Sonos funktioniert nicht mit Alexa? Diese Maßnahmen können helfen

Sonos Lautsprecher
Samsung Galaxy Buds Plus
:

Sonos funktioniert nicht mit Alexa? Diese Maßnahmen können helfen

Einen Laut­sprech­er per Sprach­be­fehl bedi­enen, ist prak­tisch. Doch wenn die Steuerung von Sonos mit Alexa nicht funk­tion­iert, liegt die Ursache oft nicht auf der Hand. Im Fol­gen­den find­est Du daher einige Lösungsan­sätze, die die häu­fig­sten Prob­leme abdeck­en.

Alexa findet keine Sonos-Lautsprecher – das kannst Du tun

Soll­test Du gle­ich bei der ersten Ein­rich­tung das Prob­lem haben, dass Alexa den Sonos-Laut­sprech­er nicht erken­nt, dann nutzt Du wom­öglich nicht die App. Damit Hard- und Soft­ware zusam­me­nar­beit­en, benötigst Du die kosten­lose App des Anbi­eters. So fügst Du einen Laut­sprech­er hinzu:

  • Öffne die App.
  • Tippe auf die Reg­is­terkarte „Mehr” und dort auf „Ein­stel­lun­gen”.
  • Hier befind­et sich der Ein­trag „Speak­er oder Sub hinzufü­gen“. Tippe darauf und folge den Anweisun­gen.

Stelle überdies sich­er, dass alle Kom­po­nen­ten stets auf dem neuesten Stand sind, damit Sonos und Alexa miteinan­der kom­mu­nizieren kön­nen. Die entsprechen­den Ein­stel­lun­gen nimmst Du eben­falls über die App vor:

  • Folge in der App dem Pfad „Mehr | Ein­stel­lun­gen | Online-Updates“, um manuell nach neuen Ver­sio­nen zu suchen.
  • Aktiviere alter­na­tiv unter „Mehr | Ein­stel­lun­gen | Sys­tem-Updates” die Ein­stel­lung „Automa­tis­che Updates”, damit sich Dein Smart­phone Aktu­al­isierun­gen von selb­st herun­ter­lädt, sobald sie aus­gerollt wer­den.
  • Das Update gilt dabei nur für die Laut­sprech­er. Die App erfordert sep­a­rate Updates über den App Store.
  • Tippe wahlweise auf „Geplant“, um eine gewün­schte Tageszeit für das Update festzule­gen.
Video: Youtube / Sonos

Setze Alexa zurück

Wenn Sonos und Alexa weit­er­hin nicht funk­tion­ieren, dann hil­ft es in manchen Fällen, die Sprachas­sis­tentin zurück­zuset­zen. Das erfol­gt eben­falls über die Sonos-App.

  • Tippe auf den Reit­er „Mehr” und dort auf den Ein­trag „Sprach­di­en­ste”.
  • Tippe auf „Ama­zon Alexa”.
  • Mit einem Fin­ger­tipp auf „Zurück­set­zen” führst Du schließlich einen Reset durch.

Wurde die Einrichtung korrekt durchgeführt?

Zum Abgle­ichen hier noch ein­mal die erforder­lichen Schritte bei der Erstein­rich­tung. Wir gehen davon aus, dass der Laut­sprech­er bere­its aus­re­ichend geladen ist. Falls nicht, schließe das Gerät per Kabel ans Netz an und schalte es ein. Sobald das LED-Läm­pchen grün leuchtet, ist die Hard­ware bere­it zum Kop­peln. Stelle sich­er, dass sowohl die Sonos- als auch die Alexa-App instal­liert ist. Öffne die Sonos-App und folge den Anweisun­gen auf dem Bild­schirm. Han­delt es sich hinge­gen nicht um Deinen ersten Sonos-Laut­sprech­er, dann öffne „Mehr | Ein­stel­lun­gen | Play­er oder SUB hinzufü­gen“. Soll­test Du Alexa über ein Ama­zon Echo ver­wen­den, dann erfährst Du hier, wie Du den Ama­zon-Laut­sprech­er mit Sonos kop­pelst.

Um Sprach­s­teuerung via Alexa einzuricht­en, bietet die App zwei Wege:

  • Über die Reg­is­terkarte „Durch­suchen“ und den Punkt „Ama­zon Alexa hinzufü­gen“.
  • Unter „Mehr | Sprach­di­en­ste | Ama­zon Alexa“.

Als Näch­stes gilt es, Dein Ama­zon-Kon­to zu verknüpfen, indem Du auf „Verbindung mit Ihrem Ama­zon-Kon­to her­stellen“ tippst. Gib Deine Login-Dat­en ein und das Sys­tem erlaubt Dir, zunächst einen Test durchzuführen. Der Laut­sprech­er reagiert dabei aber nur auf ein­fache Befehle, etwa „Alexa, wie ist das Wet­ter?“. Um Musik abzus­pie­len, schließe die Ein­rich­tung ab. Tippe dazu auf „Musik­di­en­ste in Alexa prüfen“. Sollte die Alexa-App noch nicht instal­liert sein, gibt Dir die Soft­ware vorher noch die Gele­gen­heit dazu. Lege nun einen Stan­dard­musik­di­enst fest. Soll­ten hier keine Optio­nen zur Ver­fü­gung ste­hen, verknüpfe Deine Musik­di­en­ste auch in der Sonos-App. Öffne dazu „Mehr“ und tippe auf „Musik­di­en­ste hinzufü­gen“. Triff Deine Wahl und tippe zum Abschluss auf „Kon­to hinzufü­gen“. Folge den Anweisun­gen auf dem Bild­schirm und der Prozess ist abgeschlossen.

Video: Youtube / Sonos

Führe eine Geräteerkennung durch

Bleiben die Prob­leme beste­hen, kom­men noch einige weit­ere Lösungsmöglichkeit­en infrage. Nach­dem Du einen Raum hinzuge­fügt hast, ist es etwa nötig, zunächst eine Gerä­teerken­nung in der Alexa-App zu starten.

  • Öffne die Alexa-App und schaue unter „Menü | Smart Home | Geräte“, ob der Raum dort auf­taucht.
  • Ist das nicht der Fall, dann tippe auf „Suche“. Alter­na­tiv funk­tion­iert auch der Sprach­be­fehl: „Alexa, finde Geräte“.

Gib Deinem Lautsprecher einen eindeutigen Namen

Wenn Dein Sonos-Laut­sprech­er den gle­ichen Namen besitzt wie ein anderes Gerät in Deinem Smart Home, kön­nen Prob­leme bei der Erken­nung auftreten. Prüfe in der Alexa-App unter „Menü | Smart Home | Geräte“, ob ein Name mehrfach vergeben ist. Nach ein­er Namen­sän­derun­gen eines Sonos-Laut­sprech­ern ist es erforder­lich, in der Alexa-App auf den But­ton „Vergessen” zu tip­pen. Führe nach der Namen­sän­derung erneut eine Gerä­teerken­nung durch.

Sonos und Alexa müssen mit demselben Amazon-Konto verbunden sein

Wenn Du mehrere Ama­zon-Kon­ten besitzt, stelle sich­er, dass Du Laut­sprech­er und Alexa mit dem­sel­ben Kon­to verknüpf­st. Andern­falls kön­nen die Geräte nicht miteinan­der kom­mu­nizieren. Alexa muss zudem im richti­gen Land reg­istri­ert sein. Logge Dich im Brows­er in Dein Ama­zon-Kon­to ein und schaue unter „Län­dere­in­stel­lun­gen“, ob hier die kor­rek­te Wahl getrof­fen ist. Tippe andern­falls auf „Ändern”.

Stelle sicher, dass sich Lautsprecher und Alexa im selben WLAN befinden

Ist Dein Sonos-Laut­sprech­er über ein kabel­los­es Net­zw­erk abgeschlossen, dann muss auch das Gerät mit Alexa im sel­ben Net­zw­erk angemeldet sein. Stelle daher sich­er, ob Dein Smart­phone beispiel­sweise nicht nur im LTE-Betrieb läuft, son­dern WLAN aktiviert ist.

Verwende die korrekten Befehle

Um Musik mit einem Alexa-Sprach­be­fehl über einen Sonos-Laut­sprech­er wiederzugeben, ist die Rau­mangabe erforder­lich. Sag beispiel­sweise „Alexa, spiele Despaci­to im Wohnz­im­mer”, damit die Soundaus­gabe auch dort erfol­gt. Lässt Du „im Wohnz­im­mer” weg, erfol­gt die Wieder­gabe auf Deinem Smart­phone oder Ama­zon Echo, je nach­dem, auf welchem Gerät Du Alexa ver­wen­d­est.

Wenn Du mehrere externe Laut­sprech­er besitzt, kannst Du einen Favoriten fes­tle­gen. Hier erk­lären wir Dir, wie Du einen bevorzugten Laut­sprech­er für Alexa ein­richt­est.

Video: Youtube / Sonos

Zusammenfassung

  • Nutze die Sonos-App.
  • Ver­sorge App und Laut­sprech­er immer mit den neuesten Updates.
  • Set­ze Alexa zurück.
  • Führe die Ein­rich­tung erneut durch.
  • Hast Du einen neuen Raum angelegt, ist eine Gerä­teerken­nung erforder­lich.
  • Weise dem Laut­sprech­er einen ein­deuti­gen Namen im Net­zw­erk zu.
  • Nutze das­selbe Ama­zon-Kon­to mit dem Laut­sprech­er und Alexa.
  • Laut­sprech­er und Alexa müssen sich im sel­ben WLAN befind­en.
  • Nutze Sprach­be­fehle mit Ort­sangabe des Sonos-Laut­sprech­ers.

Klappt die Zusam­me­nar­beit zwis­chen Sonos und Alexa bei Dir oder will die Kom­bi­na­tion ein­fach nicht funk­tion­ieren? Hin­ter­lasse doch eine Nachricht, vielle­icht kann die Com­mu­ni­ty dir ja helfen.

Titelbild: picture alliance / Photoshot

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren