Ein Mac-PC in einem Büro mit hölzerner Wand.
Frauenhände tippen auf iPad mit Tastatur
Eine Frau schaut auf ihr Smartphone
:

Mac neu aufsetzen: Wie Du vor einem Verkauf vorgehen musst

Du möcht­est Deinen alten Mac durch ein neues Mod­ell erset­zen? In diesem Fall ist es rat­sam, den Com­put­er auf seine Werk­se­in­stel­lun­gen zurück­zuset­zen und damit alle Deine Dat­en von der Fest­plat­te zu löschen. Was genau Du dafür tun musst, erfährst Du in diesem Rat­ge­ber.

Eine Löschung mit anschließen­der Neuin­stal­la­tion lohnt sich vor allem dann, wenn Du den Mac an eine fremde Per­son übergeben und dabei sich­er­stellen willst, dass der Käufer nicht an Deine Dat­en her­ankommt. Bevor Du aber damit beginnst, soll­test Du alle Deine Dat­en an einem anderen Ort sich­ern: Dafür kannst Du beispiel­sweise externe Fest­plat­ten nutzen. Auch Cloud-Dien­ste eignen sich dafür. Außer­dem soll­test Du Dich am alten Mac aus allen Apple-Pro­gram­men wie iTunes und iCloud abmelden.

Mac neu starten, Tastenkombination drücken

Sind alle Dat­en gesichert, kannst Du damit begin­nen, das macOS zu löschen: Zunächst vergewis­serst Du Dich, dass Dein Mac mit dem Inter­net ver­bun­den ist. Son­st klap­pen die fol­gen­den Schritte näm­lich nicht. Danach gehst Du oben links in der Menüleiste auf das Apfel-Icon und wählst die Option „Neustart“ aus. Während sich der Com­put­er daraufhin neustartet, drückst Du solange auf Dein­er Tas­tatur die Befehls- („cmd“) und die R-Taste, bis sich ein neues Fen­ster mit dem Titel „macOS-Dien­st­pro­gramme“ öffnet.

Die Option „Löschen“ finden

Dort entschei­dest Du Dich für den Menüpunkt „Fest­plat­ten­di­en­st­pro­gramm“. Im Anschluss gehst Du auf „Fort­fahren“ und kannst durch einen Mausklick die Fest­plat­te auswählen, die Du auf den Werk­szu­s­tand zurück­set­zen willst. Oben kannst Du nun auf die Option „Löschen“ gehen. Dadurch öffnet sich ein weit­eres Fen­ster, in dem Du auf den Punkt „For­mat“ klickst und die Option „Mac OS Extend­ed“ auswählst. Außer­dem kannst Du der Fest­plat­te unter „Name“ noch eine beliebige Beze­ich­nung geben.

Ein Mac-Computer steht auf einem Schreibtisch, daneben eine Lampe.

Um einen Mac neu aufzuset­zen, musst Du zum Menüpunkt „Fest­plat­ten­di­en­st­pro­gramm“ wech­seln.

Foto: Unsplash / Domenico Loia

Warum Sicherheitsoptionen wichtig sind

Bevor Du im Anschluss jedoch unten auf den „Löschen“-Button klickst, gehst Du zunächst auf „Sicher­heit­sop­tio­nen“. Hin­ter diesem Menüpunkt ver­birgt sich eine Leiste, die anzeigt, wie schnell das Sys­tem gelöscht und wie oft dabei alte Dat­en über­schrieben wer­den. Die kor­rek­te Fes­tle­gung dessen ist wichtig, da die Option „Am schnell­sten“ zwar eine (wie der Name schon sagt) schnelle For­matierung ermöglicht, aber nicht unbe­d­ingt garantiert, dass auch wirk­lich alle Dat­en voll­ständig ent­fer­nt wer­den. Daher soll­test Du auf der Leiste ein oder zwei Posi­tio­nen nach rechts gehen. Das stellt sich­er, dass die Dat­en ent­fer­nt und nicht ein­fach wieder­hergestellt wer­den kön­nen. Zum Schluss klickst Du unten auf „Ok“ und gehst dann unten rechts auf „Löschen“. Danach wird Dein Mac gelöscht.

macOS neu installieren

War die Aktion erfol­gre­ich, kannst Du das macOS nun neu auf dem Gerät instal­lieren: Dafür gehst Du wieder auf „Fest­plat­ten­pro­gramm“ und ver­lässt den Menüpunkt mit einem Klick auf „Fest­plat­ten­di­en­st­pro­gramm been­den“. Im Anschluss kannst Du unter „macOS-Dien­st­pro­gramme“ auf die Option „macOS erneut instal­lieren“ gehen. Danach brauchst Du nur den Anleitun­gen auf dem Bild­schirm zu fol­gen. War die Neuin­stal­la­tion erfol­gre­ich, kannst Du den Mac nun weit­ergeben.

Du willst noch mehr Tipps zu Deinem Mac? Dann schaue gerne in unseren anderen Rat­ge­bern vor­bei: Unter anderem ver­rat­en wir Dir sechs prak­tis­che Apps für macOS und wie Du dank der Option­staste beim Mac auf ver­steck­te Fea­tures zugreifen kannst.

Zusammenfassung

  • Um macOS neu zu instal­lieren, drückst Du beim Neustart des Com­put­ers länger auf die Befehls- und die R-Taste.
  • Im Anschluss wech­selst Du zum Menüpunkt„Festplattendienstprogramm“.
  • Dort wählst Du die Fest­plat­te aus, von der alle Dat­en gelöscht wer­den sollen. Außer­dem legst Du zusät­zliche Sicher­heit­sop­tio­nen fest.
  • Im Anschluss an die Löschung kannst Du macOS neu instal­lieren.

Was würdest Du noch beacht­en, wenn Du Deinen Mac verkaufen willst? Wir hören gerne von Dir in den Kom­mentaren.

Titelbild: Unsplash / Tetsuya Tomomatsu

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren