iPhone 12 in der Hand halten
© picture alliance / ZUMAPRESS.com | Stanislav Kogiku
Frau wandelt JPG-Datei am Laptop in ein PDF um.
Screenshot Katze Zoom
:

iPhone-Speicher voll? So kannst Du den Platz für Deine Daten erweitern

Ein paar Fotos, wichtige Apps und dazu noch diverse Videos – schnell ist Dein iPhone-Spe­ich­er voll. Obwohl neuere Geräte mehr Spe­icher­platz mit­brin­gen, bewegt sich Dein Spe­icher­platz ver­mut­lich trotz­dem oft am Rande sein­er Kapaz­ität. Wir erk­lären Dir, wie Du den iPhone-Spe­ich­er erweit­ern kannst.

Du bist auf Reisen und willst ein paar schöne Fotos schießen. Doch ständig meck­ert Dein iPhone, dass sich der Spe­icher­platz seinem Lim­it nähert. Eine Möglichkeit ist natür­lich, Dein Handy nach über­flüs­si­gen Dateien zu durch­suchen und diese zu ent­fer­nen; oder Dir gar ein neues Gerät mit mehr Spe­icher­platz zu kaufen. Alter­na­tiv kannst Du den iPhone-Spe­ich­er aber auch erweit­ern.

Möglichkeit 1: iPhone-Speicher über externe Mittel erweitern

Um den iPhone-Spe­ich­er zu erweit­ern, kannst Du zum Beispiel Schutzhüllen benutzen, die einen eige­nen Spe­ich­er inte­gri­ert haben. Den so gewonnenen Spe­ich­er kannst Du meist über eine App ver­wal­ten, die vom Her­steller stammt. Allerd­ings sind solche speziellen Schutzhüllen nicht unbe­d­ingt gün­stig: Das bekan­nte Mophie Space Pack kostet zum Beispiel um die 160 Euro.

Eine weit­ere Möglichkeit zur Spe­icher­erweiterung sind WLAN-Fest­plat­ten. Doch je mehr Spe­icher­platz Du benötigst, umso teur­er wird es für Dich. Die MyPass­port Wire­less Pro von West­ern Dig­i­tal (1 Ter­abyte) schlägt zum Beispiel mit knapp 140 Euro zu Buche.

Eine deut­lich gün­stigere Option sind soge­nan­nte WLAN-Karten­leser: Darin kannst Du einen USB-Stick oder eine SD-Karte steck­en. Ein Vertreter aus dieser Kat­e­gorie ist der MobileLite Wire­less von Kingston, der abhängig vom Anbi­eter um die 20 bis 30 Euro kostet. Prak­tisch: Du kannst den Karten­leser auch als Power­bank nutzen und so Dein iPhone aufladen, wenn der Akku mal knapp wird.

Eben­so pro­bat (und zumeist kostengün­stig) sind Spe­ich­er­sticks mit Light­ning- und USB-Anschluss. Diese bieten abhängig vom Mod­ell bis zu 256 Giga­byte Spe­icher­platz. Den Stick kannst Du mit mehreren Geräten verbinden; er erle­ichtert außer­dem den Date­naus­tausch zwis­chen iPhone und Com­put­er.

Möglichkeit 2: Lagere Dateien online aus

Neben exter­nen Tool kannst Du den iPhone-Spe­ich­er auch erweit­ern, indem Du Dat­en online aus­lagerst. Hier bietet sich natür­lich Apples iCloud beson­ders an: Der Dienst ist auf dem iPhone bere­its inte­gri­ert und dient als Schnittstelle zwis­chen iOS, iPa­dOS und macOS. Auch eine App für Win­dows gibt es inzwis­chen. Apple stellt seinen Nutzern 5 Giga­byte Spe­icher­platz kosten­frei zur Ver­fü­gung. Reicht Dir das nicht, kannst Du Deine iCloud „aufrüsten”. Das schlägt dann aber mit 0,99 Euro pro Monat zu Buche.

Alter­na­tiv gibt es natür­lich noch weit­ere Online-Spe­ich­er, die für Dich in Frage kom­men kön­nten. Google Dri­ve sticht hier gegenüber der Konkur­renz her­aus: Der File­host­ing-Dienst kommt mit ganzen 15 Giga­byte Gratis-Spe­ich­er. Auf Deine Dateien kannst Du zudem von fast jedem Gerät aus zugreifen. Allerd­ings brauchst Du ein Google-Kon­to, um das Tool nutzen zu kön­nen. Neben Google Dri­ve bieten sich anson­sten noch Microsofts OneDrive (5 Giga­byte kosten­los­er Spe­icher­platz) und Drop­box (2 Giga­byte kosten­los­er Spe­icher­platz) an, um Dateien online auszu­lagern.

Zusammenfassung: Über diese Mittel erweiterst Du den iPhone-Speicher

Ist Dein iPhone-Spe­ich­er voll, kannst Du …

  • auf externe Spe­icher­me­di­en set­zen, zum Beispiel spezielle Schutzhüllen, WLAN-Fest­plat­ten oder Spe­ich­er­sticks mit Light­ning-Anschluss
  • Alter­na­tiv bieten sich Online­di­en­ste wie iCloud, Google Dri­ve, Drop­box oder OneDrive an, um Dateien auszu­lagern

Mit welchem Tools willst Du Deinen iPhone-Spe­ich­er erweit­ern? Schreib es uns gerne in den Kom­mentaren!

Das kön­nte Dich auch inter­essieren:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren