Google Fotos auf dem TV ansehen: So geht’s via Google Home

Google Assistant am Valentinstag: Diese Befehle machen Dein Zuhause romantischer
: :

Google Fotos auf dem TV ansehen: So geht’s via Google Home

Nutzt auch Du bere­its inten­siv die Google Fotos-App? Eine beson­ders prak­tis­che Funk­tion hier­bei ist, dass Du die hochge­lade­nen Bilder via Smart­phone in voller Auflö­sung auch auf Deinem TV aus­geben kannst. Wir zeigen Dir, wie Du Deinen Google Home-Laut­sprech­er (oder den Google Assis­tant in Deinem Smart­phone) für Deinen näch­sten Bilder­abend mit Fre­un­den nutzt.

Ein­fach­er geht es kaum: Nutze Deinen smarten dig­i­tal­en Assis­ten­ten Google Home, um auf Deinem TV eine Slideshow der schön­sten Urlaub­serin­nerun­gen des Jahres zu starten. Alter­na­tiv kannst du den Assis­ten­ten auch bit­ten, Dir Bilder Deines Heima­torts oder Dein­er Haustiere zu zeigen. Voraus­set­zung hier­für ist allerd­ings, dass sich alle Geräte im sel­ben WLAN befind­en und Dein TV über eine Chrome­cast-Funk­tion (einge­baut oder mit­tels Adapter real­isiert) ver­fügt.

1. Schritt: Richte Google Home für die Bildausgabe ein

Um die Bil­daus­gabe via Google Home vorzu­bere­it­en, rufe zunächst die Google Home-App auf Deinem Smart­phone auf. Tippe nun auf der Menüsym­bol mit den drei waagerecht­en Strichen. Hier soll­test Du sich­er­stellen, dass das von Dir ver­wen­dete Google-Kon­to mit Google Home verknüpft ist.

Tippe nun auf „Geräte” und wäh­le das Gerät aus, mit dem Du die Bil­daus­gabe auf dem TV starten willst. Schiebe hier den Regler unter „Per­sön­liche Ergeb­nisse” nach rechts.

Falls Du Dir nicht sich­er bist, welch­es Google Kon­to mit Deinem Google Home-Laut­sprech­er ver­bun­den ist, tippe im Start­bild­schirm der Google Home-App zunächst auf „Geräte”, suche die Gerätekarte Deines Google Home-Geräts und tippe auf die drei Punk­te. Anschließend wählst Du „Ein­stel­lun­gen” und kannst unter „Verknüpfte Kon­ten” sehen, welch­es Google-Kon­to mit diesem Gerät verknüpft ist.

Video: YouTube / Louis Gadget Tests

2. Schritt: Verknüpfe Deinen Fernseher mit Google Home

Eine Voraus­set­zung für die Anzeige von Google Fotos-Bildern auf Deinem TV ist, dass sich der Fernse­her (oder der angeschlossene Chrome­cast-Adapter) im sel­ben WLAN wie Dein Google Home-Gerät (oder Smart­phone) befind­et. Tippe nun erneut in der Google Home-App auf das Menüsym­bol mit den drei Strichen und dann auf „Weit­ere Ein­stel­lun­gen | Dien­ste | Videos und Fotos”. Sofern Dein Fernse­her oder Chrome­cast-Gerät hier nicht aufge­führt ist, tippe auf das Plusze­ichen, um ein neues Gerät suchen zu lassen. Tippe nun das Kästchen neben dem Gerät an und wäh­le „Hinzufü­gen”.

Anschließend schieb­st Du im oben genan­nten Menü noch den Regler bei „Fotos” auf „An”. Die Fotos aus Deinem verknüpften Google-Kon­to ste­hen nun für die Anzeige auf dem entsprechen­den TV-Gerät bere­it.

Video: YouTube / Tech With Brett

3. Schritt: Starte die Diashow per Sprachsteuerung

Nach­dem Du die oben genan­nten Schritte aus­ge­führt hast, kannst Du Deine Google Fotos-Bilder ganz leicht aus­geben lassen. Ver­wende hierzu Kom­man­dos wie: „OK Google, …”

  • „… zeige mir Fotos von [Name ein­er Stadt in der Du warst] auf [Name Deines TV-Geräts].”
  • „… zeige mir Fotos von [z.B. Autos, Gebäu­den, Tieren…] auf [Name Deines TV-Geräts].”
  • „… zeige mir Fotos von [let­ztem Jahr, let­ztem Monat, aus 2015] auf [Name Deines TV-Geräts].”
  • „… zeige mir Fotos aus [Name eines Albums, beispiel­sweise Urlaub 2018] auf [Name Deines TV-Geräts].”

4. Schritt Steuere den Ablauf Deiner Diashow mit Sprachbefehlen

Während Deine Diashow läuft, siehst Du das Google Fotos-Logo auf dem Fernse­her und es erscheint alle fünf Sekun­den ein neues Bild. Du hast nun ver­schiedene Möglichkeit­en, um die Wieder­gabe zu bee­in­flussen. Sage ein­fach „OK Google, …” und anschließend eines der fol­gen­den Kom­man­dos:

  • „Näch­stes Foto auf [Name Deines TV-Geräts].”
  • „Vorheriges Foto auf [Name Deines TV-Geräts].”
  • „Pausiere Diashow auf [Name Deines TV-Geräts].”
  • „Set­ze die Diashow auf [Name Deines TV-Geräts] fort.”
  • „Stoppe die Diashow auf [Name Deines TV-Geräts].”
Video: YouTube / TutorialCenter

Du kannst auch Videos und Musik über ein Chrome­cast-Gerät aus­geben lassen. Genau wie bei den Google Fotos ist eine Voraus­set­zung hier­bei, dass die Geräte ver­bun­den und im sel­ben WLAN angemeldet sind. Pro­biere doch ein­mal anstelle der Diashow-Kom­man­dos Befehle wie „OK Google, spiele mir Videos von Alice Mer­ton auf [Name Deines TV-Geräts]” aus.

Zusammenfassung

  • Du kannst Deine Bilder aus Google Fotos via Sprach­s­teuerung auf einem kom­pat­i­blen TV-Gerät aus­geben.
  • Hierzu müssen sich sowohl das TV-Gerät als auch das Gerät mit dem Sprachas­sis­ten­ten im sel­ben WLAN befind­en.
  • Du kannst nur Bilder aus­geben, die zu einem verknüpften Google-Kon­to gehören. Dies legst Du inner­halb der Google Home-App fest.
  • Lasse Dir nicht nur bes­timmte Urlaub­sal­ben anzeigen, son­dern alter­na­tiv auch Fotos von Tieren, von Gebäu­den oder solche, die in ein­er bes­timmten Stadt aufgenom­men wur­den.
  • In der Diashow wer­den neuere Fotos immer zuerst angezeigt. Außer­dem wer­den dop­pelte Bilder und solche mit geringer Qual­ität automa­tisch aus­ge­blendet.

Wann steigt bei Dir der näch­ste Bilder­abend? Klappt bei Dir die Bil­danzeige prob­lem­los? Wir freuen uns auf Deinen Kom­men­tar.

Titelbild: Eigenkreation

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren