Mann hält seinen Mund nahe der Apple Watch, um Siri aufzurufen.
Mann trägt Galaxy Watch 4 am Arm.
: : :

Siri an der Apple Watch nutzen: Die wichtigsten Funktionen

Siri kannst Du nicht nur am iPhone, son­dern auch der Apple Watch ver­wen­den. Für die opti­male Nutzung der KI-basierten Assis­tenz soll­test Du fol­gende Funk­tio­nen ken­nen.

So bereitest Du Siri optimal vor

Falls Du Siri am iPhone bere­its voll­ständig ein­gerichtet hast, sind nur wenige Hand­griffe von­nöten, um die Assis­tenz auch an der Apple Watch zu nutzen: Wech­sle in die Ein­stel­lun­gen der Uhr und stelle sich­er, dass unter „All­ge­mein| Siri“ die Funk­tion „Hey Siri“ aktiviert ist. Anson­sten reagiert die Smart­watch nicht, sobald Du das Kom­man­do anwen­d­est. Am besten funk­tion­iert das übri­gens, wenn Du die Apple Watch dabei nah an Deinen Mund hältst.

Seit watchOS 5 wird Siri auch aktiv, sobald Du das Handge­lenk heb­st, an dem Du die Apple Watch trägst. Das ist eine gute Alter­na­tive, wenn Du nicht vom Kom­man­do „Hey Siri“ Gebrauch machen willst. Wie Du diese watchOS-Funk­tion ein­stellst, haben wir Dir bere­its in einem sep­a­rat­en Rat­ge­ber erk­lärt.

Video: Youtube / Apple

Siris Sprachfeedback einstellen

Du kannst an der Apple Watch unter „Ein­stel­lun­gen | All­ge­mein | Siri“ fes­tle­gen, in welchen Sit­u­a­tio­nen Siri laut sprechen soll: Die Funk­tion dahin­ter nen­nt sich „Sprach­feed­back“ und bietet drei Optio­nen an – „Mit Stum­m­modus steuern“, „Nur Kopfhör­er“ und „Immer eingeschal­tet“.

  • „Mit Stum­m­modus steuern“: Siris Antworten sind stumm, sofern an der Uhr der Laut­los-Modus aktiviert ist.
  • „Nur Kopfhör­er“: Du hörst Siri nur, wenn Deine Apple Watch mit Blue­tooth-Kopfhör­ern ver­bun­den ist.
  • „Immer eingeschal­tet“: Siri spricht immer laut – selb­st dann, wenn die Uhr stum­mgeschal­tet ist.

Sollte die Assis­tenz für Deinen Geschmack ein­fach nur zu laut antworten: Du kannst seit watchOS 5 die Laut­stärke von Siri anpassen.

So änderst Du die Stimme der Assistenz

Du kannst bei Bedarf auch das Geschlecht von Siris Stimme ändern: Du find­est die dahin­ter­liegende Ein­stel­lung am iPhone unter „Siri & Suchen | Siri-Stimme“.

Das Siri-Ziffernblatt aktivieren

Seit watchOS 4 gibt es für Siri ein eigenes Zif­fern­blatt: Dieses ver­fügt nicht nur über einen virtuellen But­ton, mit dem Du die KI-basierte Assis­tenz aufrufen kannst, son­dern zeigt auch Infor­ma­tio­nen zu Wet­ter, Ter­mi­nen und aktuellen News an.

Um das Zif­fern­blatt einzuricht­en: Drücke länger auf das Dis­play Dein­er Apple Watch. Wis­che nach links oder drehe an der Kro­ne, um durch die Auswahl zu blät­tern. Tippe auf das Plus-Sym­bol am Ende und wäh­le in der Liste dann das Siri-Zif­fern­blatt aus.

Mit Siri eine Nachricht schicken

Sobald Siri an der Apple Watch aktiviert ist, gibt es viele Dinge, die die Assis­tenz für Dich tun kann: Sie kann Dich zum Beispiel an wichtige Ereignisse erin­nern, Musik für Dich abspie­len oder einen Anruf starten. Zudem kannst Du sie anweisen, eine What­sApp-Nachricht an eine Fre­undin zu versenden. Der Sprach­be­fehl dazu lautet zum Beispiel: „Hey Siri, schreibe [Name] mit What­sApp ‚Ich koche heute Abend Punkt‘“.

Video: Youtube / Apple

Das kannst Du tun, wenn Siri nicht reagiert

Die Assis­tenz reagiert nicht mehr, wenn Du „Hey Siri“ sagst? In diesem Fall soll­test Du fol­gende Dinge über­prüfen:

  • Sieh am iPhone nach, ob unter „Ein­stel­lun­gen | Siri & Suchen“ die Option „Auf Hey Siri acht­en“ eingeschal­tet ist. Wom­öglich hil­ft es auch, die Funk­tion kurz auszuschal­ten, um sie danach erneut zu aktivieren.
  • Vergewis­sere Dich, dass auch auf Dein­er Apple Watch „Hey Siri“ aktiviert ist.
  • Starte die Uhr gegebe­nen­falls neu.
  • Falls Deine Apple Watch eine Schutzhülle trägt: Ent­ferne diese und nutze erneut das Kom­man­do „Hey Siri“.

Siri auf der Apple Watch deaktivieren

Du möcht­est Siri in Zukun­ft nicht mehr über die Smart­watch nutzen? Dann öffne die watchOS-Ein­stel­lun­gen. Tippe auf „All­ge­mein“ und „Siri“. Schalte anschließend das Fea­ture „Hey Siri“ aus.

Wichtige Siri-Funktionen unter watchOS in der Kurzfassung

  • Damit Du Siri über die Apple Watch nutzen kannst, muss an der Uhr das Fea­ture „Hey Siri“ aktiviert sein.
  • Die Assis­tenz wird auch aktiv, wenn Du das Handge­lenk anheb­st, an dem Du die Uhr trägst.
  • An der Apple Watch lässt sich unter „Sprach­feed­back“ ein­stellen, in welchen Sit­u­a­tio­nen Dir Siri laut antwortet.
  • Ob die Stimme der Assis­tenz männlich oder weib­lich ist, legst Du über die iPhone-Ein­stel­lun­gen fest.
  • Für Siri gibt es ein eigenes Zif­fern­blatt: Du kannst es direkt über die Uhr ein­richt­en.
  • Um mit Siri eine What­sApp-Nachricht zu versenden, ist nur das richtige Kom­man­do von­nöten.
  • Sollte die Assis­tenz nicht mehr auf Deine Befehle reagieren: Prüfe, ob die „Hey Siri“-Funktion aktiviert ist.
  • Starte das Wear­able anson­sten neu.
  • Möcht­est Du die KI-basierte Assis­tenz nicht mehr über die Uhr nutzen: Schalte das Fea­ture „Hey Siri” aus.

Kennst Du weit­ere Siri-Funk­tio­nen, von denen Besitzer der Apple Watch wis­sen soll­ten? Teile sie der Com­mu­ni­ty mit, indem Du uns hier einen Kom­men­tar hin­ter­lässt.

Titel­bild: pic­ture alliance / dpa The­men­di­enst / Franziska Gab­bert

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren