Youtube: So löschst Du den Verlauf auf dem Smartphone, PC & Mac

Smartphone zeigt die Option zum Löschen des Verlaufs in der Youtube-App.
© Eigenkreation: Google LLC
Google Pixel Buds 2 Farben
Mann mit Smartphone auf Sofa
: :

Youtube: So löschst Du den Verlauf auf dem Smartphone, PC & Mac

Du willst Deinen Youtube-Ver­lauf löschen? Vielle­icht wusstest Du noch gar nicht, dass es gle­ich zwei davon gibt, näm­lich einen für Suchan­fra­gen und einen für gese­hene Videos. Löschen lassen sich bei­de und das geht glück­licher­weise in weni­gen Schrit­ten – egal ob iOS, Android, Win­dows oder macOS darauf läuft.

Bist Du in Deinem Youtube- beziehungsweise Google-Kon­to angemeldet und siehst Dir auf der Plat­tform ein Video an, dann wird das ser­ver­seit­ig in ein­er Liste gespe­ichert. Das­selbe gilt für Deinen Youtube-Suchver­lauf: Suchst Du nach Videoin­hal­ten, wird diese Anfrage also eben­falls gespe­ichert. Löschen kannst Du bei­de dieser Lis­ten aber recht schnell und ein­fach.

Beson­ders prak­tisch dabei ist: Wenn Du den Wieder­gabe- oder Suchver­lauf Deines Youtube-Kon­tos löschst, geschieht dies eben­falls ser­ver­seit­ig. Die Lis­ten mit gese­henen oder gesucht­en Videos ver­schwinden also auf allen Geräten, auf denen Du Youtube besuchst.

Wie Du am Smartphone den Youtube-Wiedergabeverlauf löschen kannst

Um den Wieder­gabev­er­lauf unter Android oder iOS zu löschen: Öffne die Youtube-App auf dem Smart­phone und tippe oben rechts auf Dein kleines Pro­fil­bild. Hast Du kein Pro­fil­bild angegeben, ist hier lediglich ein Kreis mit dem Anfangs­buch­staben Deines Vor­na­mens zu sehen. Wech­sle nun in die „Ein­stel­lun­gen”, in denen Du unter Android dann auf „Ver­lauf & Daten­schutz” tippst. Besitzt Du ein iPhone, scrollst Du in den Ein­stel­lun­gen stattdessen lediglich nach unten, bis der Bere­ich „Ver­lauf & Daten­schutz” oder „Daten­schutz” erscheint.

Hier find­est Du den Punkt „Wieder­gabev­er­lauf löschen”. Damit kannst Du den Youtube-Ver­lauf löschen – und zwar ser­ver­seit­ig. Das heißt, wie ein­gangs erwäh­nt, dass die Liste der von Dir wiedergegebe­nen Youtube-Videos auf keinem Gerät mehr zu find­en ist. Auch der Ver­lauf Dein­er Youtube-Sto­ries ist von dieser Lösch-Aktion betrof­fen.

Zusatz-Tipp: Youtube soll in Zukun­ft für Dein Kon­to keinen Wieder­gabev­er­lauf mehr anle­gen? Dann wis­che unter „Ein­stel­lun­gen | Ver­lauf & Daten­schutz“ den Regler bei „Wieder­gabev­er­lauf pausieren“ nach rechts.

Youtube-Suchverlauf löschen – am Smartphone, iPhone, iPad & Tablet

Sobald Du bei Youtube die Such­funk­tion ver­wen­d­est, sichert die Plat­tform alle Anfra­gen in einem sep­a­rat­en Ver­lauf. Möcht­est Du auch diesen Youtube-Ver­lauf löschen, öffne die Youtube-App auf Deinem Smart­phone, wäh­le oben rechts Dein Pro­fil­bild und danach den Punkt „Ein­stel­lun­gen” aus. Tippe auf „Ver­lauf & Daten­schutz” und direkt im Anschluss auf „Suchver­lauf löschen”. Somit wer­den alle gespe­icherten Suchan­fra­gen ent­fer­nt.

Zusatz-Tipp: Möcht­est Du, dass Youtube in Zukun­ft nicht mehr Deine Suchan­fra­gen spe­ichert, tippe unter „Ein­stel­lun­gen | Ver­lauf & Daten­schutz” auf die Option „Suchver­lauf pausieren”.

So löschst Du Wiedergabe- und Suchverlauf an PC oder Mac

Den YouTube-Ver­lauf kannst Du alter­na­tiv auch am Com­put­er löschen: Öffne einen beliebi­gen Brows­er wie Google Chrome, Safari oder Fire­fox und logge Dich auf Youtube in Dein Kon­to ein. Klicke links im Menü auf den Punkt „Ver­lauf” und wäh­le im Anschluss rechts die Option „Gesamten Wieder­gabev­er­lauf löschen” aus.

Möcht­est Du zusät­zlich auch den Suchver­lauf ent­fer­nen: Klicke rechts im Bere­ich „Ver­lauf­styp” auf die Option „Suchver­lauf”. Anschließend aktu­al­isiert sich die Web­seite, sodass Du „Gesamten Suchver­lauf löschen” auswählen kannst.

YouTube-Verlaufsansicht unter Windows 10 in Google Chrome als Screenshot auf Monitor

Egal ob Suchan­fra­gen oder Wieder­ga­beliste, in der Brows­er-Ansicht lässt sich der Youtube-Ver­lauf löschen. — Bild: Eigenkreation/ Google LLC / Unsplash (Patrick Fore) / Pex­els (Vecislavas Popa)

Die Kurzfassung: Youtube-Verläufe entfernen

  • Ver­wen­d­est Du in Youtube die Such­funk­tion, spe­ichert die Plat­tform alle Anfra­gen in einem Ver­lauf ab.
  • Zudem zeich­net die Plat­tform auf, welche Youtube-Videos Du Dir ansiehst.
  • Du kannst aber den Youtube-Wieder­gabe- und den Youtube-Suchver­lauf löschen
  • Auf dem Smart­phone, iPhone, iPad oder Tablet gehst Du dazu in die Ein­stel­lun­gen der Youtube-App.
  • Dort kannst Du unter „Ver­lauf & Daten­schutz” den gewün­scht­en Ver­lauf ent­fer­nen.
  • Am PC oder Mac öffnest Du Youtube im Brows­er, log­gst Dich ein und klickst links auf „Ver­lauf”.
  • Wäh­le dann rechts den zu löschen­den Ver­lauf aus.
  • Achtung: Löschst Du am Smart­phone oder am Com­put­er die Youtube-Ver­läufe, wer­den sie ser­ver­seit­ig ent­fer­nt.
  • Sie sind damit auf keinem Gerät mehr zu find­en, auf dem Du mit Deinem Youtube-Kon­to ein­gel­og­gt bist.

Löschst Du Deine Youtube-Ver­läufe regelmäßig? Vielle­icht kön­nte Dich dann auch der Inkog­ni­to-Modus von YouTube inter­essieren. Wir freuen uns auf einen Kom­men­tar von Dir.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren