Mit Siri Musik steuern: Sprachbefehle und unterstützte Dienste

: : :

Mit Siri Musik steuern: Sprachbefehle und unterstützte Dienste

Siri kann nicht nur Gadgets wie Glühbirnen oder Fernseher steuern, sondern auch Musik, die Du mit Apple Music & Co. streamst. Welche Sprachbefehle es in diesem Zusammenhang gibt und welche Musikdienste die KI unterstützen, erfährst Du hier.

Egal, ob Du Deine Songs aus der Mediathek abspielen willst oder ganz neue Musik entdecken möchtest: Du musst dafür nicht einmal auf das Displays Deines iPhones oder iPads tippen. Stattdessen kann Siri das Ganze für Dich übernehmen. Auch der HomePod lässt sich mit dem KI-Assistenten sehr viel einfacher verwenden als über seine Hardware-Buttons.

Wichtige Siri-Sprachbefehle für die Musikwiedergabe

Zunächst einmal: Für Siri gibt es inzwischen unzählige Sprachbefehle, die den Rahmen jedes Ratgebers sprengen würden – das gilt auch im Hinblick auf die Musiksteuerung. Die folgenden Kommandos sind daher nur ein kleiner Ausschnitt dessen, was die Software so alles draufhat.

  • „Hey Siri, spiele ’24K Magic‘ von Bruno Mars.“
  • „Hey Siri, spiele das neueste Album von Taylor Swift.“
  • „Hey Siri, spiele Musik zum Frühstück.“
  • „Hey Siri, spiele 90er-Jahre Pop-Musik.“
  • „Hey Siri, füge diesen Song meiner Mediathek hinzu.“
  • „Hey Siri, spiele Classic Rock Radio.“
  • „Hey Siri, überspringe diesen Song.“
  • „Hey Siri, dieses Lied gefällt mir.“
  • „Hey Siri, dieses Lied gefällt mir nicht.“
  • „Hey Siri, welcher Titel ist das?“
  • „Hey Siri, erzähle mir mehr über diesen Künstler.“
  • „Hey Siri, spiele meine neuesten Podcasts.“
  • „Hey Siri, spiele den Podcast ‚The Daily‘.“
  • „Hey Siri, springe zehn Sekunden zurück.“
  • „Hey Siri, springe zehn Sekunden vor.“

Du nutzt Siri auch in Verbindung mit dem HomePod? Nachfolgend dann noch einige Sprachbefehle, die Du in diesem Fall kennen solltest:

  • „Hey Siri, spiele Metallica im Wohnzimmer.“
  • „Hey Siri, spiele Taylor Swift in der Küche und im Schlafzimmer.“
  • „Hey Siri, stelle die Lautstärke in der Küche auf 40 Prozent ein.“
  • „Hey Siri, stoppe die Musikwiedergabe überall.“

Video: Youtube / Apple Deutschland

Natürlich kannst Du Siri nicht nur via iPhone oder HomePod ansprechen. Auch am Mac lassen sich die Sprachbefehle nutzen. Dasselbe gilt für die Apple Watch: Auf Kommando spielt Siri zum Beispiel Deinen aktuellen Lieblingspodcast ab, wie das folgende Video verdeutlicht:

Video. Youtube / Apple Deutschland

Diese Musikdienste unterstützt Siri

Siri unterstützte lange Zeit nur einen Musikdienst, nämlich Apples eigenen Service Apple Music. Zuletzt wurde dann auch Spotify-Zugriff in Siri integriert. Ende Oktober schaltete Apple mit Youtube Music einen weiteren beliebten Musikdienst frei, den Du zukünftig mithilfe von Siri ansteuern kannst. Es braucht wie bei Apple Music lediglich das korrekte Kommando, zum Beispiel: „Hey Siri, spiele Taylor Swift von Youtube Music.“

Klappt die Musiksteuerung mit Siri problemlos? Für welchen Musikdienst sollte die Assistenz noch freigeschaltet werden? Hinterlasse uns hierzu gerne einen Kommentar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren