Der Berufe-Skill-Tree im AR-Spiel Harry Potter: Wizards Unite.
Ein gut ausgebauter Zoo mit einigen Besuchern und Besucherinnen in Planet Zoo
Fußballspieler jubelt
: : :

Harry Potter: Wizards Unite: Das musst Du zur Berufswahl wissen

Sobald Du in Har­ry Pot­ter: Wiz­ards Unite ein bes­timmtes Lev­el erre­ichst, kannst Du einen Beruf wählen. Welche Charak­ter­is­ti­ka die unter­schiedlichen Tätigkeit­en besitzen und warum Du die Wahl nicht leicht­fer­tig tre­f­fen soll­test, erfährst Du hier.

In Har­ry Pot­ter: Wiz­ards Unite gibt es ins­ge­samt drei Berufe: Auror, Mag­i­zo­ologe und Pro­fes­sor. Jede Wahlmöglichkeit besitzt ihre Vor- und Nachteile. Daher ist es wichtig, sich genau zu informieren, bevor Du Dich auf einen Werde­gang fes­tlegst. Du kannst die Pro­fes­sion im Zweifels­fall zwar wech­seln – das ist allerd­ings mit einem großen Nachteil ver­bun­den.

Die drei Berufe in Harry Potter: Wizards Unite

Bist Du im AR-Game bei Lev­el 6 angekom­men, kannst Du Deinen Beruf wählen. Wie das geht, haben wir Dir bere­its in unserem Ein­stiegsrat­ge­ber zu Wiz­ards Unite ver­rat­en. Doch bevor Du Dich entschei­dest, soll­test Du die Beson­der­heit­en der unter­schiedlichen Berufe ken­nen.

Auror: Auroren sind offen­sive Charak­tere, die viel Schaden verur­sachen kön­nen. Beson­ders im Kampf gegen dun­kle Magie sind sie erfol­gre­ich; es gibt gle­ich dop­pel­ten Schaden gegen Todess­er & Co. Allerd­ings sind Auroren schwäch­er in der Defen­sive und beson­ders gegen magis­che Tier­we­sen im Nachteil. Eine typ­is­che Fig­ur, die den Beruf Auror ausübt, ist Har­ry Pot­ter.

Mag­i­zo­ologe: Mag­i­zo­olo­gen sind in der Defen­sive stark, besitzen aber auch starke Heil­fähigkeit­en. Im Kampf gegen Tier­we­sen kannst Du das Max­i­mum aus ihnen her­aus­holen. Anfäl­lig sind sie gegenüber Kuriositäten. Ein klas­sis­ch­er Charak­ter für diesen Beruf ist Hagrid.

Pro­fes­sor: Pro­fes­soren sind Alleskön­ner und überzeu­gen sowohl offen­siv als auch defen­siv. Auch heilen kön­nen sie ein wenig. Zudem beherrschen Pro­fes­soren Buff-Zauber. Sie verbessern also vorüberge­hend die Eigen­schaften ander­er Spielcharak­tere. Wenn Pro­fes­soren ihre Magie gegen Kuriositäten ein­set­zen, sind sie beson­ders erfol­gre­ich.

Video: Youtube / Warn­er Bros. DE

Für welchen Beruf Du Dich let­ztlich entschei­dest, soll­test Du auch nach Gefühl entschei­den. Willst Du in den Mehrspiel­er­schlacht­en offen­siv agieren, ist der Auror wahrschein­lich die richtig Wahl. Magst Du eher defen­sive Charak­tere, wäre der Mag­i­zo­ologe etwas für Dich. Möcht­est Du allerd­ings von allem etwas kön­nen, soll­test Du vielle­icht als Pro­fes­sor durch­starten.

So wechselst Du den Beruf

Soll­test Du mit dem von Dir gewählten Beruf nicht zurechtkom­men oder möcht­est ein­fach so wech­seln, dann ist das jed­erzeit möglich. Tippe dazu im Spiel unten links auf das Avatar-Sym­bol. Anschließend wech­selst Du die Pro­fes­sion, indem Du im Abschnitt für den Beruf auf das Fed­erkiel-Sym­bol gehst.

Doch Vor­sicht: Jede Tätigkeit besitzt einen eige­nen Skill Tree, den Du aus­bauen kannst, um Deine Fähigkeit­en zu verbessern. Wech­selst Du den Beruf, gehen alle bish­eri­gen Fortschritte ver­loren und Du fängst wieder von vorne an. Daher soll­test Du es Dir vorher gut über­legen, ob Du eine andere Tätigkeit ausüben willst – vor allem dann, wenn Dein Skill Tree bere­its fort­geschrit­ten ist.

Junger Magier zaubert mit seinem Harry-Potter-Zauberstab.

Du kannst Deine Fähigkeit­en stärken, indem Du den Skill Tree für Deinen Beruf aus­baust.

Foto: Unsplash / Pier­rick VAN-TROOST

Darum sind die Berufe in Festungen wichtig

In Har­ry Pot­ter: Wiz­ards Unite sind über­all auf der Karte Fes­tun­gen verteilt, in denen Du gemein­sam mit anderen Zauber­ern und Hex­en kämpfen kannst. Bei der Zusam­men­stel­lung des Teams ist es wichtig, für die richtige Bal­ance zu sor­gen: Befind­en sich in Dein­er Gruppe zum Beispiel nur Auroren, seid ihr zwar in der Offen­sive stark, kön­nt euch aber schlecht vertei­di­gen. Ide­al­er­weise sind in einem Team alle drei Berufe vertreten. Ist nur Beruf vertreten, sind Siege zwar nicht aus­geschlossen, Kämofe gestal­ten sich aber lang­wieriger und schwieriger.

Übri­gens: Wusstest Du, dass Du in Har­ry Pot­ter: Wiz­ards Unite gemein­sam mit Fre­un­den zaubern kannst?

Die drei Berufe in Harry Potter: Wizards Unite

  • In Wiz­ards Unite gibt es drei Berufe: Auror, Mag­i­zo­ologe und Pro­fes­sor.
  • Ab Lev­el 6 kannst Du Dich für einen Werde­gang entschei­den.
  • Jed­er Beruf besitzt unter­schiedliche Charak­ter­is­ti­ka.
  • Auroren sind stark in der Offen­sive.
  • Mag­i­zo­olo­gen glänzen in der Defen­sive und kön­nen heilen.
  • Pro­fes­soren sind All­rounder.
  • Du kannst den Beruf wech­seln, ver­lierst dann aber sämtlichen Fortschritt im Skill Tree.
  • In Mehrspiel­er­schlacht­en soll­ten die Teams aus­ge­wogen sein.
  • Ide­al­er­weise ist jed­er Beruf dort ein­mal vertreten.

Für welchen Beruf hast Du Dich in Har­ry Pot­ter: Wiz­ards Unite entsch­ieden – und warum? Ver­rate es uns gerne in einem Kom­men­tar.

Titel­bild: Eigenkreation: Niantic, Inc.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren