Frau passt am Smartphone in der Spark-App die Schriftart an.
Ein iPhone-Bildschirm
: : :

Spark: In Deinen E-Mails Schriftart und -größe anpassen

Dank eines Updates für die Mail-App Spark kannst Du jet­zt auch Schrif­tart und -größe Dein­er E-Mails anpassen. Wie Du die neuen Fea­tures ver­wen­d­est, erfährst Du hier.

Spark ist eine beliebte und für pri­vate Nutzer kosten­lose Mail-App, die wir Dir unter anderem bere­its in unserem Artikel zu Google-Inbox-Alter­na­tiv­en emp­fohlen haben. Die Anwen­dung ist seit Län­gerem für iOS, macOS und watchOS ver­füg­bar, im April 2019 erschien eine Ver­sion für Android. Wichtige Tipps zu Spark haben wir Dir schon an ander­er Stelle aufge­führt. Nun gibt es für die Mail-App ein weit­eres Update, das neue Funk­tio­nen ein­führt: So kannst Du ab sofort Schrif­tart und -größe der Mails anpassen – das schließt auch die Sig­natur mit ein. Das ermöglicht es Dir, bes­timmte Abschnitte in Deinen Nachricht­en deut­lich stärk­er her­vorzuheben.

Hin­weis: Das Update ist bis­lang nur für iOS und macOS erschienen. Wann die neuen Fea­tures auch für Android aus­gerollt wer­den, ist unklar.

So passt Du in Spark Schriftart und -größe an

Öffne die Spark-App auf Deinem iPhone und lege eine neue Mail an. Nach­dem Du Absender und Betr­e­ff eingegeben hast, tippst Du in das Textfeld darunter. Gib den Text Dein­er E-Mail ein. Um dann dessen Schrif­tart und -größe anzu­passen, markiere sie mit Deinem Fin­ger. Anschließend öffnet sich auf dem Dis­play eine kleine Leiste, in der sich die neuen Fea­tures zu Schrif­tart- und -größe befind­en. Auch die Funk­tio­nen für „Kur­siv“, „Fett“, „Unter­stre­ichen“ und „Durch­stre­ichen“ sind dort aufge­lis­tet.

Prak­tisch: Hast Du Schrif­tart und -größe erst ein­mal angepasst, wer­den diese Ein­stel­lun­gen automa­tisch als Stan­dard für spätere Mails über­nom­men.

Die neuen Spark-Funktionen in der Kurzfassung:

  • Die Mail-App Spark hat ein Update erhal­ten.
  • Markierst Du einen Mail­text, kannst Du nun seine Schrif­tart und -größe anpassen.
  • Bis­lang sind die neuen Fea­tures für macOS und iOS erschienen.
  • Eine entsprechende Aktu­al­isierung der App für Android-Nutzer sollte später fol­gen.

Hast Du die neuen Spark-Funk­tio­nen bere­its aus­pro­biert? Wir freuen uns auf Deinen Kom­men­tar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren