Vodafone Radio

E-Mail: kontakt@vodafone.com

Microsoft Edge: 6 Tipps für mehr Surfvergnügen mit dem Browser

von

Mit Windows 10 hat Microsoft den Edge Browser eingeführt. Der Nachfolger des Internet Explorers bietet zahlreiche praktische Funktionen. Wir haben ein paar Tipps und Tricks für mehr Surf-Spaß mit dem Browser zusammengetragen.

Egal, ob Du zuvor den Internet Explorer genutzt hast oder eine Alternative zu Googles Chrome-Browser suchst: Microsoft Edge ist der neue Standardbrowser unter Windows 10 und auf jeden Fall wert, einmal ausprobiert zu werden. Doch viele der coolen und praktischen Funktionen findest Du nicht unbedingt auf den ersten Blick…

Wir helfen Dir dabei, das Potenzial des neuesten Microsoft-Browsers zu entdecken. Probiere folgende Tipps für mehr Vergnügen beim Surfen aus:

 

  • Suchmaschine auswählen
  • Webseiten ans Startmenü heften
  • Voransicht von geöffneten Tabs anschauen
  • Cortana mit Edge verbinden
  • Lese- und Favoritenliste anlegen
  • Dunkleres Farbschema einstellen

 

Suchmaschine für Microsoft Edge auswählen

Standardmäßig ist im Microsoft Edge Browser die hauseigene Suchmaschine Bing eingerichtet. Tippst Du also einen Suchbegriff in die Adresszeile, durchforstet der Browser damit das Netz. Aber auch andere Suchmaschinen, die OpenSearch nutzen, lassen sich verwenden – wie Google oder DuckDuckGo.

Um eine andere Standardsuchmaschine festzulegen, klicke zunächst auf die drei waagrechten Punkte rechts oben im Browser. Über „Einstellungen | Erweiterte Einstellungen anzeigen| Suchmaschine ändern“ findest Du die entsprechende Funktion. Bevor Du hier eine neue Suchmaschine festlegen kannst, musst Du allerdings zuerst deren Seite besucht haben.

 

In Microsoft Edge kannst Du die Suchmaschine aussuchen.

Oben rechts lässt sich die Suchmaschine einstellen.

 

Webseiten ans Startmenü heften

Eine praktische Funktion, die der Edge Browser anbietet: Du kannst Deine Lieblingsseiten direkt mit dem Windows-Startmenü verknüpfen. Ruf die entsprechende Seite dafür zunächst im Browser auf und klicke dann auf die drei waagrechten Punkte rechts oben. Wähle „Diese Seite an Start anheften“. Schon hast Du Deinen Favoriten im Windows-Startmenü angepinnt. Wählst Du die Kachel dort an, öffnet sich der Browser direkt mit der verknüpften Seite.

 

Lese- und Favoritenliste anlegen

Apropos Lieblingsseiten: Wie auch bei anderen Browsern kannst Du mit einem Klick auf das Sternsymbol eine Webseite zu Deinen Favoriten hinzufügen. Allerdings hast Du beim Edge Browser noch eine andere Möglichkeit, Webseiten zu speichern: die Leseliste. Hier kannst Du Artikel ablegen, die Du später (weiter)lesen möchtest.

Rufe dafür den Artikel auf und klicke dann auf den Stern in der Eingabezeile, anschließend gehst Du auf „Leseliste“ und „Hinzufügen“. Hast Du den Artikel später fertig gelesen, lässt er sich ganz einfach löschen: Wähle das Symbol mit den drei waagrechten Strichen rechts oben an. Klicke dann auf das Leseliste-Symbol (mehrere waagerechte Striche untereinander) und lösche den Artikel per Rechtsklick.

 

Miniaturansicht von geöffneten Tabs anschauen

Manchmal quillt der Browser vor Tabs nur so über. Doch Du hast keine Ahnung, in welchem sich was befindet. In Microsoft Edge lassen sich die Tabs in einer bequemen Voransicht anschauen.

Hast Du mehrere Seiten parallel geöffnet, klicke auf den kleinen Nach-unten-Pfeil rechts neben dem Plus-Symbol für einen neuen Tab. Dadurch klappt eine Übersicht auf. Diese zeigt Dir in einer Miniaturansicht, welche Seite Du in welchem Tab geöffnet hast.

 

Der Microsoft Edge-Browser zeigt Tabs in einer Miniaturansicht an.

In der oberen Leiste siehst Du die geöffneten Tabs in einer Miniaturansicht.

 

Sprachassistentin Cortana mit Microsoft Edge verbinden

Microsoft hat mit Cortana eine systemeigene Sprachassistentin unter Windows 10 installiert. Klar, dass sie Dir auch im Edge Browser zur Verfügung steht. Dafür folgst Du im Browser dem Pfad „Einstellungen | Erweiterte Einstellungen“ und aktivierst den Schieberegler bei „Cortana soll mich bei Microsoft Edge unterstützen“.

Ist Cortana aktiviert, meldet sich der Assistent regelmäßig und fragt, ob er Dir behilflich sein kann. In diesem Fall leuchtet ein Ring-Symbol in der URL-Leiste auf.

 

Dunkleres Farbschema einstellen

Gerade abends oder in dunklen Räumen ist Dir das vordergründig weiße Design des Microsoft-Browsers vielleicht etwas zu grell. In dem Fall kannst du ein dunkleres Farbschema auswählen. Unter „Einstellungen“ lässt sich ganz oben entweder ein helles oder ein dunkles Design auswählen.

 

Nutzt Du auch Microsoft Edge? Schreib uns gerne in den Kommentaren, welcher Dein favorisierter Browser ist und warum.

Alle Kommentare ausblenden (0)
Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

×