Junge Frau nutzt den Google Kalender auf ihrem Smartphone.
Junge Frau mit iPhone in der Hand
:

Google Kalender synchronisiert nicht: Mögliche Lösungen

Mit dem Google Kalen­der kannst Du Deine Ter­mine auf dem Smart­phone und dem Com­put­er ver­wal­ten. Doch was tun, wenn Du über Deinen PC einen neuen Ter­min erstellt hast, dieser aber nicht wie son­st in der App auf Deinem Smart­phone angezeigt wird? Wir geben ein paar Tipps, wie Du Störun­gen bezüglich der Syn­chro­ni­sa­tion beheben kannst.

Wenn sich der Google Kalen­der auf Deinem Smart­phone nicht syn­chro­nisiert, soll­test Du zunächst immer über­prüfen, ob die Inter­netverbindung funk­tion­iert: Öffne dafür zum Beispiel den mobilen Brows­er und starte eine ein­fache Google-Suche. Klappt das nicht, soll­test Du Dich vergewis­sern, dass Dein WLAN auch eingeschal­tet ist. Wech­sle bei Bedarf über die Ein­stel­lun­gen Deines Smart­phones ins mobile Netz. Sollte der Google-Kalen­der sich dann wie gewohnt syn­chro­nisieren, kön­nte es dur­chaus sein, dass Dein WLAN die Störung verur­sacht hat. In diesem Fall kannst Du den Router neu starten oder das Net­zw­erk ein­mal kom­plett von Deinem Smart­phone löschen. Anschließend kannst Du Dich über Dein WLAN-Pass­wort neu damit verbinden und so hof­fentlich die Net­zw­erkprob­leme lösen.

Ist die aktuellste Version des Google Kalenders installiert?

Wenn die Inter­netverbindung nicht die Störur­sache ist, soll­test Du kon­trol­lieren, ob auch die neueste Ver­sion der Google Kalen­der-App auf Deinem Gerät instal­liert ist: Wech­sle in den Google Play Store oder den App Store. Falls dort eine neue Ver­sion des Kalen­ders zur Ver­fü­gung ste­ht, kannst Du diese mit einem Fin­ger­tipp auf den „Installieren“-Button auf Dein Smart­phone herun­ter­laden. Dies kön­nte den Fehler eben­falls beheben.

Junge Frau schreibt eine WhatsApp-Nachricht an ihrem Smartphone.

Vielle­icht sind Prob­leme mit dem WLAN die Ursache?

Option zur Synchronisation aktiv?

Damit sich die App auf Deinem Smart­phone regelmäßig syn­chro­nisiert und ihre Dat­en aktu­al­isiert, muss dies über die Ein­stel­lun­gen aktiviert sein. Um das zu über­prüfen, fol­gst Du am Android-Handy dem Pfad „Ein­stel­lun­gen | Cloud und Kon­ten | Kon­ten“ und tippst dann auf „Google“. Anschließend scrollst Du bis zum Punkt „Kalen­der syn­chro­nisieren“ und checkst, ob der Schiebere­gler daneben aktiv ist. Er sollte in diesem Fall blau leucht­en. Wenn nicht, kannst Du das mit einem sim­plen Fin­ger­wisch nach rechts nach­holen. Der Google Kalen­der sollte sich dann ide­al­er­weise wieder mit Deinem Handy syn­chro­nisieren und die neuen Ter­mine anzeigen.

Google Kalender namens „Termine“ nutzen

Damit neue Ter­mine im Google Kalen­der angezeigt wer­den, soll­test Du sie laut Google ide­al­er­weise über den Kalen­der „Ter­mine“ erstellen. Dazu öffnest Du die App, tippst unten auf das Plus-Icon und wählst dann „Ter­mine“. Anschließend soll­test Du gle­ich oben den Kalen­der „Ter­mine“ und Deine damit verknüpfte Google Mail-Adresse sehen. Falls dies nicht der Fall ist, tippe auf das Kalen­der-Icon und wäh­le dies­mal den kor­rek­ten Kalen­der aus. Anschließend kannst Du den Ter­min erstellen und abspe­ich­ern.

Ist der Gerätespeicher womöglich voll?

Wenn der Geräte­spe­ich­er Deines Smart­phones voll ist, syn­chro­nisiert sich der Google Kalen­der vielle­icht nicht mehr richtig. In diesem Fall soll­test Du drin­gend inter­nen Spe­ich­er frei machen: Das Löschen oder Ver­schieben von mobilen Apps, Fotos und Musik­dateien auf eine SD-Karte wären hier nur zwei der Möglichkeit­en.

Junge Frau arbeitet am Laptop.

Du kannst Dein Prob­lem aber auch dem Google-Sup­port schildern.

Daten & Cache der Kalender-App löschen

Hat das keine aus­re­ichende Wirkung gezeigt, bleibt Dir noch die Möglichkeit, die Dat­en und den Cache der Google Kalen­der-App zu löschen und dadurch hof­fentlich die Störung zu beheben. Aber Vor­sicht: Bis dahin nicht-syn­chro­nisierte Dat­en gehen durch das Löschen ver­loren. Daher soll­test Du fol­gende Meth­ode erst aus­pro­bieren, wenn alles andere nicht geholfen hat: Wech­sle über die Ein­stel­lun­gen zu „App“, wäh­le die Google Kalen­der-Anwen­dung aus und tippe auf „Spe­ich­er“. Danach kannst Du auf „Dat­en löschen“ oder „Cache leeren“ gehen. Anschließend schal­test Du das Smart­phone aus und startest es neu. Die Störung sollte im Ide­al­fall dadurch behoben sein.

Wende Dich an den Google-Support

Beste­hen die Prob­leme mit der Syn­chro­ni­sa­tion weit­er­hin, kannst Du übri­gens auch Google um Hil­fe zu bit­ten: Dazu öffnest Du den Google Kalen­der an Deinem Com­put­er, tippst auf das Zah­n­rad-Icon und wählst die Option „Feed­back geben“. Anschließend kannst Du Dein Prob­lem aus­führlich beschreiben und bei Bedarf sog­ar einen Screen­shot mitschick­en.

Zusammenfassung

  • Wenn der Google Kalen­der sich nicht syn­chro­nisiert, soll­test Du über­prüfen, ob Dein Smart­phone (oder Com­put­er) mit dem Inter­net ver­bun­den ist.
  • Achte darauf, immer die aktuelle App-Ver­sion auf Deinem Handy instal­liert zu haben, denn über neue Updates wer­den oft lästige Fehlerquellen behoben.
  • Schau am Smart­phone nach, ob die Option zur automa­tis­chen Syn­chro­ni­sa­tion des Google Kalen­ders aktiviert ist.
  • Achte darauf, dass immer genü­gend intern­er Spe­ich­er auf Deinem Handy zur Ver­fü­gung ste­ht.
  • Lösche Cache und Dat­en der Kalen­der-App, um mögliche Fehler auszumerzen.
  • Im Härte­fall: Wende Dich an den Google-Sup­port.

Haben wir Dir bei Deinem Prob­lem mit dem Google Kalen­der helfen kön­nen? Wir freuen uns auf Deinen Kom­men­tar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren