Sonos-Lautsprecher einrichten: So führst Du das Setup durch

Sonos-Lautsprecher einrichten: So führst Du das Setup durch
Samsung Galaxy Buds Plus
: :

Sonos-Lautsprecher einrichten: So führst Du das Setup durch

Dein neuer Sonos-Laut­sprech­er ste­ht aus­gepackt auf dem Tisch und ist bere­it für die Ein­rich­tung. Wir führen Dich durch die ersten Schritte, damit einem ungetrübten Musik­genuss nichts mehr im Wege ste­ht.

Da sich die Sonos-Speak­er via WLAN ver­net­zen, kommt es zunächst auf eine gute Verbindung an. Sollte die gewün­schte Posi­tion weit vom Router ent­fer­nt sein, nutze Dein Smart­phone, um zu prüfen, wie gut die Verbindungsqual­ität des Geräts zum kabel­losen Net­zw­erk ist. Alter­na­tiv lässt sich Dein Sonos auch direkt via Eth­er­net-Kabel mit einem Router verbinden. Wie das funk­tion­iert, erfährst Du weit­er unten.

Sonos einrichten: So geht’s

Die erste Anlauf­stelle ist der App Store respek­tive der Google Play Store, um Dir die Sonos-App für iOS oder für Android herun­terzu­laden. Schließe den Laut­sprech­er zudem ans Strom­netz an (der Sonos Move ist der einzige Laut­sprech­er des Anbi­eters mit inte­gri­ertem Akku). Ist die App instal­liert, öffne sie und tippe auf den Punkt „Neues Sonos Sys­tem ein­richt­en”. Soll­test Du noch keinen Account bei Sonos besitzen, ist zunächst eine kosten­lose Anmel­dung erforder­lich. Folge dann den Anweisun­gen der App, die Dich durch den Ein­rich­tung­sprozess führt. Am Ende des Setups bes­timmst Du schließlich noch einen Musik­di­enst über den Punkt „Musik­di­enst hinzufü­gen”. Du kannst wählen zwis­chen:

  • Spo­ti­fy
  • Apple Music
  • Google Play Music
  • Ama­zon Music

Auch wenn zunächst nur diese Anbi­eter zur Auswahl ste­hen, lassen sich auch andere Dien­ste über Sonos-Laut­sprech­er strea­men. Dazu gehören beispiel­sweise Deez­er, Tidal, TuneIn oder Youtube. Soll­test Du übri­gens Prob­leme haben, Deinen Speak­er mit Spo­ti­fy zu verbinden, dann haben wir hier einige Lösungsvorschläge für Dich.

Sonos-Lautsprecher per Kabel verbinden

Es gibt noch eine Alter­na­tive, falls die Verbindungsqual­ität zu schlecht ist: Du kannst den Laut­sprech­er auch per Eth­er­net-Kabel direkt mit Deinem Router verbinden. Der Speak­er dient dann auch Wun­sch sein­er­seits als Basis für ein Sonos-eigenes WLAN, über das Du weit­ere Laut­sprech­er ein­binden kannst. Auch dazu muss das Gerät bei der Ein­rich­tung ans Strom­netz angeschlossen sein. Sobald das Eth­er­net-Kabel steckt, ste­ht auch schon die Verbindung zum Router. Die weit­ere Ein­rich­tung erfol­gt in diesem Fall eben­so über die App.

Sonos einrichten: Kurzübersicht

  • Stelle Deinen Sonos an einem Ort mit guter WLAN-Verbindungsqual­ität auf oder ver­wende alter­na­tiv ein Eth­er­net-Kabel.
  • Schließe Deinen Speak­er ans Strom­netz an.
  • Instal­liere die Sonos-App für iOS oder Android.
  • Öffne die Anwen­dung und folge der Ein­rich­tung.
  • Wenn Du ein Eth­er­net-Kabel ver­wen­d­est, dient der so ver­bun­dene Laut­sprech­er option­al als Basis für ein kabel­los­es Speak­er-Net­zw­erk.

Titel­bild: Sonos

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren