Die Beta-Version der Gboard-App steht jetzt auch Android-Nutzern zur Verfügung. Mit ihr kannst Du jetzt auch eigene GIFs erstellen.
Junge Frau mit iPhone in der Hand
:

Gboard: So kannst Du auch unter Android eigene GIFs erstellen

GIFs erfreuen sich weltweit größter Beliebtheit und soll­ten auch auf Deinem Smart­phone nicht fehlen. Was iPhone- und iPad-Nutzer schon seit gut drei Monat­en kön­nen, ste­ht nun auch Android-Fre­un­den von Gboard zur Ver­fü­gung – die aktuell im Play Store erhältliche Beta-Ver­sion 7.2.4 ermöglicht es, eigene GIFs zu erstellen. Wie genau das funk­tion­iert, bekommst Du an dieser Stelle detail­liert erk­lärt.

So erstellst Du Dein eigenes GIF mit Gboard

Willst Du selb­st ein witziges GIF für Deine Fre­unde oder Fam­i­lien­mit­glieder erstellen, dauert das nicht lange: Tippe auf der Gboard-Tas­tatur auf die Emo­ji-Taste, die sich direkt neben der Leer­taste befind­et. Wäh­le dort dann die Option „GIF“ aus. In diesem Moment wird die Schalt­fläche „GIF erstellen“ sicht­bar. Erteile Gboard im näch­sten Schritt die Freiga­be für den Zugriff auf die Smart­phone-Kam­era und schon kannst Du das GIF aufnehmen. Für eine optis­che Aufw­er­tung hält Gboard anschließend sechs ver­schieden ani­mierte Rah­men bere­it.

via GIPHY

Wie machst Du das perfekte GIF?

Nach­dem Du nun weißt, wie Du die App anwen­d­est, ver­rat­en wir Dir noch, wie Du das opti­male GIF erstellst: Dafür ist es wichtig, dass Du Dein Smart­phone möglichst ruhig hältst. Eine zit­ternde Hand kann das Bild schnell ruinieren. Mache ide­al­er­weise ein paar Testläufe, so kannst Du das Resul­tat bess­er ein­schätzen.

Pla­nung ist alles – und das gilt auch für GIFs. Manch­mal serviert Dir eine unvorherge­se­hene Sit­u­a­tion ein GIF auf dem Sil­bertablett, das ist aber nicht immer der Fall. Halte also Auss­chau nach amüsan­ten Sit­u­a­tio­nen. Wenn Du eine starke Idee hast, sind Testläufe auch in diesem Fall hil­fre­ich, denn das steigert die Chan­cen auf das per­fek­te GIF.

Soll­ten Dir mal die Ideen aus­ge­hen, kannst Du Dich im Netz auf die Suche nach Inspi­ra­tion machen. Beson­ders der Insta­gram-Account @boomerangforinstagram hält viele inter­es­sante Ideen bere­it. Pro­biere auch gerne mal andere Sachen aus: Ste­he beispiel­sweise starr da und lasse Deinen Hin­ter­grund die Action übernehmen.

Zusammenfassung

  • Das neue Fea­ture der Gboard-App lässt Dich GIFs jet­zt auch auf Android-Geräten erstellen.
  • Entschei­de Dich nach der Auf­nahme eines kurzen Videos für einen der sechs ver­füg­baren Rah­men, die Dein GIF opti­mieren.
  • Für das per­fek­te Bewegt­bild sind eine ruhige Hand und ein paar Testläufe auss­chlaggebend.

Welch­es war Dein cool­stes GIF? Wie kamst Du auf die Idee? Erzäh­le uns davon in den Kom­mentaren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren