Hyper Light Drifter
Ein gut ausgebauter Zoo mit einigen Besuchern und Besucherinnen in Planet Zoo
Fußballspieler jubelt
: : :

Hyper Light Drifter für die Switch: Die Top-Tipps zum Einstieg

Im bildge­walti­gen Pix­e­laben­teuer Hyper Light Drifter musst Du Dich mit Deinem leuch­t­en­den Schw­ert gegen zahlre­iche Mon­ster zur Wehr set­zen. Das beliebte Action-Rol­len­spiel ist zwei Jahre nach seinem ersten Release nun in Form ein­er Spe­cial Edi­tion für die Nin­ten­do Switch erschienen. In unserem Hyper-Light-Drifter-Guide ver­rat­en wir Dir die besten Tipps, um erfol­gre­ich ins Spiel einzusteigen.

Hyper Light Drifter stellt Dich vor eine schwierige Auf­gabe: In ein­er zer­störten Welt suchst Du nach einem Weg, Dich von ein­er tödlichen Krankheit zu befreien. In vier Him­mel­srich­tun­gen verteilt warten vier mächtige Bosse auf Dich. Hin­weise auf der Karte weisen Dir den Weg zu ihnen – aber immer wieder triff­st Du auf kleinere Mon­ster, die Du besiegen musst, um Deinem Ziel näher zu kom­men. Tödliche Fall­en und ver­schlossene Tore erhöhen zusät­zlich den Schwierigkeits­grad.

Haupten­twick­ler Alex Pre­ston beschreibt Hyper Light Drifter als einen Mix aus Dia­blo und The Leg­end of Zel­da: A Link to the Past. Sein Spiel ist das Ergeb­nis ein­er erfol­gre­ichen Kick­starter-Kam­pagne und wurde 2016 für die PS4, Xbox One und den PC veröf­fentlicht. Seit Kurzem gibt es das Spiel nun für die Nin­ten­do Switch – viele inhaltliche Erk­lärun­gen und Hin­weise erwarten Dich auch in dieser Ver­sion nicht. Das Spiel kommt näm­lich ohne Dia­log aus: Stattdessen wirst Du sofort ins aktive Geschehen gewor­fen und musst Dich größ­ten­teils allein zurechtfind­en.

Video: YouTube / Nintendo

Nutze Dash und finde geheime Orte, um nützliche Gegenstände zu ergattern

In Hyper Light Drifter soll­test Du Deine Umge­bung so gut es geht erkun­den. Doch die offene Spiel­welt ist gewaltig und anfangs stellt sich die Frage, wo Du Deine Reise begin­nen sollst. Hil­fre­ich ist hier die Dia­mant-Plat­tform in der Mitte Dein­er Karte: Sie besitzt vier Pfeile, die nach Nor­den, Süden, Osten und West­en zeigen. Sobald Du in eine der vier Rich­tun­gen gehst, ent­deckst Du neue Gebi­ete und darin ver­bor­gene Geheimnisse. Während Dein­er Ent­deck­ungs­tour set­zt Du Dash ein: Diese Fähigkeit ermöglicht es Dir, in ras­an­ter Geschwindigkeit lange Streck­en zurück­zule­gen.

Auf Deinen Aus­flü­gen kannst Du zahlre­iche geheime Orte find­en: Hin­ter manchen Wän­den ver­steck­en sich zum Beispiel geheime Pas­sagen. Diese Durchgänge erweisen sich wiederum als nüt­zlich, wenn Du vor Deinem Geg­n­er in Deck­ung gehen möcht­est. Auch den Boden und die Bäume soll­test Du nicht außer Acht lassen, denn vielle­icht ver­steckt sich hier ein nüt­zlich­er Gegen­stand – zum Beispiel Energiewür­fel. Außer­dem hast Du die Möglichkeit, in der Stadt Tauschhan­del zu betreiben und so weit­ere Aus­rüs­tung zu ergat­tern.

Zusatz-Tipp: Dash ist auch im Kampf nüt­zlich – ger­ade dann, wenn Du von Mon­stern eingekesselt wirst und schnell auswe­ichen musst. Auch manche Geheimnisse lassen sich nur mit Dash ent­deck­en.

Video: YouTube / GameXplain

Es kommt auf Geschick und Timing an – auch was Heilung und Waffen betrifft

Hyper Light Drifter ist ein schwieriges Spiel, da stets Geschick und Tim­ing erforder­lich sind, um nicht den Löf­fel abzugeben: Willst Du Muni­tion aufladen, musst Du erst­mal erfol­gre­ich mit dem Schw­ert kämpfen. Und führst Du eine große Attacke aus, bleibt Deine Fig­ur gerne mal mit­ten in der Gegend ste­hen und wird zum leicht­en Ziel. Auch Geg­n­er sind nicht immer klar erkennbar, vor allem dann, wenn sich eine ganze Horde auf Dich stürzt und Du die Über­sicht ver­lierst.

Du kannst Dich über Medi­packs heilen, indem Du die L-Taste Deines Con­trollers drückst – Du bist dann für einen kurzen Augen­blick bewe­gungs­los. Zudem musst Du natür­lich erst ein­mal über genü­gend Reser­ven ver­fü­gen, um die Heilung durchzuführen. Medi­packs sind rar und jedes Gebi­et muss sorgfältig durch­sucht wer­den, um die Heilmit­tel zu find­en. Daher rat­en wir Dir, Dich nur dann zu heilen, wenn es abso­lut notwendig ist und Du über die nöti­gen Mit­tel ver­fügst.

Noch etwas macht Hyper Light Drifter knif­flig: Alle Gegen­stände, die Du nach dem let­zten Spe­ich­ern ergat­tert hast, ver­lierst Du wieder, sobald Deine Fig­ur stirbt. Hier ist also weit­ere Vor­sicht geboten.

Hyper Light Drifter

Hyper Light Drifter ist nun auch für die Switch erhältlich.

Bild: Eigenkreation

Die Switch-Version bietet zusätzliche Inhalte – mache sie Dir zunutze

Zwar erwartet Dich auf allen Kon­solen das­selbe 2D-Aben­teuer, doch die Spe­cial Edi­tion der Nin­ten­do Switch birgt einen Vorteil: Sie bietet mehr Angriff­s­möglichkeit­en und Waf­fen, wie zum Beispiel den tödlichen Klin­gen­wer­fer oder Kristallschuss. Das ist von Vorteil, da jed­er Geg­n­er eine andere Tak­tik erfordert und Dir so mehr Optio­nen zur Ver­fü­gung ste­hen. Außer­dem gibt es exk­lu­sive Inhalte zu ent­deck­en: z.B. die Her­aus­forderung „Turmbestei­gung“, die für zusät­zlichen Spielspaß sorgt.

Zusammenfassung

  • Erkunde in Hyper Light Drifter die Umge­bung, um ver­steck­te Orte, Kisten & mehr zu ent­deck­en.
  • Auch Wände, Bäume oder der Boden kön­nen geheime Gegen­stände bein­hal­ten.
  • Tausche in der Stadt Gegen­stände, um aufzurüsten.
  • Geschick und Tak­tik sind erforder­lich, um Geg­n­er zu besiegen und sich zum richti­gen Zeit­punkt zu heilen.
  • Set­ze Dash ein, um die Spiel­welt schneller zu erkun­den, Gegen­stände freizuschal­ten oder ein­er Horde Mon­ster zu entkom­men.
  • Die Nin­ten­do-Switch-Ver­sion des Games bietet zusät­zliche Waf­fen, die Du nutzen soll­test.

Kan­ntest Du Hyper Light Drifter schon vor dem Release für die Switch? Hast Du Dich auch ohne Dia­log gut im Game zurecht­ge­fun­den? Ver­rate es uns gerne in den Kom­mentaren.

Titelbild: Eigenkreation

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren