Frau schaltet am iOS-Smartphone einen unbekannten Anrufer stumm.
Smartphones Xperia 1 IV und iPhone 13 Pro Max von vorne und hinten nebeneinander vor rotem Hintergrund
Frau mit gelbem Pullover hält iPad Pro 2021 im herbstlichen Park
: : :

iOS 13: Unbekannte Anrufer am iPhone stummschalten

Dich ner­ven Per­so­n­en am Tele­fon, die Du nicht kennst oder mit denen Du keinen Kon­takt haben willst? Mit iOS 13 kannst Du unbekan­nte Anrufer auf dem iPhone stumm­schal­ten. Wir erk­lären Dir, wie das geht.

iOS 13 rollt am 19. Sep­tem­ber 2019 für Besitzer ver­schieden­er iPhone-Mod­elle aus. Zu den Neuerun­gen gehört die Möglichkeit, speziell unbekan­nte Anrufer stum­mzuschal­ten. Das ist etwa auch dann prak­tisch, wenn Du ständig Wer­bean­rufe auf Deinem Smart­phone erhältst. Außer­dem kannst Du auch gezielt nur einzelne Kon­tak­te block­ieren. Bei­de Meth­o­d­en haben aber ihre Nachteile.

Anrufer stummschalten – Das musst Du tun

Wenn Du nicht mehr von unbekan­nten Anrufern gestört wer­den möcht­est, soll­test Du Dich in die Ein­stel­lun­gen Deines iPhones begeben. Unter iOS 13 wählst Du „Tele­fon” aus und aktivierst im näch­sten Fen­ster „Unbekan­nte Anrufer stumm­schal­ten” aus. Auf gle­ichem Wege kannst Du das Fea­ture auch wieder deak­tivieren.

Nutzt Du die neue Funk­tion auf Deinem iPhone, klin­gelt es nicht mehr bei Anrufern, die sich wed­er in Dein­er Kon­tak­tliste noch unter den Siri-Vorschlä­gen oder in Deinen Mails befind­en. Du bekommst von iOS 13 allerd­ings noch einen Hin­weis: Der Kon­tak­tver­such taucht unter Deinen ent­gan­genen Anrufen auf. Prak­tisch ist das etwa, wenn ein Kon­takt von Dir seine Rufnum­mer geän­dert hat und Du ihn eigentlich doch sprechen woll­test.

Vorteile und Nachteile der Stummschaltung

Allerd­ings block­iert „Unbekan­nte Anrufer stumm­schal­ten” nicht alle Per­so­n­en, die Dich erre­ichen wollen. Anonyme Anrufer im Inkog­ni­to-Modus kom­men unter iOS 13 etwa weit­er­hin durch. Zusät­zlich erre­ichen Dich auch nicht in den Kon­tak­ten gespe­icherte Rufnum­mern, die Du selb­st erst kür­zlich angerufen hast. Zumin­d­est Unternehmen, somit auch Wer­bean­rufer, dürften ihre Num­mer aber nicht ver­ber­gen – vor diesen hast Du also durch das Fea­ture Ruhe.

Alternative: Einzelne Nummern und Kontakte blockieren

Wenn Du genau weißt, welche Per­son Dich nicht mehr anrufen soll, kannst Du den Kon­takt auch direkt block­ieren. Öffne dafür die Tele­fon-App und den entsprechen­den Kon­takt. Scrolle nun nach unten und tippe auf „Anrufer block­ieren”. Anschließend kom­men Anrufe von dieser Per­son nicht mehr durch. An der­sel­ben Stelle kannst Du auch wieder auf „Block­ierung aufheben” tip­pen, um Deine Aktion rück­gängig zu machen.

Mit Deinem iPhone hast Du stets die Über­sicht, welche Rufnum­mern Du block­iert hast. In den Ein­stel­lun­gen unter „Tele­fon” find­est Du eine entsprechende Liste, wenn Du „Block­ierte Kon­tak­te” öffnest. Hier kannst Du auch weit­ere Per­so­n­en der Liste hinzufü­gen. Oder sie eben auch wieder von der schwarzen Liste stre­ichen.

Video: Youtube / JOCR hil­ft! Sup­port für Apple, Mac & iPhone

Das spricht gegen das Blockieren von Anrufern

Der Nachteil der Funk­tion ist allerd­ings, dass Du gar nichts mehr von einem block­ierten Kon­takt mit­bekommst. Du erhältst auf Deinem iPhone nicht ein­mal einen Hin­weis auf den Anrufver­such. Wir empfehlen Dir daher, gut zu über­legen, wen Du unter iOS 13 block­ieren willst. Denn weit­ere Kon­tak­tver­suche bekommst Du dann ein­fach nicht mehr mit.

Hast Du häu­fig mit uner­wün­scht­en Anrufern zu tun? Bevorzugst Du das Stumm­schal­ten oder das Block­ieren auf Deinem iPhone? Ver­rate es uns in den Kom­mentaren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren