Zwei Männer zocken auf dem Sofa PS4
Der Protagonist in Sniper Elite 5
Pikachu wehrt einen Treffer von Liberlo in Pokémon Unite ab
: :

Blade Strangers: Diese Tipps helfen beim Einstieg

Ein Spiel, viele Helden: In „Blade Strangers” treten die Haupt­fig­uren aus mehreren Indie-Games gegeneinan­der an. Die Steuerung ist dabei zwar bewusst ein­steiger­fre­undlich gehal­ten, doch erschließt sich nicht das ganze Spiel gle­ich zu Beginn. Die Tipps und Tricks aus diesem Rat­ge­ber sollen Dir den Ein­stieg etwas vere­in­fachen.

Wie bei vie­len Prügel­spie­len üblich, ste­hen in Blade Strangers zunächst nur einige Charak­tere zur Wahl. Um Zugriff auf alle Fig­uren zu erhal­ten, gilt es, den Sto­ry-Modus mehrere Male durchzus­pie­len. Nach­ste­hend find­est Du eine Über­sicht, mit welchem Charak­ter Du welche Fig­ur freis­chal­test. Jed­er neue Held kommt dabei mit ein­er eige­nen Stage samt passender Hin­ter­grund­musik daher.

Video: YouTube / Nicalis, Inc.

So schaltest Du weitere Helden frei

  • Quote: Den Helden aus „Cave Blaz­ers+” schal­test Du frei, indem Du Blade Strangers mit Curly Brace durch­spielst.
  • Gun­volt: Um Zugriff auf den Pro­tag­o­nis­ten des Action-Plat­tform­ers „Azure Strik­er Gun­volt” zu erhal­ten, musst Du den Sto­ry-Modus mit dem zuvor freige­spiel­ten Quote been­den.
  • Lina: Lina ist sehr ein­fach zu bekom­men, da es egal ist, mit welchem Charak­ter Du den Sto­ry-Modus schlägst, um sie freizus­pie­len. Lina ist übri­gens ein Orig­i­nal-Design der „Blade Strangers”-Entwickler und hat­te keinen Auftritt in einem anderen Spiel.
  • Isaac: Isaac aus „The Bind­ing of Isaac” erhältst Du, indem Du das Spiel mit Helen durch­spielst.
  • Shov­el Knight: Hast Du Isaac ein­mal freige­spielt, dann beende den Sto­ry-Modus mit ihm, um Zugriff auf Shov­el Knight aus dem gle­ich­nami­gen Indie-Hit zu erhal­ten.
Video: YouTube / Pizzamonkey

Lernen mit dem Missions-Modus

Um Dir die Grund­la­gen beizubrin­gen, besitzt Blade Strangers eigens einen Train­ings-Modus. Hier erlernst Du die Steuerung in ihren Grundzü­gen, Schritt für Schritt. Der Mis­sions-Modus geht allerd­ings noch einen Schritt weit­er: Die soge­nan­nten Her­aus­forderun­gen beste­hen darin, zunehmend schwierigere Com­bos auszuführen. Das ist kein rein­er Selb­stzweck, lernst Du auf diese Weise doch, welche Bewe­gun­gen sich ver­ket­ten lassen, um Deinem Geg­n­er beson­ders viel Schaden zuzufü­gen. Com­bos zu beherrschen ist für fort­geschrit­tene Spiel­er unab­d­inglich. Wie gut Du sie beherrschst, kannst Du dann im Über­lebens-Modus aus­pro­bieren, in dem Du möglichst viele Geg­n­er am Stück besiegen musst.

Video: YouTube / Nicalis, Inc.

Tipps für Prügelspiel-Neulinge

Wenn Du Blade Strangers spielst, han­delt es sich wom­öglich um Dein erstes Prügel­spiel, schließlich richtet es sich vor allem an Ein­steiger. Sollte das der Fall sein, dann find­est Du im Fol­gen­den einige Tipps für Prügel­spiele im All­ge­meinen:

  • Gegen die kün­stliche Intel­li­genz (KI) zu spie­len ist eine Sache, gegen einen men­schlichen Mit­spiel­er eine ganz andere. Wenn Du Deine spielerischen Fähigkeit­en verbessern möcht­est, soll­test Du dich unbe­d­ingt nach gle­ich­gesin­nten Mitstreitern/Sparringspartnern umse­hen. Die KI fällt möglicher­weise auf Tricks rein, die ein Geg­n­er aus Fleisch und Blut schnell durch­schaut.
  • Analysiere Deine Fehler. Soll­test Du oft ver­lieren, dann ist Deine Tak­tik vielle­icht zu durch­schaubar. Fol­gt einem Sprun­gan­griff beispiel­sweise immer ein Bein­feger mit anschließen­der Super­at­tacke? Bleib unberechen­bar und ver­suche gle­ichzeit­ig, die Moves Deines Geg­n­ers zu erah­nen.
  • Übung macht den Meis­ter – diese alte Weisheit gilt vor allem auch für Prügel­spiele. Bis die richti­gen Reak­tio­nen aus dem Eff­eff kom­men, dürfte einige Zeit verge­hen. Die Moves lassen sich in Blade Stranger zwar ver­gle­ich­sweise ein­fach aus­führen, doch kommt es dadurch umso mehr auf Tim­ing und richtige Entschei­dun­gen an. Nur nicht den Mut ver­lieren.
  • Such Dir einen Hauptcharak­ter aus, der Dir am meis­ten liegt. Blade Strangers wartet mit ins­ge­samt 14 Kämpfern auf. Um schnelle Erfolge zu erzie­len, emp­fiehlt es sich aber, dass Du Dich auf eine Fig­ur konzen­tri­erst, deren Moveset Dir liegt.

Spielst Du Blade Strangers? Wenn ja, wie empfind­est Du den Schwierigkeits­grad? Bere­it­en Dir schon die Basics Prob­leme oder nimmst Du es mit Deinen Fre­un­den auf? Hin­ter­lasse uns Deine Mei­n­ung im Kom­men­tar­feld.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren