dich klingt, kannst Du natür­lich auch einzelne Fol­gen direkt strea­men oder herun­ter­laden.

Weitere Tipps zu Podcasts

Wenn Du jet­zt Lust bekom­men hast, Dir ein paar coole oder span­nende Pod­casts zu abon­nieren, find­est Du hier Tipps zu Com­e­dy-Pod­casts oder zu Reise­beiträ­gen. Es gibt auch Pod­casts, die sich mit Tech­nik-The­men befassen.

In einem sep­a­rat­en Artikel haben wir die wichtig­sten Tipps für Dich, falls Du vielle­icht Inter­esse hast, einen eige­nen Pod­cast zu starten.

Hast Du einen Lieblings-Pod­cast? Wir sind ges­pan­nt, was Du Dir beson­ders gern anhörst. Hin­ter­lasse uns doch einen Kom­men­tar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren