Samsung Themes: Dein Android-Smartphone personalisieren

: : :

Samsung Themes: Dein Android-Smartphone personalisieren

Android-Smartphones von Samsung kannst Du mit der App Samsung Themes personalisieren: In unserem Ratgeber erfährst Du, was Du über die Plattform und ihre Funktionen wissen musst.

Um an coole Wallpaper für Deinen Start- oder Sperrbildschirm zu kommen, musst Du keine Drittanbieter-Anwendung installieren – jedenfalls nicht, wenn Du ein Samsung-Smartphone besitzt. Alle aktuellen Geräte des südkoreanischen Konzerns verfügen über die Plattform Samsung Themes: Diese bietet eine breite Auswahl an Wallpapern, Themes, Symbolen und Always-On-Displays. Während einige der Angebote kostenlos sind, gibt es auch kostenpflichtige Designs.

Die Samsung Themes im Überblick

Um Samsung Themes zu öffnen, tippe mit dem Finger länger auf den Home-Bildschirm Deines Smartphones. Anschließend kannst Du unten am Displayrand entweder „Themes“ oder „Hintergründe“ auswählen – je nachdem, ob Du gerade ein neues Wallpaper oder ein neues Theme suchst. Anschließend öffnet sich die Samsung-Themes-App, in der Du unten die vier Hauptkategorien findest: „Hintergründe“, „Themes“, „Symbole“ und „AODs“ (Always-On-Displays). Jede Kategorie ist in zwei Bereiche aufgeteilt: „Empfohlen“ und „Top“. Unter „Top“ kannst Du die Angebote zum Beispiel filtern, indem Du oben „Alle“ auswählst und dann wahlweise auf „Kostenpflichtig“ oder „Kostenlos“ tippst.

Willst Du nach einem bestimmten Design suchen, tippe am oberen Bildschirmrand auf das Lupen-Symbol. Die Einstellungen der App erreichst Du dagegen über das Drei-Punkte-Symbol. Um Dein Samsung-Themes-Profil und alle damit verbundenen Daten einzusehen, wähle oben das Personen-Icon aus.

Zusatz-Tipp: Alternativ lassen sich die Samsung Themes auch über die Android-Einstellungen öffnen, indem Du dort auf „Hintergründe und Themes“ tippst.

Junge Frau richtet ein neues Samsung Theme auf ihrem Smartphone ein.

Die Inhalte bei Samsung Themes sind nur zum Teil kostenlos – zum Bezahlen kostenpflichtiger Inhalte nutzt Du Samsung Billing.

Einen neuen Hintergrund einrichten

Im Bereich „Hintergründe“ gibt es nicht nur einfache Wallpaper: Die App bietet auch sogenannte Motion-Hintergründe an – diese bewegen sich auf dem Sperrbildschirm. Bei „Multi-Hintergründen“ ändert sich das Wallpaper dagegen jedes Mal, sobald Du das Display Deines Geräts einschaltest. Und bei „Video-Hintergründen“ erscheint statt eines Bildes ein Video auf dem Bildschirm.

Du hast einen kostenlosen Hintergrund entdeckt, der Dir gefällt? Dann wähle ihn aus und tippe unten auf die Option „Download“. Anschließend lädt die App das Wallpaper herunter. Tippe danach auf „Anwenden“ und entscheide Dich, ob Du den Hintergrund für den Startbildschirm, den Sperrbildschirm oder gleich für beides verwenden möchtest.

So installierst Du neue Themes, AODs oder Symbole

Bei den Themes, Always-On-Displays und Symbolen funktioniert es ähnlich: Wähle das kostenlose Design Deiner Wahl aus. Tippe zunächst auf „Download“ und anschließend auf „Anwenden“, um das Design einzurichten.

Video: Youtube / Samsung Deutschland

Wenn das Design kostenpflichtig ist

Gute Designs sind jedoch nicht immer gratis. Um zum Beispiel ein kostenpflichtiges Theme zu erwerben, musst Du die Samsung-Billing-App einrichten. Tippe dafür beim Angebot zunächst auf den Preis. Gehe im Anschluss auf „OK“, um das Setup durchzuführen. Tippe dabei die Daten Deines Samsung-Kontos (E-Mail-Adresse und Passwort) ein. Wähle „OK“ aus und folge den Anweisungen auf dem Bildschirm, um die Einrichtung von Samsung Billing abzuschließen. Du kannst dann Zahlungen für neue Themes und Hintergründe direkt über diese App abwickeln.

Zusatz-Tipp: Du findest die Samsung-Billing-App alternativ über die Einstellungen („Apps | Samsung Billing“). Dort kannst Du sie gegebenenfalls auch deaktivieren, falls Du sie überhaupt nicht verwenden möchtest.

Themes oder Hintergründe zur Wunschliste hinzufügen

Du kannst Themes, Wallpaper oder AODs, die Dir gefallen, auch auf einer Wunschliste speichern, wenn Du später darauf zurückkommen möchtest: Öffne dazu das jeweilige Design und tippe rechts oben neben „Teilen“ auf das Lesezeichen-Icon. Um die Wunschliste einzusehen, gehe zurück in die allgemeine Übersicht der Samsung Themes, gehe oben rechts auf das Profil-Icon und wähle den Punkt „Wunschliste“ aus.

Zusammenfassung

  • Mit der Samsung-Themes-App kannst Du Smartphones des südkoreanischen Herstellers personalisieren.
  • Die Anwendung bietet neben Hintergründen und Themes auch App-Symbole und Always-On-Displays an.
  • Die Design-Elemente sind entweder kostenlos oder kostenpflichtig.
  • Hast Du ein Theme entdeckt, das Dir gefällt, tippe auf „Download“ und danach „Anwenden“.
  • Bei Wallpapern, Symbolen und Always-On-Displays funktioniert es genauso.
  • Handelt sich um ein kostenpflichtiges Design, musst Du jedoch zunächst Samsung Billing einrichten – darüber wird dann die Zahlung abgewickelt.
  • Du kannst interessante Designs auch auf einer Wunschliste speichern.

Wie findest Du die Samsung Themes? Sollte die App andere Zahlungsdienste für die App freischalten? Wir freuen uns auf Deine Rückmeldung.

Titelbild: Eigenkreation: Samsung / Pexels (Lukasz Dziegel)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren