Sonos funktioniert nicht mit Alexa? Diese Maßnahmen können helfen

:

Sonos funktioniert nicht mit Alexa? Diese Maßnahmen können helfen

Einen Lautsprecher per Sprachbefehl bedienen, ist praktisch. Doch wenn die Steuerung von Sonos mit Alexa nicht funktioniert, liegt die Ursache oft nicht auf der Hand. Im Folgenden findest Du daher einige Lösungsansätze, die die häufigsten Probleme abdecken.

Alexa findet keine Sonos-Lautsprecher – das kannst Du tun

Solltest Du gleich bei der ersten Einrichtung das Problem haben, dass Alexa den Sonos-Lautsprecher nicht erkennt, dann nutzt Du womöglich nicht die App. Damit Hard- und Software zusammenarbeiten, benötigst Du die kostenlose App des Anbieters. So fügst Du einen Lautsprecher hinzu:

  • Öffne die App.
  • Tippe auf die Registerkarte „Mehr” und dort auf „Einstellungen”.
  • Hier befindet sich der Eintrag „Speaker oder Sub hinzufügen“. Tippe darauf und folge den Anweisungen.

Stelle überdies sicher, dass alle Komponenten stets auf dem neuesten Stand sind, damit Sonos und Alexa miteinander kommunizieren können. Die entsprechenden Einstellungen nimmst Du ebenfalls über die App vor:

  • Folge in der App dem Pfad „Mehr | Einstellungen | Online-Updates“, um manuell nach neuen Versionen zu suchen.
  • Aktiviere alternativ unter „Mehr | Einstellungen | System-Updates” die Einstellung „Automatische Updates”, damit sich Dein Smartphone Aktualisierungen von selbst herunterlädt, sobald sie ausgerollt werden.
  • Das Update gilt dabei nur für die Lautsprecher. Die App erfordert separate Updates über den App Store.
  • Tippe wahlweise auf „Geplant“, um eine gewünschte Tageszeit für das Update festzulegen.
Video: Youtube / Sonos

Setze Alexa zurück

Wenn Sonos und Alexa weiterhin nicht funktionieren, dann hilft es in manchen Fällen, die Sprachassistentin zurückzusetzen. Das erfolgt ebenfalls über die Sonos-App.

  • Tippe auf den Reiter „Mehr” und dort auf den Eintrag „Sprachdienste”.
  • Tippe auf „Amazon Alexa”.
  • Mit einem Fingertipp auf „Zurücksetzen” führst Du schließlich einen Reset durch.

Wurde die Einrichtung korrekt durchgeführt?

Zum Abgleichen hier noch einmal die erforderlichen Schritte bei der Ersteinrichtung. Wir gehen davon aus, dass der Lautsprecher bereits ausreichend geladen ist. Falls nicht, schließe das Gerät per Kabel ans Netz an und schalte es ein. Sobald das LED-Lämpchen grün leuchtet, ist die Hardware bereit zum Koppeln. Stelle sicher, dass sowohl die Sonos- als auch die Alexa-App installiert ist. Öffne die Sonos-App und folge den Anweisungen auf dem Bildschirm. Handelt es sich hingegen nicht um Deinen ersten Sonos-Lautsprecher, dann öffne „Mehr | Einstellungen | Player oder SUB hinzufügen“. Solltest Du Alexa über ein Amazon Echo verwenden, dann erfährst Du hier, wie Du den Amazon-Lautsprecher mit Sonos koppelst.

Um Sprachsteuerung via Alexa einzurichten, bietet die App zwei Wege:

  • Über die Registerkarte „Durchsuchen“ und den Punkt „Amazon Alexa hinzufügen“.
  • Unter „Mehr | Sprachdienste | Amazon Alexa“.

Als Nächstes gilt es, Dein Amazon-Konto zu verknüpfen, indem Du auf „Verbindung mit Ihrem Amazon-Konto herstellen“ tippst. Gib Deine Login-Daten ein und das System erlaubt Dir, zunächst einen Test durchzuführen. Der Lautsprecher reagiert dabei aber nur auf einfache Befehle, etwa „Alexa, wie ist das Wetter?“. Um Musik abzuspielen, schließe die Einrichtung ab. Tippe dazu auf „Musikdienste in Alexa prüfen“. Sollte die Alexa-App noch nicht installiert sein, gibt Dir die Software vorher noch die Gelegenheit dazu. Lege nun einen Standardmusikdienst fest. Sollten hier keine Optionen zur Verfügung stehen, verknüpfe Deine Musikdienste auch in der Sonos-App. Öffne dazu „Mehr“ und tippe auf „Musikdienste hinzufügen“. Triff Deine Wahl und tippe zum Abschluss auf „Konto hinzufügen“. Folge den Anweisungen auf dem Bildschirm und der Prozess ist abgeschlossen.

Video: Youtube / Sonos

Führe eine Geräteerkennung durch

Bleiben die Probleme bestehen, kommen noch einige weitere Lösungsmöglichkeiten infrage. Nachdem Du einen Raum hinzugefügt hast, ist es etwa nötig, zunächst eine Geräteerkennung in der Alexa-App zu starten.

  • Öffne die Alexa-App und schaue unter „Menü | Smart Home | Geräte“, ob der Raum dort auftaucht.
  • Ist das nicht der Fall, dann tippe auf „Suche“. Alternativ funktioniert auch der Sprachbefehl: „Alexa, finde Geräte“.

Gib Deinem Lautsprecher einen eindeutigen Namen

Wenn Dein Sonos-Lautsprecher den gleichen Namen besitzt wie ein anderes Gerät in Deinem Smart Home, können Probleme bei der Erkennung auftreten. Prüfe in der Alexa-App unter „Menü | Smart Home | Geräte“, ob ein Name mehrfach vergeben ist. Nach einer Namensänderungen eines Sonos-Lautsprechern ist es erforderlich, in der Alexa-App auf den Button „Vergessen” zu tippen. Führe nach der Namensänderung erneut eine Geräteerkennung durch.

Sonos und Alexa müssen mit demselben Amazon-Konto verbunden sein

Wenn Du mehrere Amazon-Konten besitzt, stelle sicher, dass Du Lautsprecher und Alexa mit demselben Konto verknüpfst. Andernfalls können die Geräte nicht miteinander kommunizieren. Alexa muss zudem im richtigen Land registriert sein. Logge Dich im Browser in Dein Amazon-Konto ein und schaue unter „Ländereinstellungen“, ob hier die korrekte Wahl getroffen ist. Tippe andernfalls auf „Ändern”.

Stelle sicher, dass sich Lautsprecher und Alexa im selben WLAN befinden

Ist Dein Sonos-Lautsprecher über ein kabelloses Netzwerk abgeschlossen, dann muss auch das Gerät mit Alexa im selben Netzwerk angemeldet sein. Stelle daher sicher, ob Dein Smartphone beispielsweise nicht nur im LTE-Betrieb läuft, sondern WLAN aktiviert ist.

Verwende die korrekten Befehle

Um Musik mit einem Alexa-Sprachbefehl über einen Sonos-Lautsprecher wiederzugeben, ist die Raumangabe erforderlich. Sag beispielsweise „Alexa, spiele Despacito im Wohnzimmer”, damit die Soundausgabe auch dort erfolgt. Lässt Du „im Wohnzimmer” weg, erfolgt die Wiedergabe auf Deinem Smartphone oder Amazon Echo, je nachdem, auf welchem Gerät Du Alexa verwendest.

Wenn Du mehrere externe Lautsprecher besitzt, kannst Du einen Favoriten festlegen. Hier erklären wir Dir, wie Du einen bevorzugten Lautsprecher für Alexa einrichtest.

Video: Youtube / Sonos

Zusammenfassung

  • Nutze die Sonos-App.
  • Versorge App und Lautsprecher immer mit den neuesten Updates.
  • Setze Alexa zurück.
  • Führe die Einrichtung erneut durch.
  • Hast Du einen neuen Raum angelegt, ist eine Geräteerkennung erforderlich.
  • Weise dem Lautsprecher einen eindeutigen Namen im Netzwerk zu.
  • Nutze dasselbe Amazon-Konto mit dem Lautsprecher und Alexa.
  • Lautsprecher und Alexa müssen sich im selben WLAN befinden.
  • Nutze Sprachbefehle mit Ortsangabe des Sonos-Lautsprechers.

Klappt die Zusammenarbeit zwischen Sonos und Alexa bei Dir oder will die Kombination einfach nicht funktionieren? Hinterlasse doch eine Nachricht, vielleicht kann die Community dir ja helfen.

Titelbild: picture alliance / Photoshot

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren