Junge Frau löst ihre iMessage-Probleme am Smartphone.
Frauenhände tippen auf iPad mit Tastatur
Eine Frau schaut auf ihr Smartphone
:

iMessage-Effekte funktionieren nicht? Diese Tipps helfen

Mit den lusti­gen Nachricht­en­ef­fek­ten von iMes­sage sorgst Du in Deinen Chats für Abwech­slung. Doch was tun, wenn ein Fre­und Dir über die App eine solche Ani­ma­tion zusendet, diese auf Deinem iPhone-Dis­play aber nicht kor­rekt angezeigt wird? In unserem Rat­ge­ber ver­rat­en wir Dir, was hin­ter solchen Prob­le­men steck­en kön­nte – und wie Du sie beheb­st.

Die Funktion „Bewegung reduzieren“ ausschalten

Wenn die iMes­sage-Effek­te nicht funk­tion­ieren, gibt es ver­schiedene Lösungsan­sätze: Eine Ursache für das Prob­lem kön­nte die Funk­tion „Bewe­gung reduzieren“ sein. Sie schränkt die Ani­ma­tio­nen auf dem iPhone-Dis­play ein. Das soll sich let­ztlich pos­i­tiv auf die Akku-Laufzeit auswirken. Willst Du jedoch testen, ob die Funk­tion für den Bug ver­ant­wortlich ist, soll­test Du sie deak­tivieren: Wech­sle dazu in die Ein­stel­lungs-App und öffne den Punkt „All­ge­mein“. Anschließend kannst Du auf „Bedi­enung­shil­fen“ tip­pen und die Option „Bewe­gung reduzieren“ über den Schiebere­gler auss­chal­ten.

Dein Gerät auf iOS 12 und jünger aktualisieren

Soft­ware-Updates brin­gen nicht nur span­nende neue Funk­tio­nen mit sich, son­dern verbessern auch die Per­for­mance der Geräte und beheben mögliche Bugs. Daher soll­test Du auf Deinem iPhone oder iPad die neueste Ver­sion – in unserem Fall iOS 12 – instal­lieren.

Wurde das Gerät erfol­gre­ich aktu­al­isiert, öffnest Du iMes­sage und kannst einen Fre­und bit­ten, Dir erneut einen Effekt zuzuschick­en. Hat alles geklappt, sollte Dein Prob­lem behoben sein.

iMessage & 3D Touch über die Einstellungen deaktivieren

Funk­tion­ieren die iMes­sage-Effek­te weit­er­hin nicht, soll­test Du den Dienst für kurze Zeit deak­tivieren – und danach wieder ein­schal­ten. Auch das geht über die Ein­stel­lun­gen: Tippe dort auf „Nachricht­en“. Im Anschluss kannst Du den Schiebere­gler neben „iMes­sage“ auss­chal­ten. Nach ein­er kurzen Pause betätigst Du ihn ein zweites Mal, um die Funk­tion zu reak­tivieren.

Bei manchen Nutzern behob dage­gen die Deak­tivierung von 3D Touch das Prob­lem: Du find­est die Funk­tion in den „Allgemein“-Einstellungen. Tippe dort zunächst auf „Bedi­enung­shil­fen“ und wis­che dann den Schiebere­gler neben „3D Touch“ nach rechts.

Wende Dich an den Apple-Support

Manch­mal ist auch der iMes­sage-Serv­er über­lastet. In der Regel musst Du dann nur kurze Zeit warten, bis alles wieder funk­tion­iert. Wenn nicht, soll­test Du den Apple-Sup­port um Hil­fe bit­ten.

Zusammenfassung

  • Die iMes­sage-Nachricht­en­ef­fek­te funk­tion­ieren nicht?
  • Dann stelle sich­er, dass Dein iPhone oder iPad über die neueste iOS-Ver­sion ver­fügt.
  • Deak­tiviere die Funk­tio­nen „3D Touch“ und „Bewe­gung reduzieren“.
  • Teste, ob das Prob­lem dadurch behoben wird.
  • Wende Dich an den Apple-Sup­port für weit­ere Hil­fe.

Hast Du Dein iMes­sage-Prob­lem mit unseren Tipps beheben kön­nen? Ver­rate es uns gerne in den Kom­mentaren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren