Steam: Download-Cache löschen – so geht’s

:

Steam: Download-Cache löschen – so geht’s

Bei Problemen in Steam mit der Installation von Spielen oder Updates hilft es oftmals, den Download-Cache des Dienstes zu löschen. Wie Du dafür vorgehen musst, erfährst Du in diesem Ratgeber.

Du möchtest via Steam ein neues Spiel herunterladen, doch der Download schlägt fehl? Oder Du kannst nach einer Weile keine Updates mehr für Deine Games installieren? Taucht eines dieser beiden Probleme auf, solltest Du als erste Maßnahme den Download-Cache von Steam löschen.

Denn der Client lagert einige seiner Dateien im Zwischenspeicher. Und wie bei Browsern von Mozilla & Co. hilft es, genau diesen Puffer-Speicher zu leeren. Somit entfernst Du unnötigen Datenmüll und machst Platz für neue Daten.

Keine Sorge: Beim Löschen des Caches verlierst Du in der Regel keine wichtigen Spielstände.

So leerst Du den Download-Cache von Steam

Öffne den Steam-Client und wechsle über das Menü in seine Einstellungen. Klicke dort auf den Punkt „Downloads“. Im Anschluss wählst Du ganz unten die Option „Downloadcache leeren“ aus und bestätigst das Ganze, indem Du auf „OK“ klickst.

Junge Frau zockt am PC Steam-Spiele.

Kannst Du für Deine Spiele plötzlich keine Updates mehr herunterladen, wechsle in die Steam-Einstellungen und lösche den Download-Cache.

Steam leert anschließend den Download-Cache. Währenddessen wirst Du übrigens automatisch aus dem Client abgemeldet. Logge Dich danach wieder mit Deinen Zugangsdaten ein. Versuche erneut, einen Download anzustoßen. Hat alles geklappt, sollte es keine Schwierigkeiten mehr geben. Ansonsten kontaktierst Du am besten direkt den Steam-Support.

Du kannst Steam nach dem Leeren des Caches plötzlich nicht mehr starten? In diesem Artikel verraten wir Dir, wie Du das Problem beheben kannst.

Zusammenfassung

  • Gibt es Probleme mit einem oder mehreren Steam-Downloads, solltest Du den Download-Cache des Clients löschen.
  • Wechsle dazu in Steam in die Einstellungen.
  • Klicke im Bereich „Downloads“ auf die Option „Downloadcache leeren“.
  • Bestätige den Vorgang, sodass der Cache geleert wird.
  • Melde Dich anschließend wieder bei Steam an.
  • Die Download-Probleme sollten nun behoben sein.
  • Wende Dich ansonsten direkt an den Steam-Support.

Konntest Du den Download-Cache von Steam problemlos löschen? Kennst Du vielleicht sogar weitere mögliche Lösungen, die Download-Probleme beheben? Teile sie gerne mit der featured-Community, indem Du uns hier einen Kommentar hinterlässt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren