Siri an der Apple Watch nutzen: Die wichtigsten Funktionen

: : :

Siri an der Apple Watch nutzen: Die wichtigsten Funktionen

Siri kannst Du nicht nur am iPhone, sondern auch der Apple Watch verwenden. Für die optimale Nutzung der KI-basierten Assistenz solltest Du folgende Funktionen kennen.

So bereitest Du Siri optimal vor

Falls Du Siri am iPhone bereits vollständig eingerichtet hast, sind nur wenige Handgriffe vonnöten, um die Assistenz auch an der Apple Watch zu nutzen: Wechsle in die Einstellungen der Uhr und stelle sicher, dass unter „Allgemein| Siri“ die Funktion „Hey Siri“ aktiviert ist. Ansonsten reagiert die Smartwatch nicht, sobald Du das Kommando anwendest. Am besten funktioniert das übrigens, wenn Du die Apple Watch dabei nah an Deinen Mund hältst.

Seit watchOS 5 wird Siri auch aktiv, sobald Du das Handgelenk hebst, an dem Du die Apple Watch trägst. Das ist eine gute Alternative, wenn Du nicht vom Kommando „Hey Siri“ Gebrauch machen willst. Wie Du diese watchOS-Funktion einstellst, haben wir Dir bereits in einem separaten Ratgeber erklärt.

Video: Youtube / Apple

Siris Sprachfeedback einstellen

Du kannst an der Apple Watch unter „Einstellungen | Allgemein | Siri“ festlegen, in welchen Situationen Siri laut sprechen soll: Die Funktion dahinter nennt sich „Sprachfeedback“ und bietet drei Optionen an – „Mit Stummmodus steuern“, „Nur Kopfhörer“ und „Immer eingeschaltet“.

  • „Mit Stummmodus steuern“: Siris Antworten sind stumm, sofern an der Uhr der Lautlos-Modus aktiviert ist.
  • „Nur Kopfhörer“: Du hörst Siri nur, wenn Deine Apple Watch mit Bluetooth-Kopfhörern verbunden ist.
  • „Immer eingeschaltet“: Siri spricht immer laut – selbst dann, wenn die Uhr stummgeschaltet ist.

Sollte die Assistenz für Deinen Geschmack einfach nur zu laut antworten: Du kannst seit watchOS 5 die Lautstärke von Siri anpassen.

So änderst Du die Stimme der Assistenz

Du kannst bei Bedarf auch das Geschlecht von Siris Stimme ändern: Du findest die dahinterliegende Einstellung am iPhone unter „Siri & Suchen | Siri-Stimme“.

Das Siri-Ziffernblatt aktivieren

Seit watchOS 4 gibt es für Siri ein eigenes Ziffernblatt: Dieses verfügt nicht nur über einen virtuellen Button, mit dem Du die KI-basierte Assistenz aufrufen kannst, sondern zeigt auch Informationen zu Wetter, Terminen und aktuellen News an.

Um das Ziffernblatt einzurichten: Drücke länger auf das Display Deiner Apple Watch. Wische nach links oder drehe an der Krone, um durch die Auswahl zu blättern. Tippe auf das Plus-Symbol am Ende und wähle in der Liste dann das Siri-Ziffernblatt aus.

Mit Siri eine Nachricht schicken

Sobald Siri an der Apple Watch aktiviert ist, gibt es viele Dinge, die die Assistenz für Dich tun kann: Sie kann Dich zum Beispiel an wichtige Ereignisse erinnern, Musik für Dich abspielen oder einen Anruf starten. Zudem kannst Du sie anweisen, eine WhatsApp-Nachricht an eine Freundin zu versenden. Der Sprachbefehl dazu lautet zum Beispiel: „Hey Siri, schreibe [Name] mit WhatsApp ‚Ich koche heute Abend Punkt‘“.

Video: Youtube / Apple

Das kannst Du tun, wenn Siri nicht reagiert

Die Assistenz reagiert nicht mehr, wenn Du „Hey Siri“ sagst? In diesem Fall solltest Du folgende Dinge überprüfen:

  • Sieh am iPhone nach, ob unter „Einstellungen | Siri & Suchen“ die Option „Auf Hey Siri achten“ eingeschaltet ist. Womöglich hilft es auch, die Funktion kurz auszuschalten, um sie danach erneut zu aktivieren.
  • Vergewissere Dich, dass auch auf Deiner Apple Watch „Hey Siri“ aktiviert ist.
  • Starte die Uhr gegebenenfalls neu.
  • Falls Deine Apple Watch eine Schutzhülle trägt: Entferne diese und nutze erneut das Kommando „Hey Siri“.

Siri auf der Apple Watch deaktivieren

Du möchtest Siri in Zukunft nicht mehr über die Smartwatch nutzen? Dann öffne die watchOS-Einstellungen. Tippe auf „Allgemein“ und „Siri“. Schalte anschließend das Feature „Hey Siri“ aus.

Wichtige Siri-Funktionen unter watchOS in der Kurzfassung

  • Damit Du Siri über die Apple Watch nutzen kannst, muss an der Uhr das Feature „Hey Siri“ aktiviert sein.
  • Die Assistenz wird auch aktiv, wenn Du das Handgelenk anhebst, an dem Du die Uhr trägst.
  • An der Apple Watch lässt sich unter „Sprachfeedback“ einstellen, in welchen Situationen Dir Siri laut antwortet.
  • Ob die Stimme der Assistenz männlich oder weiblich ist, legst Du über die iPhone-Einstellungen fest.
  • Für Siri gibt es ein eigenes Ziffernblatt: Du kannst es direkt über die Uhr einrichten.
  • Um mit Siri eine WhatsApp-Nachricht zu versenden, ist nur das richtige Kommando vonnöten.
  • Sollte die Assistenz nicht mehr auf Deine Befehle reagieren: Prüfe, ob die „Hey Siri“-Funktion aktiviert ist.
  • Starte das Wearable ansonsten neu.
  • Möchtest Du die KI-basierte Assistenz nicht mehr über die Uhr nutzen: Schalte das Feature „Hey Siri” aus.

Kennst Du weitere Siri-Funktionen, von denen Besitzer der Apple Watch wissen sollten? Teile sie der Community mit, indem Du uns hier einen Kommentar hinterlässt.

Titelbild: picture alliance / dpa Themendienst / Franziska Gabbert

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren