Vodafone Radio

E-Mail: kontakt@vodafone.com

Android TV: So kommst Du im Handumdrehen zu mehr Speicherplatz

von

Die Android TV-Box erweist sich im Alltag als besonders praktisch: Verschiedene Hersteller bieten die Boxen zum Streamen von Medieninhalten mit Speicherkapazitäten zwischen vier und 500 Gigabyte an. Wenn Du also Medieninhalte auf der Box speichern willst, stößt diese in manchen Fällen schnell an ihre Kapazitätsgrenzen. Eine Aufrüstung ist jedoch problemlos möglich.

Wenn Deine Android TV-Box nur wenig Speicherplatz bietet, wirst Du schnell an Grenzen stoßen. Eine Sendung mit 30 Minuten Länge kann nämlich auf der eingebauten Festplatte bereits bis zu fünf Gigabyte verbrauchen. Wie gut, dass es möglich ist, über den USB-Anschluss mit Hilfe von externen Festplatten und USB-Sticks die Kapazität deutlich zu erweitern.

 

So erweiterst Du den Speicherplatz Deiner Android TV-Box

Schalte zunächst Deine Android TV-Box ein. Schließe dann eine handelsübliche, externe USB-Festplatte oder einen USB-Stick an einen freien USB-Anschluss an. Anschließend rufst Du auf der Box „Einstellungen | Speicher verwalten” auf und wähle Deine angeschlossene Festplatte aus. Sofern sie nicht zuvor in anderen Geräten verwendet wurde, hast Du nun die Möglichkeit, sie als internen Speicher oder als Wechselmedium einzurichten. Im ersten Fall kannst Du auf der Festplatte nicht nur Filme und Bilder speichern, sondern auch heruntergeladene Apps und Spiele.

Allerdings ist die Festplatte dann ausschließlich für den Gebrauch an der Android TV-Box vorgesehen und kann nicht in anderen Geräten zum Einsatz kommen. Im zweiten Fall entfällt die Speicherung von Apps und Spielen, dafür bleibt die Festplatte an einem anderen Gerät wie PC oder Mac lesbar. Eine bereits eingerichtete Festplatte muss zunächst formatiert werden, um als „internes” Speichermedium verwendet werden zu können. Die hierauf enthaltenen Daten wären in diesem Falle verloren.

 

Die Wahl der richtigen Festplatte

Wenn Du den Speicherplatz Deines Android TV-Geräts erweitern möchtest, brauchst Du eine handelsübliche, externe USB-Festplatte. Diese werden im Handel in allen erdenklichen Größen und Kapazitäten angeboten. Bei den kleineren Modellen reicht die Stromversorgung über den USB-Port für den Betrieb aus – bei anderen Festplatten ist hingegen ein separates Netzteil erforderlich. Wenn Du also nicht jedesmal daran denken willst, die Festplatte nach Benutzung von Android TV wieder auszuschalten, solltest Du Dich für ein Modell ohne Netzteil entscheiden.

 

Externe Festplatten im Test 2017
Video: YouTube/TESTSIEGER TV

 

So erweiterst Du den Speicherplatz Deines Android TV-Fernsehers

Wenn Du ein eigenständiges TV-Gerät mit eingebauter Android TV-Funktion besitzt, funktioniert der Anschluss einer externen Festplatte ähnlich. Eventuell ist jedoch hierfür ein spezieller USB-Anschluss vorgesehen. Bei Sony ist dies beispielsweise der Anschluss mit der Bezeichnung „HDD REC”.

 

HDD-Aufnahme an einem Sony TV

 

Video: YouTube/Sevensales

 

Zusammenfassung

  • Um den Speicherplatz eines Android TV-Geräts zu erweitern, benötigst Du einen USB-Stick oder eine USB-Festplatte.
  • Der Vorteil bei einer externen Festplatte ohne eigene Stromversorgung ist, dass sie sich mit der Android TV-Box zusammen abschaltet.
  • Du hast die Möglichkeit, die Festplatte als „internen Speicher” oder als „Wechselmedium” einzurichten.
  • Eine als „interner Speicher” eingerichtete Festplatte speichert auch Apps und Spiele, kann aber in anderen Systemen dann ohne Formatierung mehr verwendet werden.
  • Eine als „Wechselmedium” eingerichtete Festplatte bleibt an PC und Mac lesbar.
  • Die Einrichtung eines Speichermediums am Android TV-Fernseher erfolgt ähnlich, aber eventuell muss die Festplatte an einem bestimmten USB-Port hängen.

 

Wie viel Speicherplatz besitzt Dein Android TV-Gerät? Klappt bei Dir die Einrichtung problemlos? Wir freuen uns auf Deinen Kommentar.

 

Alle Kommentare ausblenden (0)
Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

×