Mann schaut auf sein Smartphone-Display
Frau mit Smartphone nutzt eSIM-Push
Verschiedene Modelle des iPhone 11
: : :

Samsung Smart Stay: So steuerst Du das Verhalten Deines Displays

Mod­erne Smart­phones und Tablets bieten jede Menge Rechen­leis­tung, hochau­flösende Bild­schirme und die Möglichkeit, Videos abzus­pie­len. Für den Akku bedeutet das Schw­er­star­beit. Unter anderem Sam­sung bietet in diesem Kon­text eine intel­li­gente Funk­tion, die zumin­d­est den Bild­schirm Deines Galaxy-Smart­phones oder -Tablets auss­chal­tet, wenn Du nicht mehr aufs Tele­fon schaust.

Den höch­sten Stromver­brauch hat Dein Smart­phone naturgemäß bei eingeschal­tetem Dis­play. Wenn es aktuell nicht ger­ade als Dis­play-Taschen­lampe dient oder den Raum erhellen soll, hil­ft der vor­eingestellte Bild­schirm-Time­out beim Akku sparen. Diese Funk­tion ist allerd­ings eher störend, wenn Du einen län­geren Text liest und dabei keine Eingaben tätigst. Die Smart Stay-Funk­tion schafft Abhil­fe bei Sam­sung-Galaxy-Geräten.

So aktivierst Du die Smart Stay-Funktion bei Samsung-Geräten

Um die Smart Stay-Funk­tion zu ver­wen­den, gehst Du auf älteren Sam­sung-Geräten wie fol­gt vor: Wis­che auf dem eingeschal­teten Dis­play von oben nach unten, um die Icons für die Tele­fon­s­teuerung aufzu­rufen. Anschließend tippst Du die vier Quadrate rechts oben an. Hier siehst Du nun ein Icon mit einem Auge und einem Kreis. Tippe es an, um Smart Stay zu aktivieren. Sollte diese Funk­tion bei Dir nicht angezeigt wer­den, kannst Du sie wie fol­gt aktivieren: Auf älteren Geräten ruf­st Du „Ein­stel­lun­gen | Anzeige | Smart Screen (oder Smart Stay)” auf. Auf neueren Geräten befind­et sich die Smart Stay-Funk­tion unter „Ein­stel­lun­gen | Erweit­erte Funk­tio­nen | Smart Stay”. Du kannst nun noch unter „Ein­stel­lun­gen | Anzeige | Bild­schirm-Time­out” fes­tle­gen, nach welch­er Zeit die Smart Stay-Funk­tion aktiv wer­den soll. Schaust Du zu diesem Zeit­punkt nicht mehr auf das Dis­play, schal­tet es sich automa­tisch aus.

So funk­tion­iert Sam­sung Smart Stay
Video: YouTube/Vodafone Deutschland

So funktioniert Smart Stay in der Praxis

Sobald das vor­eingestellte Bild­schirm-Time­out von beispiel­sweise 30 Sekun­den erre­icht ist, siehst Du oben in der Benachrich­ti­gungsleiste auf älteren Sam­sung-Smart­phones ein kleines Augen-Sym­bol. Dieses sig­nal­isiert, dass Dein Gerät festzustellen ver­sucht, ob das Dis­play noch betra­chtet wird. Dies geschieht mit­tels intel­li­gen­ter Gesicht­serken­nungsmech­a­nis­men unter Ver­wen­dung Dein­er Fron­tkam­era. Erken­nt die Funk­tion inner­halb von 15 Sekun­den kein Gesicht, schal­tet sich das Dis­play aus.

In der Prax­is ist es allerd­ings so, dass keine anderen Apps die Fron­tkam­era gle­ichzeit­ig ver­wen­den dür­fen und die Erken­nung nur dann zuver­läs­sig funk­tion­iert, wenn Du in einem rel­a­tiv ger­aden Winkel auf das Gerät schaust. In dun­klen Räu­men funk­tion­iert die Erken­nung lei­der eben­so wenig zuver­läs­sig, da hier die Fron­tkam­era in den sel­tensten Fällen noch etwas „sieht”. Auf neueren Geräten fehlt eventuell das Augen­sym­bol. Die Erken­nung erfol­gt aber den­noch im Hin­ter­grund.

Zusammenfassung

  • Sam­sung-Smart­phones besitzen eine einge­baute Smart Stay-Funk­tion, die Du gegebe­nen­falls noch aktivieren musst.
  • Auf älteren Geräten find­est Du Smart Stay oben in der Tele­fon­s­teuerungsleiste.
  • Bei neueren Geräten lässt sich Smart Stay aus den Ein­stel­lun­gen her­aus aktivieren.
  • Die Sys­te­me­in­stel­lung für den Bild­schirm-Time­out legt fest, zu welchem Zeit­punkt die Funk­tion aktiv wird.
  • Wenn andere Apps die Fron­tkam­era ver­wen­den oder Du nicht direkt auf den Bild­schirm schaust, funk­tion­iert die Erken­nung nicht zuver­läs­sig.

Benutzt Du Smart Stay, um Akku zu sparen? Welchen Bild­schirm-Time­out ver­wen­d­est Du? Lass es uns per Kom­men­tar wis­sen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren