Mann nutzt Tastenkombination, um Mac-Fehlermeldung zu beheben.
Frauenhände tippen auf iPad mit Tastatur
Rothaarige Frau am Meer guckt auf ihr Smartphone
:

Bekannte Mac-Fehlermeldungen: Ihre Hintergründe & wie Du sie löst

Du startest Deinen Mac, doch es ist nur ein Ord­ner mit Frageze­ichen oder ein Ver­botss­child auf dem Bild­schirm zu sehen? Diese und weit­ere Mac-Fehler­mel­dun­gen stellen wir Dir in unserem Rat­ge­ber vor. Zudem ver­rat­en wir Dir, wie Du die Prob­leme, die diese Mel­dun­gen aus­lösen, beheben kannst.

Das Verbotsschild-Symbol: Startvolume kann nicht genutzt werden

Du machst Deinen Mac an, doch auf dem Bild­schirm erscheint ein Ver­botss­child? Das bedeutet, dass der Com­put­er Dein Startvol­ume nicht nutzen kann. Dabei han­delt es sich um eine Par­ti­tion der Fest­plat­te, die das Betrieb­ssys­tem macOS enthält. Starte Deinen Com­put­er in diesem Fall neu, drücke dabei auf die ALT-Taste Deines Key­boards und ver­suche, ein anderes Startvol­ume auszuwählen. Kannst Du das Prob­lem auf diese Weise nicht beheben: Instal­liere macOS neu. Nutze dazu beim Neustart die Tas­tenkom­bi­na­tion Wahltaste + ⌘ + R und lass los, sobald Du das Apple-Logo siehst. Anschließend öffnet sich das Dien­st­pro­gramm, in dem Du „macOS neu instal­lieren” auswählst. Liegt allerd­ings ein mech­a­nis­ch­er Fehler vor, ist es wahrschein­lich notwendig, die Fest­plat­te oder SSD Deines Mac zu repari­eren oder auszu­tauschen. Dafür wen­d­est Du Dich am besten an den Kun­den­di­enst von Apple.

Der Ordner mit Fragezeichen: Startvolume ist nicht verfügbar

Wenn auf dem Dis­play Deines Com­put­ers ein Ord­ner mit einem Frageze­ichen zu sehen ist, ist das Startvol­ume aktuell nicht ver­füg­bar. Am besten startest Du den Mac dann neu, hältst die Alt-Taste Deines Key­boards während­dessen gedrückt und wählst Dein Startvol­ume aus. Bringt das nichts, soll­test Du eine Neuin­stal­la­tion von macOS durch­führen. Oder wende Dich mit Deinem Prob­lem an den Apple-Kun­den­di­enst, denn vielle­icht kann er Dir weit­er­helfen.

Das Startvolume Deines Mac ist fast voll

Je mehr Dat­en Du auf Deinem Mac spe­ich­erst, umso weniger Platz bleibt für Aus­lagerungs­dateien übrig, was die Per­for­mance Deines Com­put­ers beein­trächti­gen kann. Erscheint dann auch noch die Mel­dung „Das Startvol­ume ist fast voll“, soll­test Du Fol­gen­des tun:

  • Sieh auf Deinem Desk­top oder im Down­load-Ord­ner nach, ob sich dort Dateien befind­en, die Du nicht mehr benötigst – wenn ja: Lösche sie.
  • Öffne im Anschluss Deinen Papierko­rb und entleere ihn kom­plett.
  • Klicke auf das Apfel-Sym­bol oben links und wäh­le „Über diesen Mac“ aus. Unter „Fest­plat­ten“ erfährst Du, welche Dat­en sich im Spe­ich­er befind­en. Klicke auf „Ver­wal­ten” für detail­liert­ere Angaben. Vielle­icht find­est Du so noch weit­ere Fotos oder Doku­mente, die Du nicht mehr brauchst.

GigaCube

Über Fehlercodes am Mac

Manch­mal passiert es, dass Du am Mac eine Fehler­mel­dung mit einem Code erhältst. Mit den meis­ten davon kön­nen vor allem Neue­in­steiger kaum etwas anfan­gen – zumal das Dialogfen­ster dazu auch nicht immer ein­deutige Erk­lärun­gen liefert, welch­er Kon­flikt nun für Prob­leme sorgt. Öffne in diesem Fall die Ter­mi­nal-App, indem Du cmd + Leer­taste drückst und den Begriff „Ter­mi­nal“ in die Suche ein­gib­st. Alter­na­tiv find­est Du die Anwen­dung auch unter „Dien­st­pro­gramme“. Tippe im Anschluss den Begriff mac­er­ror sowie den Fehler­code ein, um mehr zu erfahren.

Hin­weis: Manche Fehler­codes sind neg­a­tiv und mit einem Minusze­ichen verse­hen. Denk dran, das Minussym­bol mit in die Ter­mi­nal-App einzu­tra­gen – mac­er­ror -43 ist näm­lich etwas anderes als mac­er­ror 43.

Diese App wird nicht unterstützt

Vielle­icht ist Dir die fol­gende Mac-Fehler­mel­dung schon ein­mal begeg­net: Du willst eine App starten, der Com­put­er meldet jedoch, dass die Soft­ware der Anwen­dung ver­al­tet ist. Das kann zum Beispiel nach Updates für das Betrieb­ssys­tem passieren, wenn die App die neueste Ver­sion von macOS nicht unter­stützt. In diesem Fall musst Du darauf warten, bis der Entwick­ler seine Anwen­dung aktu­al­isiert – oder Du lädst ein­fach eine alter­na­tive App herunter. Du kön­ntest auch eine ältere macOS-Ver­sion instal­lieren, mit der die App kom­pat­i­bel ist. Das wür­den wir Dir jedoch nicht empfehlen. Es ist sin­nvoller, das Betrieb­ssys­tem Deines Mac aktuell zu hal­ten, da Sys­temup­dates oft Sicher­heit­slück­en stopfen und die Per­for­mance verbessern.

Safari-Webinhalt wurde unerwartet beendet? Das kannst Du tun

Manch­mal schließt sich Apples Safari-Brows­er plöt­zlich, ohne, dass Du vorher den X-But­ton aus­gewählt hast. Meis­tens ist die Spe­icherver­wal­tung die Ursache, es sind aber auch andere Gründe möglich. Leere am besten den Cache Deines Com­put­ers, indem Du in den macOS-Ein­stel­lun­gen unter „Erweit­ert“ das Entwick­ler­menü ein­schal­test und dann in der oberen Leiste Deines Desk­tops erst „Entwick­ler“ und anschließend „Cache-Spe­ich­er leeren“ auswählst.

Mann tippt auf der Tastatur seine MacBooks.

Nutze das Entwick­ler­menü Deines Mac, um den Cache des Spe­ich­ers zu entleeren.

Zusammenfassung

  • Erscheint auf Deinem Mac-Dis­play ein Ver­botss­child oder ein Frageze­ichen, liegt ein Kon­flikt mit dem Startvol­ume vor: Im schlimm­sten Fall musst Du macOS neu instal­lieren, um das Prob­lem zu lösen.
  • Wird eine App nicht unter­stützt, soll­test Du check­en, ob ein Update für die Anwen­dung bere­it­ste­ht oder Dich nach ein­er Alter­na­tive umse­hen.
  • Nutze die Ter­mi­nal-App, um her­auszufind­en, was hin­ter bes­timmten Mac-Fehler­codes steckt.
  • Wird Safari uner­wartet been­det, hil­ft es, den Cache-Spe­ich­er zu leeren.
  • Meldet Dein Mac, dass sein Startvol­ume fast voll ist: Lösche alle Dateien, die Du nicht mehr benötigst.

Kennst Du noch weit­ere Mac-Fehler­mel­dun­gen? Teile sie gerne der Com­mu­ni­ty mit, indem Du hier einen Kom­men­tar hin­ter­lässt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren