Den WhatsApp-Chatverlauf auszudrucken ist leicht
Junge Frau mit iPhone in der Hand
:

WhatsApp-Verlauf ausdrucken: So funktioniert es

Früher war es bei vie­len Leuten Usus, beson­ders schöne SMS im Handy zu spe­ich­ern und die unwichti­gen zu löschen. Manche gin­gen gar noch einen Schritt weit­er und haben die pop­ulärsten Nachricht­en über Umwege sog­ar aus­ge­druckt. Beim aktuell meist­genutzten Mes­sen­ger What­sApp kannst Du Dir den Nachricht­en­ver­lauf Dein­er Gespräche bei Bedarf eben­falls aus­druck­en.

Da die Spe­ich­er der Smart­phones heutzu­tage mit ver­gle­ich­sweise hohen Spe­icherka­paz­itäten aus­ges­tat­tet sind, kannst Du nor­maler­weise auch dank der einge­baut­en Back­up-Funk­tion alle Deine Nachricht­en behal­ten. Manch­mal sind die Unter­hal­tun­gen in dem Mes­sen­ger auch geschäftlich­er Natur und so hil­ft es Dir bes­timmt zu wis­sen, wie Du Deinen What­sApp-Ver­lauf aus­druck­en kannst. Dafür musst Du nur der nach­ste­hen­den Anleitung fol­gen.

Alle Smartphone-Typen funktionieren

Vor­ab: Die Anleitung funk­tion­iert für Android-Phones, iPhones und Win­dows Phones gle­icher­maßen. Für die Umset­zung benötigst Du lediglich ein E-Mail-Post­fach, einen PC oder Lap­top sowie einen Druck­er. Achte auch darauf, dass ein Texte­d­i­tor auf Deinem Com­put­er instal­liert ist (unter Win­dows ist beispiel­sweise der Edi­tor „Notepad” vorin­stal­liert).

Fünf Schritte bringen den Chatverlauf zu Papier

Öffne zuerst What­sApp auf Deinem Smart­phone und gehe dann in den Chatver­lauf, der die gewün­scht­en Nachricht­en enthält. Tippe nun auf die drei Punk­te rechts oben und wäh­le „Mehr | Chat per E-Mail versenden“. Ver­schicke den Chatver­lauf nun per E-Mail an Dein Post­fach. Öffne die E-Mail und schaue Dir den What­sApp-Chatver­lauf auf Deinem PC oder Mac an. Nun kannst Du entschei­den, welche Abschnitte Du aus­ge­druckt haben möcht­est.

Video: YouTube / neuland.tips

Der Editor hilft beim Drucken

Da die Dateien des Chatver­laufs im .txt-For­mat an Dich gesendet wer­den, musst Du sie mit dem Win­dows Edi­tor öff­nen und kannst sie dann erst aus­druck­en. Eventuell willst Du Teile des Ver­laufs, die nicht rel­e­vant sind, aber auch erst her­aus­löschen. Als klein­er Bonus ste­ht auf jed­er Nachricht das Datum und die dazuge­hörige genaue Uhrzeit, wann sie gesendet beziehungsweise emp­fan­gen wurde. Die Datei kannst Du nun an einem sicheren Ort abspe­ich­ern und jed­erzeit wieder öff­nen. So kannst Du in Deinen Chatver­läufen nach­le­sen – auch wenn Du ger­ade kein What­sApp zur Hand hast.

Zusammenfassung

  • Wenn Du einen unverzicht­baren What­sApp-Chatver­lauf aus­druck­en willst, geht das ganz schnell.
  • Du benötigst dazu nur einen PC oder Mac sowie einen Druck­er.
  • Öffne What­sApp und schicke das Pro­tokoll an Dein E-Mail-Post­fach.
  • Dort musst Du den Ver­lauf nur öff­nen, eventuell kürzen und an den Druck­er schick­en.

Welchen What­sApp-Chatver­lauf hast Du zulet­zt aus­ge­druckt und warum? Ver­rate es uns doch gern, indem Du die Kom­men­tar­funk­tion nutzt.

Titelbild: Pixabay

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren