Schatzkiste aus Holz mit Goldmünzen.
Ein gut ausgebauter Zoo mit einigen Besuchern und Besucherinnen in Planet Zoo
Fußballspieler jubelt
: : :

Fire Emblem: Three Houses: So verdienst Du mehr Geld

Die Kämpfe in Fire Emblem: Three Hous­es kön­nen auf der Nin­ten­do Switch her­aus­fordernd sein. Umso bess­er, wenn Du genü­gend Geld für starke Waf­fen besitzt. Wie Du ein Ver­mö­gen auf­baust und was Du davon hast, erfährst Du bei uns.

Grund­sät­zlich benötigst Du Geld, um fast kaputte Waf­fen vor einem Kampf auszu­tauschen und die Bindung zu den ver­schiede­nen Stu­den­ten zu erhöhen. Hast Du volle Taschen in Fire Emblem: Three Hous­es, kannst Du häu­figer Spezialfähigkeit­en ein­set­zen und leichter weit­ere Charak­tere für Dein Haus rekru­tieren.

Vermögen mit Dozentenrang steigern

Grund­sät­zlich soll­test Du deinen Dozen­ten­rang schnell steigern. So erhöhst Du die Summe, die Dir die Kirche monatlich zur Ver­fü­gung stellt. Außer­dem liefern Dir höhere Ränge auch mehr Aktiv­ität­spunk­te, mit denen Du wiederum Deine Fähigkeit­en trainieren oder Bindun­gen stärken kannst. Erfahrungspunk­te erhältst Du hier­für beispiel­sweise durch gemein­same Mahlzeit­en mit Stu­den­ten, Chor­proben und anderen Aktiv­itäten. Auch beim Angeln kannst Du den Rang Stück für Stück steigern.

Goldene Nase durchs Angeln verdienen

Generell soll­test Du das Angeln in Fire Emblem: Three Hous­es nicht ignori­eren. Fis­chen ver­braucht keine Aktiv­ität­spunk­te und ist rel­a­tiv ein­fach. So steigerst Du nicht nur deinen Rang als Dozent, son­dern sam­melst auch viele Fis­che, die Du anschließend verkaufen kannst. Die Angelschnur soll­test Du beson­ders dann auswer­fen, wenn der Teich in gold­enes Licht gehüllt ist. Dann fängst Du mit hoher Wahrschein­lichkeit Gold- und Platin-Fis­che, die 500 beziehungsweise 1.000 Gold im Verkauf ein­brin­gen.

Achte aber stets darauf, was für ein Fisch anbeißt. Wird Dir dieser nur mit einem blauen Sym­bol angezeigt, ist er wed­er sel­ten noch wertvoll. Mitunter lohnt es sich also, auf Fis­che in Rot, Gold oder Lila zu warten. Spätestens beim drit­ten Fisch soll­test Du das Mini-Spiel allerd­ings starten, anson­sten ist Dein Köder ver­loren.

Köder find­est Du über das Klostergelände verteilt. Du kannst diese aber auch bei Händlern kaufen, sobald Du „Neue Han­del­sziele” als Quest abgeschlossen hast. Das lohnt sich beson­ders dann, wenn an einem freien Tag wertvolle Fis­che durch den Teich schwim­men. In der Regel sind Deine Ein­nah­men dann deut­lich höher als Deine Aus­gaben.

Video: Youtube / Nin­ten­do DE

Mit Kämpfen in Fire Emblem: Three Houses zu Reichtum kommen

An Geld kommst Du auch mit Kämpfen. Generell soll­test Du an Deinen freien Tagen das Train­ing der Stu­den­ten nicht ver­nach­läs­si­gen, damit Du es leichter in den Haupt­mis­sio­nen hast. Aber Neben­quests brin­gen Dir eben­falls Geld ein. Achte in Kämpfen zusät­zlich darauf, ob ver­schlossene Truhen auf der Karte vorhan­den sind. In eini­gen find­est Du näm­lich wertvolle Gold­bar­ren.

Beson­ders große Sum­men erhältst Du, wenn Du einen Kampf mit rotem Aus­rufeze­ichen angehst. Zwar gibt Fire Emblem: Three Hous­es für diese Kämpfe meist einen sehr hohen emp­fohle­nen Lev­el für Deine Charak­tere an. Doch auch wenn viele Dein­er Stu­den­ten diese Anforderung nicht erfüllen, sind die Kämpfe in der Regel mit etwas Tak­tik prob­lem­los schaff­bar. Sorge etwa dafür, dass Deine Geg­n­er das Mon­ster schwächen, ehe Du diesem den Gnaden­stoß ver­passt. Bei einem Sieg wartet eine große Summe Gold auf Dich.

Wieso Geld wichtig für Rekrutierungen ist

Mit genü­gend Gold ist nicht nur Deine Aus­rüs­tung gesichert. Später im Spiel kannst Du auch Geschenke erwer­ben. Und je höher Dein Bindungsrang mit einem Charak­ter ist, desto leichter kannst Du ihn für Dein Team rekru­tieren. Ab einem Rang von „B” gibt es sog­ar eine Chance, dass sich der Stu­dent im Laufe ein­er Woche von selb­st bei Dir meldet und in Dein Haus wech­seln will. Du soll­test das Geld also auch nutzen, um eine Beziehung zu Charak­teren aufzubauen, die Du unbe­d­ingt in Deinem Team haben willst.

Achte dabei auf die Vor­lieben der einzel­nen Stu­den­ten. Passt das Geschenk zum Charak­ter, steigerst Du die Bindung deut­lich schneller. Ein Reit­er freut sich etwa eher über Reit­stiefel als ein Bücher­wurm oder ein streng religiös­er Stu­dent. Ordnest Du Geschenke richtig zu, erre­ichst Du schneller den B-Rang mit ver­schiede­nen Charak­teren, ohne zu viel Geld in Fire Emblem: Three Hous­es aus­geben zu müssen.

Alle Geldquellen im Überblick

  • Erhöhe Deinen Dozen­ten­rang, um monatlich ein höheres Bud­get zu erhal­ten.
  • Den Dozen­ten­rang steigerst Du mit Angeln oder Aktiv­itäten wie gemein­samem Essen.
  • Angeln ver­braucht keine Aktiv­ität­spunk­te und Du kannst die Fis­che anschließend verkaufen.
  • Liegt ein gold­en­er Schein über dem Teich, kannst Du beson­ders wertvolle Fis­che fan­gen und zu Geld machen.
  • Kämpfe liefern Dir eben­falls Gold.
  • Siege in ein­er Mis­sion mit rotem Aus­rufeze­ichen, um in Fire Emblem: Three Hous­es eine hohe Summe an Geld zu ver­di­enen.
  • Halte auf Karten nach Truhen Auss­chau, damit Dir kein Gold­bar­ren ent­ge­ht.

Hast Du Fire Emblem: Three Hous­es schon durchge­spielt? Erzäh­le uns in den Kom­mentaren, ob Du bei dem Durch­lauf Geld­prob­leme hat­test!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren