Den Dark Mode auf dem Apple TV
Junge Frau mit iPhone in der Hand
:

Den Dark Mode für Apple TV aktivieren

Der helle Hin­ter­grund des Apple-TV-Home­screens bildet zwar einen schö­nen Kon­trast zu den anwählbaren far­bigen Icons, kann aber abends im dun­klen Wohnz­im­mer recht anstren­gend für die Augen sein. Mit dem Dark Mode ent­lastest Du Deine Augen ein wenig.

Ob Tablet, Smart­phone oder Fernse­her – grelle Bild­schirme sind bei schwachem Umge­bungslicht auf die Dauer nicht gut für Deine Augen. Mit dem Begriff Dark Mode ist ein bes­timmter Anzeige­modus in Anwen­dun­gen oder Betrieb­ssys­te­men gemeint, der die gewohnte Darstel­lung schwarz­er Schrift auf weißem Hin­ter­grund invertiert beziehungsweise so anpasst, dass das Design (und damit auch das jew­eilige Dis­play) dunkel ist, Text, But­tons, Icons und son­stige Ele­mente aber gut erkennbar sind.

Der hier beschriebene Dark Mode für tvOS erset­zt also das weiße, helle Inter­face von Apple TV. Das ganze funk­tion­iert derzeit lediglich auf Mod­ellen der vierten Gen­er­a­tion, die über den TV-App-Store ver­fü­gen. Und so aktivierst Du ihn:

Den Dark Mode über die Einstellungen einschalten

Zunächst beg­ib­st Du Dich über das entsprechende Icon (Zah­n­räder) auf dem Home­screen Deines Apple TV in die „Ein­stel­lun­gen“. Hier gehst Du nun auf „All­ge­mein“ und schließlich auf den Reit­er „Erschei­n­ungs­bild“ (der dritte Reit­er von oben). Wählst Du diesen Menüpunkt aus, hast Du die freie Wahl, ob Du den stan­dard­mäßig aktivierten Modus „Hell“ beibehal­ten oder den Dark Mode über die Option „Dunkel“ ein­schal­ten möcht­est. Die Verän­derung tritt danach sofort ein. Die Nav­i­ga­tion des Apple TV mutet ab dem Zeit­punkt der Aktivierung ein wenig wie das augen­fre­undliche Inter­face von Net­flix an. Wir empfehlen Dir, den Dark Mode zu nutzen – Deine Augen wer­den es Dir danken.

Kontrast erhöhen und Transparenz ausschalten

Es gibt noch weit­ere Ein­stel­lun­gen, mit denen Du die Darstel­lung über Deinen Apple TV etwas opti­mieren kannst. Dafür gehst Du erneut in die „Ein­stel­lun­gen“ und wählst „All­ge­mein“ an. Nun gehst Du auf „Bedi­enung­shil­fen“ und suchst recht weit unten nach dem Reit­er „Kon­trast erhöhen“. Zwei Optio­nen erscheinen danach auf dem Screen: „Trans­parenz reduzieren“ und „Fokusstil“. Wäh­le zunächst „Fokusstil” an, um Dich zwis­chen „Stan­dard“ und „Hoher Kon­trast“ zu entschei­den. Stellst Du den Stil auf die höhere Kon­traste­in­stel­lung um, wer­den aus­gewählte Ele­mente zusät­zlich weiß umran­det. Wenn Du hinge­gen unter „Kon­trast erhöhen“ auf „Trans­parenz reduzieren“ gehst, tritt eine sofor­tige Verän­derung ein. Nun wer­den auch die Kon­turen und Far­ben von übere­inan­der liegen­den Menüs nicht länger angezeigt. Jet­zt hast Du zwar schon einiges für die Augen­fre­undlichkeit getan, aber es geht immer noch mehr.

FaceTime auf Apple TV

Die Apple-TV-Box bietet eine ganze Menge an Funk­tio­nen: So lässt sich das Inter­face auf dem TV-Bild­schirm anpassen.

Foto: picture alliance / AP Photo

„Bewegungen reduzieren“ auf dem Apple TV

Kannst Du get­rost auf die Bewe­gun­gen beziehungsweise Ani­ma­tio­nen der Mul­ti­touch-Ober­fläche der Siri Remote verzicht­en? Stört es Dich vielle­icht sog­ar, wenn Icons oder son­stige Ele­mente kip­pen oder ander­weit­ige Bewe­gun­gen aus­führen? Um mehr Ruhe auf den Bild­schirm zu brin­gen, kannst Du dieses Fea­ture (über das sich in der Ver­gan­gen­heit bere­its viele Nutzer beschw­ert haben) ohne großen Aufwand auss­chal­ten.

Dein Weg führt Dich wieder in die all­ge­meinen Ein­stel­lun­gen: Im Menü „Bedi­enung­shil­fen“ gehst Du auf den Reit­er „Bewe­gun­gen reduzieren“. Direkt nach der Anwahl dieses But­tons wer­den die Ani­ma­tio­nen eingeschränkt beziehungsweise ganz aus­geschal­tet. Unser­er Mei­n­ung nach fällt nach den hier beschriebe­nen Anpas­sun­gen das Nutzer­erleb­nis für den Apple TV noch etwas bess­er aus.

Wir haben natür­lich noch viele weit­ere Tipps rund um Apples Set-Top-Box für Dich im Ange­bot: In unserem Artikel-Archiv find­est Du beispiel­sweise eine Anleitung, mit der Du Deinen clev­eren Home­Pod mit der Apple TV-Box verbind­est. Möcht­est Du lieber erfahren, welche Serien-High­lights von Apple in diesem Jahr auf Dich warten, dann folge ganz ein­fach diesem Link.

Zusammenfassung

  • Um die Apple-TV-Erfahrung angenehmer zu gestal­ten, bietet sich der Dark Mode an.
  • In den Ein­stel­lun­gen lässt sich das Erschei­n­ungs­bild von „Hell“ auf „Dunkel“ umstellen.
  • Unter „Kon­trast erhöhen“ ste­ht es Dir außer­dem frei, den Kon­trast zu ver­stärken und die Trans­parenz zu reduzieren.
  • Als let­zte Anpas­sung kannst Du die Bewe­gun­gen beziehungsweise die Ani­ma­tio­nen im Menü reduzieren beziehungsweise auss­chal­ten.
  • Mit den hier beschriebe­nen Ein­stel­lun­gen sollte das Inter­face angenehmer für Deine Augen aus­fall­en.

Welche Ein­stel­lun­gen hast Du für Deinen Apple TV vorgenom­men? Find­est Du den Dark Mode und die anderen Anpas­sun­gen sin­nvoll? Oder stört Dich der helle Hin­ter­grund eigentlich gar nicht? Berichte uns doch gerne in den Kom­mentaren von Deinen dies­bezüglichen Erfahrun­gen und teile sie so mit der Com­mu­ni­ty.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren