Fröhliche Frauen mit iPhone
Mann checkt die Instagram-App auf seinem Smartphone.
Mann nutzt Karten-App auf dem Smartphone.

iPhone: WLAN teilen – das solltest Du dazu wissen

Dank iOS müssen sich iPhone-Nutzer kom­plizierte Pass­wörter für das Heim­net­zw­erk nicht länger merken. Wenn Besuch vor­beikommt, kannst Du Dein WLAN ein­fach via iPhone teilen. Hier erfährst Du, wie das funk­tion­iert.

Die Sit­u­a­tion kommt Dir bes­timmt bekan­nt vor: Du hast Besuch und ein Gast möchte sich in Dein heimis­ches Net­zw­erk ein­loggen. Ste­ht Dein Router hin­ter einem Schrank oder an einem anderen schw­er zugänglichen Ort, kann das Dik­tat des in aller Regel recht lan­gen WLAN-Pass­worts schnell zur unge­woll­ten Fit­ness-Ein­heit wer­den.

Vielle­icht hast Du das Ken­nwort aber auch irgend­wann ein­mal geän­dert – und zum let­zten Mal vor Ewigkeit­en eingegeben? Dann wird es ver­mut­lich schwierig sein, die Kom­bi­na­tion aus Buch­staben, Zahlen und Son­derze­ichen aus dem Ste­greif nachzu­vol­lziehen. Besitzt Du ein Apple-Handy dürfte Dir eine solche Sit­u­a­tion in Zukun­ft nicht mehr den Schweiß auf die Stirn treiben: Denn WLAN-teilen mit dem iPhone ist ganz ein­fach.

Bis zu 1000 Mbit/s für Dein Zuhause im Vodafone Kabel-Glasfasernetz

Das sind die Voraussetzungen

Dank Apples mobilem Betrieb­ssys­tem kannst Du es Dir sparen, WLAN-Pass­wörter müh­sam zu dik­tieren. Voraus­ge­set­zt, auch Dein Besuch ver­fügt über ein iPhone, auf dem die neueste iOS-Ver­sion instal­liert ist. Alter­na­tiv kann Dein Gast auch ein iPad oder einen Mac mit der aktuellen Ver­sion von iPa­dOS beziehungsweise macOS nutzen. Außer­dem müssen auf allen beteiligten Geräten WLAN und Blue­tooth aktiviert sowie per­sön­liche Hotspots aus­geschal­tet sein.

Darüber hin­aus musst Du auf Deinem iPhone mit Dein­er Apple-ID bei iCloud angemeldet sein und die E-Mail-Adresse, die Dein Gast für seine Apple-ID ver­wen­det, in Deinen Kon­tak­ten gespe­ichert haben. Die Kon­tak­t­dat­en Deines Gastes wiederum müssen Deine mit Dein­er Apple-ID verknüpfte E-Mail-Adresse enthal­ten.

Sind die Voraus­set­zun­gen erfüllt, kannst Du im Han­dum­drehen Zugang zu Deinem Net­zw­erk gewähren. Dein Gast muss dafür nicht einen einzi­gen Buch­staben eingeben.

So teilst Du Deine WLAN-Zugangsdaten mit dem iPhone

Um das Pass­wort zu erhal­ten, öffnet Dein Gast die „Ein­stel­lun­gen” auf seinem Gerät, wählt den Unter­punkt „WLAN” und anschließend das jew­eilige Net­zw­erk, mit dem er sich verbinden will. Daraufhin wird er aufge­fordert, sein Gerät neben Dein iPhone zu hal­ten, das bere­its mit dem Net­zw­erk ver­bun­den ist und dementsprechend über das notwendi­ge Pass­wort ver­fügt. Auf Deinem iPhone taucht nun eine Nachricht mit der Frage auf, ob Du Dein WLAN-Pass­wort teilen möcht­est. Stimmst Du dem zu, ist Dein Gast nach weni­gen Sekun­den mit Deinem Net­zw­erk ver­bun­den und musste dafür keinen Fin­ger krumm machen. Fol­gen­des Video zeigt das WLAN-teilen mit dem iPhone in der Prax­is:

Bitte akzeptieren Sie die Nutzung von Drittanbieter-Einbindungen mit einem Klick auf den folgenden Button:

Video: Youtube / MacRu­mors

Vorteil: Dein WLAN-Passwort bleibt geheim

Soll­test Du zu den Men­schen gehören, die üblicher­weise dieselbe Zeichen­folge zum Schutz ver­schieden­er Web­seit­en ver­wen­den, ist diese Meth­ode ein absoluter Gewinn. Gerätst Du son­st leicht ins Schwitzen, wenn Du jeman­dem Dein WLAN-Pass­wort ver­rätst, bleiben Deine Achseln ab sofort staub­trock­en.

Gespe­icherte WLAN-Pass­wörter wer­den auf dem iPhone Deines Gastes näm­lich nicht sicht­bar angezeigt. Dein WLAN über Dein iPhone zu teilen, ist also nicht nur kom­fort­abler, als Dein Pass­wort zu dik­tieren, son­dern auch sicher­er. Denn Dein Besuch bekommt Zugriff auf Deine Inter­netverbindung, ohne die eigentlichen Zugangs­dat­en zu erfahren. Eine prak­tis­che Sache, oder?

Kurz und knapp: WLAN via iPhone teilen

  • Über ein iPhone kannst Du Dein WLAN ganz ein­fach teilen, wenn Du Besuch bekommst.
  • Voraus­set­zung ist, dass Dein Gast ein iPhone, iPad oder einen Mac besitzt.
  • Auf allen beteiligten Geräten muss die aktuelle Ver­sion des jew­eili­gen Betrieb­ssys­tems laufen.
  • Zudem müssen Blue­tooth und WLAN aktiviert sowie per­sön­liche Hotspots aus­geschal­tet sein.
  • Melde Dich auf Deinem iPhone mit Dein­er Apple-ID bei iCloud an.
  • Deine mit Dein­er Apple-ID verknüpfte E-Mail-Adresse muss in den Kon­tak­ten Deines Gastes gespe­ichert sein – und umgekehrt.
  • Dein Gast fol­gt nun dem Pfad „Ein­stel­lun­gen | WLAN” und wählt das gewün­schte Net­zw­erk.
  • Hält Dein Besuch dann sein iOS-Gerät neben Dein iPhone, kannst Du Zugang zu Deinem WLAN-Net­zw­erk gewähren.

Wie find­est Du Möglichkeit, Dein WLAN via iPhone teilen zu kön­nen? Hast Du Bedenken, was die Sicher­heit Dein­er Dat­en ange­ht? Schreib uns einen Kom­men­tar dazu.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren