Der AR+-Modus in Pokémon Go.
Junge Frau mit iPhone in der Hand
:

Pokémon Go: Mit dem AR+-Modus realistischere Kreaturen erleben

Nach­dem iOS-Nutzer schon seit eini­gen Monat­en von dem verbesserten AR-Modus in Poké­mon Go prof­i­tieren, wur­den die neuen Fea­tures jet­zt auch für Android-Geräte aus­gerollt. Doch um AR+ auf Deinem Smart­phone nutzen zu kön­nen, muss eine wichtige Voraus­set­zung erfüllt sein.

Die neuen Aug­ment­ed-Real­i­ty-Fea­tures von Poké­mon Go sollen für real­is­tis­chere und leben­sna­he Krea­turen sor­gen. Erste Bilder, die die Niantic-Entwick­ler auf Twit­ter teil­ten, zeigen die Verbesserun­gen: Je näher Du an das Poké­mon her­ankommst, umso größer und damit leben­sna­her wird es. Jet­zt wur­den die Opti­mierun­gen auch für Android-Nutzer freigeschal­tet.

Doch um selb­st in den Genuss des AR+-Modus zu kom­men, brauchst Du ein Gerät, das ARCore unter­stützt – Googles Plat­tform für Aug­ment­ed Real­i­ty. Eine Liste kom­pat­i­bler Smart­phones find­est Du auf dieser Web­seite der Google Devel­op­ers.

So verwendest Du den AR+-Modus in Pokémon Go

Zunächst ein­mal musst Du die kosten­lose ARCore-App von Google aus dem Play Store auf Dein Gerät herun­ter­laden. Danach soll­test Du Dich vergewis­sern, dass Du auch die neueste Ver­sion von Poké­mon Go instal­liert hast (für AR+ wird min­destens App-Ver­sion 0.123.1 benötigt).

Sind alle Voraus­set­zun­gen erfüllt, kannst Du losle­gen: Öffne Poké­mon Go und suche in Dein­er näheren Umge­bung nach ein­er Krea­tur. Im Fang­modus kannst Du dann oben rechts „AR+” auswählen, falls die Option noch nicht aktiv ist.

Wenn der AR+-Modus nicht angezeigt wird

Manche Spiel­er kon­nten trotz der Instal­la­tion von ARCore nicht den AR+-Modus nutzen. Ist das auch auf Deinem Smart­phone der Fall, gibt es einen kleinen Trick: Melde Dich aus der Poké­mon-Go-App ab, indem Du in die Ein­stel­lun­gen wech­selst und dort auf „Abmelden“ tippst. Anschließend log­gst Du Dich wieder ein. In den meis­ten Fällen wird das neue Fea­ture somit sicht­bar.

Zusammenfassung

  • Nach rund einem Jahr Wartezeit kom­men auch Android-Nutzer in den Genuss der verbesserten Aug­ment­ed-Real­i­ty-Fea­tures von Poké­mon Go.
  • Besitzt Du ein kom­pat­i­bles Gerät: Lade die ARCore-App von Google auf Dein Smart­phone herunter und vergewis­sere Dich, dass Du die benötigte Ver­sion von Poké­mon Go instal­liert hast.
  • Starte das AR-Spiel und suche nach ein­er Krea­tur – Du kannst dann den neuen Modus aus­pro­bieren.
  • Hat es nicht geklappt: Logge Dich aus Poké­mon Go aus und melde Dich anschließend wieder an.

Hast Du den AR+-Modus in Poké­mon Go schon ent­deckt und aus­pro­biert? Sorgt er auch bei Dir für real­is­tis­chere Krea­turen? Wir freuen uns auf Deine Rück­mel­dung.

Titelbild: Eigenkreation: Niantic, Inc. / Pixabay (tobiasm_haase)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren